Bücher lesen am PC

Rund ums Lesen allgemein

Moderator: Annie_!

Beitragvon Beverly-Marsh » Donnerstag 14. Oktober 2004, 09:50

Ich hab bis jetzt ein Buch am PC gelesen und fand das ganze nicht so berauschend. Das ist unbequem da ich mich mit einem Buch gern auf die auf die Couch lümmel. Dazu kommt das mir mit meinen Kontaklnse die Augen weh tun wenn ich zu lange auf den Bildschirm "starre". Ist also nichts was ich gern nocheinmal tu :P
Piep Piep Richie
Benutzeravatar
Beverly-Marsh
Leseratte
 
Beiträge: 370
Registriert: Donnerstag 1. Juli 2004, 18:39
Wohnort: Fürth

Beitragvon Mystery » Donnerstag 14. Oktober 2004, 10:41

Am Bildschirm lesen... ne, nicht wirklich. Ich bin ein verfechter des guten altes Buches - das kann man wenigstens überall mit hinnehmen (denn einen Laptop habe ich auch nicht), und dauernd auf den PC starren... da werd ich ja blind von! :P :roll: Reicht wenn ich das so schon mache...
Das Buch ist nicht gut für dich, das verbrenn ich!

Bild
Benutzeravatar
Mystery
Bücherwurm
 
Beiträge: 125
Registriert: Sonntag 2. Februar 2003, 08:44
Wohnort: Poitzen

Beitragvon torsten » Freitag 22. Oktober 2004, 18:39

Am Bildschirm lesen... ne, nicht wirklich.


So isses! Oder mit diesen kleinen Palm-Dingern ... furchtbar! Da entgeht einem ja der ganze "Mythos" ... das Bestaunen eines besonders gut aufgemachten Titelbilds ... der Geruch des Papiers ... das Rascheln der Seiten ... Niemals werde ich ein Buch am PC lesen!!!!
Benutzeravatar
torsten
Leseratte
 
Beiträge: 319
Registriert: Montag 15. Dezember 2003, 17:26
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Beitragvon MPretender » Samstag 23. Oktober 2004, 01:07

Bücher am PC lesen!? Das ist ja grausam. :asdf:
Ich muss beim Lesen schön gemütlich im Bett oder auf der Couch liegen. Und vorallem kann ich nicht auf das Umblättern verzichten. Außerdem krieg ich irgendwann Kopfschmerzen, wenn ich zulange auf den Monitor gucke. Das macht ja dann keinen Spaß mehr. :bad:
www.mitternachtsgrauen.de

"Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen der Mitmenschen."

Albert Schweitzer (1875-1965), elsäss. ev. Theologe, Musiker, Arzt u. Philosoph
Benutzeravatar
MPretender
Bücherwurm
 
Beiträge: 105
Registriert: Donnerstag 7. Oktober 2004, 20:51
Wohnort: Gladbeck

Beitragvon Holger » Samstag 23. Oktober 2004, 07:06

MPretender hat geschrieben:Bücher am PC lesen!? Das ist ja grausam.


Richtig!

Ein Buch muss man in der Hand halten. Außerdem kann man den PC so schlecht mit aufs Klo oder in die Wanne nehmen. :mrgreen:
Benutzeravatar
Holger
Supermoderator
 
Beiträge: 458
Registriert: Freitag 14. März 2003, 10:58
Wohnort: Gladbeck, Ruhrgebiet

Beitragvon hans_maulwurf » Dienstag 5. April 2005, 20:31

Ein Buch am PC lesen? - Nein, danke. :schuettel:
Ein Buch bequem im Sessel lesen? - Unbezahlbar. :mrgreen:

Ganz klar. Bücher gehören in die Hand und nicht auf einen PC-Monitor. :)
[URL=http://www.sportgamez.com/]Bild
~~~~~~~~~~~> Macht mit bei der Elferduell-Liga! <~~~~~~~~~~~[/URL]
Benutzeravatar
hans_maulwurf
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 25
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2005, 04:22
Wohnort: Gudensberg

Beitragvon Liliana » Mittwoch 6. April 2005, 17:53

Ein Buch am PC? So etwas gibts? :angry: das ruiniert doch das ganze Lesegefühl... :bad:

Wenn ich meine morgendlichen (eher seltenen)/ nachmittäglichen/ abendlichen eingekuschelten Lesestunden im Bett nicht hätte, würde mir echt etwas fühlen... :knuddel2:
Gute Mädchen kommen in den Himmel.
Böse Mädchen kommen überall hin! :girl:

:eatme:
Benutzeravatar
Liliana
Bücherfreund
 
Beiträge: 71
Registriert: Sonntag 23. Januar 2005, 16:33
Wohnort: Lüneburg

Beitragvon Twinner » Samstag 9. April 2005, 17:43

Holger hat geschrieben: Außerdem kann man den PC so schlecht mit aufs Klo oder in die Wanne nehmen. :mrgreen:
:lol: wie wahr, wie wahr...
(...bei Kings "Grüne Meile" hab ich mich sprichwörtlich wund-gesessen... :mrgreen: )
Kurzgeschichten geht noch am Monitor, doch geht eben nichts über das Handgefühl auf dem bequemen Sofa...
Das Schlimme an einer Illusion ist der Schmerz, wenn sie einem als solche bewusst wird.
--------------------------------------------------
www.mitternachtsgrauen.de

meine Homepage
Twinner
Leseratte
 
Beiträge: 347
Registriert: Donnerstag 8. Juli 2004, 21:35
Wohnort: Auerbach

Beitragvon susa » Freitag 22. April 2005, 19:51

Ich könnte NIEMALS einen ganzen Roman am PC lesen, nicht nur dass das unglaublich unbequem ist (meine Bücher und ich kuscheln uns immer ganz fein ins Bett :mrgreen:), mein Kopf würde sicher explodieren wenn ich bei nem guten Buch nicht mehr vom PC wegkommen würde. Das muss ja der Horror für die Augen sein! Nö, ganz sicher nichts für mich.
I didn´t ask to be a princess, but if the crown fits... Bild

Ändere die Welt; sie braucht es.
Bertolt Brecht
Benutzeravatar
susa
Leseratte
 
Beiträge: 474
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2003, 15:34
Wohnort: Wien/Österreich

Beitragvon Levia » Dienstag 3. Mai 2005, 17:50

Ich finde es schon schlimm genug kürzere Texte für die Uni am Computer zu lesen.. Das macht mich richtig aggressiv und konzentrieren kann ich mich so auch nicht!
Ich muss beim Lesen meine Leseposition einnehmem, sonst wird das nichts..
...but it all ends up in tears...
Benutzeravatar
Levia
Leseratte
 
Beiträge: 485
Registriert: Montag 28. Juni 2004, 16:39
Wohnort: Tampere, Finnland

Beitragvon Anke Sky » Samstag 19. November 2005, 21:40

Nein, auch ich kann kein Buch am PC lesen. Zum Lesen muss ich mich gemütlich in meinen Sessel setzen, in eine Decke kuscheln und dann im Buch versinken. Der PC ist so steril, so kalt und es ist angstrengend so zu lesen und ich werd auch viel schneller müde. Ich brauch mein Buch, das ich in die Hand nehmen und in dem ich rumblättern kann. Das hat einfach was, da kann auch das Computerzeitalter für mich nichts dran ändern. :mrgreen:
I thougt the whispering came from inside the walls
I heard some footsteps echoe in the deserted halls
But there was noone here

"Ghost" von "Anke Pekarsky"
Benutzeravatar
Anke Sky
Bücherwurm
 
Beiträge: 213
Registriert: Dienstag 27. September 2005, 16:46
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon princess_mononoke » Sonntag 12. März 2006, 16:02

Mir tut alles weh wenn ich zu lange auf dem PC sitze... Bücher lesen könnte ich so sicher nicht. Wo bleibt das unter die Bettdecke verkriechen oder auf der Couch liegen?
Jene, welche die Dunkelheit fürchten, haben noch nie erlebt, was das Licht einem antun kann.
Benutzeravatar
princess_mononoke
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 48
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2006, 22:11
Wohnort: Oberwart

Beitragvon Worador » Sonntag 12. März 2006, 18:40

Ich hab zwar Bücher auf dem PC, aber lesen tu ich sie dann doch nicht vor dem Bildschirm. Das strengt viel zu sehr die Augen an und ist unbequem.
Wenn dann lass ich mir sie ausdrucken und les sie dann! :D
"Der Mensch teilt sich in 2 Teile. Einen männlichen, der nicht denken will, und einen weblichen, der nicht denken kann."
Kurt Tucholsky

SSAT - Selbe Scheiße, anderer Tag
RR-DS - Rock regiert! Disco? Scheiße!
Dreamcatcher
Benutzeravatar
Worador
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 23
Registriert: Samstag 4. Februar 2006, 11:01
Wohnort: Erfurt

Vorherige

Zurück zu Bücher und Lesen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron