Bücher lesen am PC

Rund ums Lesen allgemein

Moderator: Annie_!

Beitragvon BlackVampire » Samstag 7. Dezember 2002, 17:54

@ Gio

Natürlich lese ich Bücher aufm PC, wieso auch nicht?


Wegen der Spannung, in "Brandzeichen" von Koontz ist sehr viel Spannung und das Buch macht einen auch ziemlich nachdenklich.... Zumindest aht es mich sehr nachdenklich gemacht...
Angst... Wovor hab ihr Angst? Bald ist alles vorbei...
BlackVampire
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 22. Oktober 2002, 13:46
Wohnort: Hölle

Beitragvon Roland of Gilead » Samstag 7. Dezember 2002, 18:24

Ich habe Survivor(richtig so?), Das Versteck und ein Buch gelesen wo jemand sowas wie eine extreme Sonnenallergie hat, (Hab den Titel vergessen) gelesen. Fand sie alle nicht so toll. die bücher lasen sich ohne Spannung.
Lange Tage und angenehme Nächte,
Roland of Gilead
Eigene Geschichte
Benutzeravatar
Roland of Gilead
Bücherwurm
 
Beiträge: 150
Registriert: Mittwoch 4. September 2002, 15:08
Wohnort: Titz

Beitragvon Gio » Sonntag 8. Dezember 2002, 17:54

@BlackVampire: naja, aufm pc fänd ich es viel zu ungemütlich und anstrengend.
Gebe jedem Tag die Chance, der beste Deines Lebens zu werden
Mark Twain

:sweet
Benutzeravatar
Gio
Leseratte
 
Beiträge: 330
Registriert: Samstag 2. März 2002, 01:01
Wohnort: von und zu Bettenhausen

Beitragvon BlackVampire » Sonntag 8. Dezember 2002, 18:35

Ich nicht Gio... Und ausserdem, wenn ich die ganzen Bücher die ich bzw. mein Freund aufm PC hat ausdrucken würde, ich glaube unter 1 Milion Seiten würde ich nicht wegkommen... Also ist das doch die beste möglichkeit, oder?
Angst... Wovor hab ihr Angst? Bald ist alles vorbei...
BlackVampire
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 22. Oktober 2002, 13:46
Wohnort: Hölle

Beitragvon Gio » Sonntag 8. Dezember 2002, 19:08

naja, man kann ja auch in die Bücherei gehen... :P

...stimmt schon, es ist schön billig, und ausdrucken macht keinen Sinn, aber mir wäre es viel zu unbequem und anstrengend, jap.
Gebe jedem Tag die Chance, der beste Deines Lebens zu werden
Mark Twain

:sweet
Benutzeravatar
Gio
Leseratte
 
Beiträge: 330
Registriert: Samstag 2. März 2002, 01:01
Wohnort: von und zu Bettenhausen

Beitragvon Roland of Gilead » Sonntag 8. Dezember 2002, 19:19

@ Gio; Naja, es ist nicht so schlimm, wie du es dir vorstellst.
Habe alle 4 H.-Potter-Bände am PC in einer Woche durchgelesen.
Lange Tage und angenehme Nächte,
Roland of Gilead
Eigene Geschichte
Benutzeravatar
Roland of Gilead
Bücherwurm
 
Beiträge: 150
Registriert: Mittwoch 4. September 2002, 15:08
Wohnort: Titz

Beitragvon Ginny-Rose_Carter » Sonntag 8. Dezember 2002, 19:29

Ich schlage vor, dass ein Moderator diese Beiträge herausnimmt und ein neues Thema dazu eröffnet, "Bücher lesen am Pc" oder so ... ist eigentlich ja auch ganz interessant, nur geht es in einem Koontz-Thread völlig unter.
~*~ Der Zauber existiert ... ~* ~
Benutzeravatar
Ginny-Rose_Carter
Moderatorin und Forumsinventar
 
Beiträge: 1149
Registriert: Mittwoch 26. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Köln

Beitragvon Esprit » Sonntag 8. Dezember 2002, 20:34

:shock: Wie gehts denn das,Bücherlesen auf dem PC? Ich dachte immer ,es gibt nur Leseproben,kann mir einer sagen,wie das geht?
(ihr wisst es ja nicht,aber ich bin blond :roll: )
Benutzeravatar
Esprit
Moderatorin
 
Beiträge: 740
Registriert: Freitag 21. Juni 2002, 00:01
Wohnort: Iffezheim (liegt gut im Rennen)

Beitragvon BadHannes » Sonntag 8. Dezember 2002, 20:48

ich denke mal, die reden hier von ebooks.
also elektronische bücher, wenn man so will.
bücher im dateiformat
Benutzeravatar
BadHannes
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 43
Registriert: Sonntag 8. Oktober 2000, 00:01
Wohnort: BaWü

Beitragvon Ginny-Rose_Carter » Sonntag 8. Dezember 2002, 20:48

Naja, es gibt ja viele Bücher mittlerweile als PDF-Dateien. :sweet

*Mulanweiterguck*
~*~ Der Zauber existiert ... ~* ~
Benutzeravatar
Ginny-Rose_Carter
Moderatorin und Forumsinventar
 
Beiträge: 1149
Registriert: Mittwoch 26. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Köln

Beitragvon BlackVampire » Sonntag 8. Dezember 2002, 22:23

Ich leihe mir Bücher aus und scanne sie oder lade sie mir bei z.B Kazaa oder WinMX runter... Dadurch bekommt man sehr schnell viele Bücher... Wenn sie gut sind, brenn ich sie mir... Man kommt so auch an einige Bücher ran, an die man in der Buchhandlung net mehr kaufen kann... Und einige Bücher davon würden 75,- DM also ca. 37,- € kosten... Also käme das doch billig...

Und ich gebe Ginny recht, diese Posts sollten in einem anderem Extrathread stellen... Koontz geht hier wirklich unter...
Angst... Wovor hab ihr Angst? Bald ist alles vorbei...
BlackVampire
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 22. Oktober 2002, 13:46
Wohnort: Hölle

Beitragvon Gio » Sonntag 8. Dezember 2002, 22:32

du scannst ganze Bücher ein!?
Gebe jedem Tag die Chance, der beste Deines Lebens zu werden
Mark Twain

:sweet
Benutzeravatar
Gio
Leseratte
 
Beiträge: 330
Registriert: Samstag 2. März 2002, 01:01
Wohnort: von und zu Bettenhausen

Beitragvon Ginny-Rose_Carter » Sonntag 8. Dezember 2002, 22:35

Dann mal wieder zu Koontz - "Security" fand ich ganz gut. Ein sehr dünnes Buch, das unter "Des Teufels Saat" verfilmt wurde. Mal storytechnisch eines der ganz wenigen Werke die etwas aus dem Rahmen fallen bei ihm. Es wird (ob durchgehend weiß ich nicht mehr, zumindest teilweise) aus der Sicht eines hochintelligenten Computers erzählt, der über eine komplizierte Anlage das gesamte Haus und Grunstück einer jungen Frau beacht. Er macht sich irgendwie selbstständig, entwickelt quasi Leben und hält sie gefangen weil er in sie verliebt ist und sie dazu zwingen will ein Kind zu gebären in dessen Leib er dann schlüpfen kann ... so, oder so ähnlich. Originelle Idee.
~*~ Der Zauber existiert ... ~* ~
Benutzeravatar
Ginny-Rose_Carter
Moderatorin und Forumsinventar
 
Beiträge: 1149
Registriert: Mittwoch 26. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Köln

Beitragvon Gio » Sonntag 8. Dezember 2002, 22:41

Kann man das denn jetz noch anständig verschieben? Ist jetz ja wieder ein neuer Beitrag zu konz dabei. Haha
Gebe jedem Tag die Chance, der beste Deines Lebens zu werden
Mark Twain

:sweet
Benutzeravatar
Gio
Leseratte
 
Beiträge: 330
Registriert: Samstag 2. März 2002, 01:01
Wohnort: von und zu Bettenhausen

Beitragvon Ginny-Rose_Carter » Sonntag 8. Dezember 2002, 22:46

Doch das kann man noch verschieben. Man kann einfach an jeden Beitrag ein Häkchen machen und muss sie dann alle gleichzeitig verschieben in einen neuen Thread. Dann bleiben in dem Koontz-Thread nur die Beiträge zurück an die kein Häkchen gemacht wurde.
~*~ Der Zauber existiert ... ~* ~
Benutzeravatar
Ginny-Rose_Carter
Moderatorin und Forumsinventar
 
Beiträge: 1149
Registriert: Mittwoch 26. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Köln

Nächste

Zurück zu Bücher und Lesen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron