Ich lese zur Zeit ...

Rund ums Lesen allgemein

Moderator: Annie_!

Beitragvon Fänger » Freitag 21. Januar 2005, 10:01

Frank Schätzling - Der Schwarm

Nachdem Esprit soo für das Buch geworben hat, blieb mir ja keine andere Wahl. :wink:
"Nun gut," sagte der Mann in Schwarz. "Fangen wir an!"

Bild
Benutzeravatar
Fänger
Bücherfreund
 
Beiträge: 66
Registriert: Donnerstag 23. Januar 2003, 13:45
Wohnort: Höxter

Beitragvon Barney G. » Sonntag 23. Januar 2005, 11:52

Assassini von Thomas Gifford.
ebenso inspirit durch Esprit
Leider ist die Einführung der verschiedenen Handlungsstränge recht zäh und lang, es dauert auch eine Zeitlang, bis man "mittendrin" ist, aber dann zieht einen die Geschichte in ihren Bann.
Bis jetzt spannende Unterhaltung. Mehr demnächst!
Der Barney :-P
    ----Jeder Blödmann kann einen Mac bedienen.
    Aber nur ein ganzer Kerl kann ihn auch verapplen.----
Benutzeravatar
Barney G.
Leseratte
 
Beiträge: 306
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2003, 13:51
Wohnort: Leimen/Baden

Beitragvon Esprit » Sonntag 23. Januar 2005, 18:02

@Fänger:bin gespannt,wie dir das Buch gefällt,passt ja im Moment grad zum aktuellen Weltgeschehn.. :? Frank Schätzing wurde ja sogar zur Flutkatastrophe in Asien gefragt,wie er das findet,dass sowas ähnliches ,wie er im Buch beschrieben hat,jetzt in der Realität stattfindet...

@Barney:Ich les auch grad zum 2.Mal Assassini (hab mir extra ne halb gebundene Ausgabe zugelegt,meine alte hast ja du :P ),es ist eins meiner Lieblingsbücher,hast du schon die Kapitel mit dem "Inferno" in der Wüste oder das Kloster Sixtus? Das find ich total gruselig..
"Der Wahnsinn ist ein Land, in das nicht jeder Zutritt hat. Man muss ihn sich verdienen."
(aus"Die grauen Seelen" von Philippe Claudel)
Benutzeravatar
Esprit
Moderatorin
 
Beiträge: 740
Registriert: Freitag 21. Juni 2002, 00:01
Wohnort: Iffezheim (liegt gut im Rennen)

Beitragvon Barney G. » Sonntag 23. Januar 2005, 23:31

Ja, das Inferno ist schon ein Ort besonderer Lustbarkeiten.

Ne, im Ernst: "Mit Hilfe beschäftigen wir uns in diesem Kloster nicht. Hilfe und Hoffnung sind aus diesen Mauern verschwunden. (...) Wir beten, wir warten auf den Tod, (...) Wir alle hier haben dem Bösen in uns ins Antlitz geschaut."

Sehr düster!
Und Gifford schafft es, diese Stimmung auch im Leser, in dir selbst zu erzeugen! Wirklich etwas gruselig.

EDIT: und schön langsam kommt auch Licht in die ganze Geschichte, (bilde ich mir zumindestens ein :wink: )

-> Der Barney geht wieder weiterschmökern, 01:05
    ----Jeder Blödmann kann einen Mac bedienen.
    Aber nur ein ganzer Kerl kann ihn auch verapplen.----
Benutzeravatar
Barney G.
Leseratte
 
Beiträge: 306
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2003, 13:51
Wohnort: Leimen/Baden

Beitragvon aubrey » Dienstag 25. Januar 2005, 20:18

ich les jetzt endlich mal "die säulen der erde" von ken follett, nachdem mich auch dieses forum darauf gebracht hat :wink:
Zuletzt geändert von aubrey am Mittwoch 26. Januar 2005, 16:29, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
aubrey
Bücherwurm
 
Beiträge: 127
Registriert: Freitag 20. April 2001, 00:01
Wohnort: Land unter

Beitragvon Levia » Dienstag 25. Januar 2005, 20:20

Elleth Aubrëiel hat geschrieben:ich les jetzt endlich mal "die säulen der erde" von ken follet, nachdem mich auch dieses forum darauf gebracht hat :wink:


gaaanz tolle entscheidung, ist ein super buch!! viel spass!
...but it all ends up in tears...
Benutzeravatar
Levia
Leseratte
 
Beiträge: 485
Registriert: Montag 28. Juni 2004, 16:39
Wohnort: Tampere, Finnland

Beitragvon Barney G. » Mittwoch 26. Januar 2005, 12:07

@ Elleth: Guuuude Entscheidung! (Wird aber langsam auch mal Zeit) :wink:
    ----Jeder Blödmann kann einen Mac bedienen.
    Aber nur ein ganzer Kerl kann ihn auch verapplen.----
Benutzeravatar
Barney G.
Leseratte
 
Beiträge: 306
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2003, 13:51
Wohnort: Leimen/Baden

Beitragvon Noxeema » Donnerstag 27. Januar 2005, 17:52

ich lese gerade

Fürst der Finsternis von Anne Rice
Hab ich so glatte Haut , zieh sie in Streifen ab
Hab ich die klaren Augen , nimm mir das Licht
Hab ich die reine Seele , töte sie in Flammen
Habe ich dein Weib dann
töte mich und iss mich ganz auf
Benutzeravatar
Noxeema
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 41
Registriert: Mittwoch 1. Januar 2003, 18:54
Wohnort: NRW

Beitragvon Twinner » Donnerstag 27. Januar 2005, 18:33

"Beute - Prey" von Michael Crichton
Das Schlimme an einer Illusion ist der Schmerz, wenn sie einem als solche bewusst wird.
--------------------------------------------------
www.mitternachtsgrauen.de

meine Homepage
Twinner
Leseratte
 
Beiträge: 347
Registriert: Donnerstag 8. Juli 2004, 21:35
Wohnort: Auerbach

Beitragvon Esprit » Samstag 29. Januar 2005, 11:00

"Kelwitts Stern" von Andreas Eschbach
"Der Wahnsinn ist ein Land, in das nicht jeder Zutritt hat. Man muss ihn sich verdienen."
(aus"Die grauen Seelen" von Philippe Claudel)
Benutzeravatar
Esprit
Moderatorin
 
Beiträge: 740
Registriert: Freitag 21. Juni 2002, 00:01
Wohnort: Iffezheim (liegt gut im Rennen)

Beitragvon Twinner » Samstag 29. Januar 2005, 12:38

beginne nun mit Dan Simmons Die Hyperion-Gesänge
für ein Paperpack überraschend schwer :shock: (beziehe mich aufs Gewicht :mrgreen: )
Das Schlimme an einer Illusion ist der Schmerz, wenn sie einem als solche bewusst wird.
--------------------------------------------------
www.mitternachtsgrauen.de

meine Homepage
Twinner
Leseratte
 
Beiträge: 347
Registriert: Donnerstag 8. Juli 2004, 21:35
Wohnort: Auerbach

Beitragvon monkeykong » Sonntag 30. Januar 2005, 11:47

Jorge Volpi - Der Würgeengel
€€€€ Meine Euroscheine €€€€

Show me the way to the next whiskey bar
The Doors
http://www.fishclan.net
Benutzeravatar
monkeykong
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 39
Registriert: Mittwoch 10. März 2004, 12:07
Wohnort: leonberg

Beitragvon Henry » Sonntag 30. Januar 2005, 15:40

Michael Crichton - Airframe
Benutzeravatar
Henry
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 11
Registriert: Montag 5. Mai 2003, 16:17
Wohnort: Österreich

Beitragvon Levia » Sonntag 30. Januar 2005, 16:25

Henning Mankell - Die falsche Fährte

mein erster mankell roman, bin mal sehr gespannt! schwärmt ja immer jeder so von ihm
...but it all ends up in tears...
Benutzeravatar
Levia
Leseratte
 
Beiträge: 485
Registriert: Montag 28. Juni 2004, 16:39
Wohnort: Tampere, Finnland

Beitragvon Kathi » Sonntag 30. Januar 2005, 19:12

Das schwarze Haus von Stephen King und Peter Straub. Bin furchtbar enttäuscht!

Außerdem "das lange 19. Jahrhundert" von Franz Bauer. Muss ich für meinen Geschichte Leistungskurs lesen. Es ist so schrecklich, dass ich es schon zweimal in die Ecke geschmissen habe...

Naja, es kommen auch wieder bessere Zeiten :wink:
Kathi
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 14
Registriert: Mittwoch 26. Januar 2005, 18:36
Wohnort: Preetz

VorherigeNächste

Zurück zu Bücher und Lesen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron