Schätze im Bücherregal

Rund ums Lesen allgemein

Moderator: Annie_!

Beitragvon jule » Samstag 27. Mai 2006, 12:27

Ja, ich hab auch mal so ein Buch geschenkt bekommen, wo meine Familie und Freunde mitspielen! allerdings ist es keine Weihnachtsgeschichte.. Aber immerhin rette ich den Zoo in der story. :P
Mein Bruder bekam eins, wo er ein Weltraumheld ist! 8)
Bild
Benutzeravatar
jule
Bücherwurm
 
Beiträge: 242
Registriert: Donnerstag 9. Oktober 2003, 19:06
Wohnort: Rheinsberg

Beitragvon Marc » Samstag 27. Mai 2006, 17:47

Meine ganz besonderen Schätze sind:

1. Meine Ausgabe von "Die Rückkehr der Zauberer", die er mir auf einer Lesung signiert hat.

2. Eine Erstausgabe von "Star Wars" von 1976.

3. "Das geheimnis des verschwundenen Diamantrings", ein Buch, das ich als Kind von meinen Eltern geschenkt bekommen habe und in dem meine ganze Familie mit spielt. Nur mein Bruder nicht, da er zu der Zeit noch nicht auf der Welt war.

4. Meine Ausgabe von "Mensch im Kosmos" von Peter R. Sahm handsigniert.
Benutzeravatar
Marc
Leseratte
 
Beiträge: 294
Registriert: Freitag 23. September 2005, 17:02
Wohnort: Aachen

Beitragvon Gwenhwyfar » Mittwoch 31. Mai 2006, 22:30

Habe heute Berlin - Alexanderplatz geschenkt bekommen, in einer Ausgabe von 1930 mit eingeklebten Filmfotos. :P
...those were the days...der Rest ist sunshine.
Bild
"Mädchen - großer Gott. Sie können einen verrückt machen, wirklich."~H.C.~
Benutzeravatar
Gwenhwyfar
Moderatorin
 
Beiträge: 785
Registriert: Freitag 7. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Hamburg

Beitragvon spaddl » Montag 24. Juli 2006, 19:19

Schätze? das ist immer so eine sache!!...also ich finde ein buch ist ein schatz, wenn man es als exhorbitant gut empfand, also da wäre bei mir "die insel" von laymon solch ein schatz, oooooooder eben andere schätze die wertvoll sind, da wäre ,par example, die 27. ECHTE (keine neuauflage) der lustigen Taschenbücher von 1974........
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist!
Benutzeravatar
spaddl
Bücherfreund
 
Beiträge: 70
Registriert: Donnerstag 13. Juli 2006, 12:43

Beitragvon Silver » Mittwoch 23. August 2006, 22:05

Also meine Schätze sind:

-Alle 7 Bücher der Dunklen Turm Reihe

-Die ganze Herr der Ringe Trilogie in einem buch mit "geilem" :laugh: roten mschlag.

-Dann die drei Bücher von Bernard Cornwell= Der Winterkönig, Der Schattenfürst und Arthurs letzter Schwur :love: :love:
Benutzeravatar
Silver
Bücherfreund
 
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 23. August 2006, 15:06

Beitragvon biberrulez » Donnerstag 28. September 2006, 10:58

Ich hab ja auch ein paar Schätze:

z.B. die gebundenen Ausgaben von Clive Barkers "Abarat" und "Abarat-Tage der Wunder, Nächte des Zorns". (In Leinen gebunden, im Schuber, limitiert und nummeriert :nuts: ) Und die englische Ausgabe von Clive Barkers "Visions of Heaven and Hell" mit Goldschnitt.
- die Enzyklopädie des Wüstenplaneten Band 1 und 2
- einige vergriffene Bücher von Iain Banks
- "Der Dunkle Turm" (komplett) in der Metallic-Edition
"Er oder sie muss sich fragen, ob sein oder ihr Stilgefühl es ihm oder ihr erlaubt, so zu schreiben."
Richard Dawkins
Benutzeravatar
biberrulez
Bücherwurm
 
Beiträge: 201
Registriert: Donnerstag 28. September 2006, 10:39
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Roland of Gilead » Dienstag 17. Oktober 2006, 12:11

Mein Schatz:

eine Ausgabe von The Works of Robert Browning, in Grün mit Goldprägung und Goldschnitt und einem ähnlichen Schrifttypen wie Ralle1973's deutsche Fassung.

Mit Datum und Widmung "December '90", wahrscheinlich dann 1890, nicht 1990... :mrgreen:
Lange Tage und angenehme Nächte,
Roland of Gilead
Eigene Geschichte
Benutzeravatar
Roland of Gilead
Bücherwurm
 
Beiträge: 150
Registriert: Mittwoch 4. September 2002, 15:08
Wohnort: Titz

Beitragvon Gwenhwyfar » Dienstag 17. Oktober 2006, 12:49

Hui, wieviel dafür hingeblättert?
...those were the days...der Rest ist sunshine.
Bild
"Mädchen - großer Gott. Sie können einen verrückt machen, wirklich."~H.C.~
Benutzeravatar
Gwenhwyfar
Moderatorin
 
Beiträge: 785
Registriert: Freitag 7. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Roland of Gilead » Dienstag 17. Oktober 2006, 19:52

blos 22 € plus 3 € Versand. (ebay) :mrgreen:
Lange Tage und angenehme Nächte,
Roland of Gilead
Eigene Geschichte
Benutzeravatar
Roland of Gilead
Bücherwurm
 
Beiträge: 150
Registriert: Mittwoch 4. September 2002, 15:08
Wohnort: Titz

Beitragvon Gwenhwyfar » Dienstag 17. Oktober 2006, 20:28

Na herzlichen Glückwunsch dazu! :sweet
...those were the days...der Rest ist sunshine.
Bild
"Mädchen - großer Gott. Sie können einen verrückt machen, wirklich."~H.C.~
Benutzeravatar
Gwenhwyfar
Moderatorin
 
Beiträge: 785
Registriert: Freitag 7. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Roland of Gilead » Dienstag 17. Oktober 2006, 22:25

Danke! Da fällt mir nochwas ein:

R.L. Stevenson, "Die seltsame Geschichte der Herrn Dr. Jerkyll und Herrn Hyde" von 1928.

In dieser altdeutschen Schrift. Auch ein Schatz von mir, obwohl ich glaube, dass ich das schonmal hier irgendwo erwähnt habe...
Zuletzt geändert von Roland of Gilead am Mittwoch 18. Oktober 2006, 09:29, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Roland of Gilead
Bücherwurm
 
Beiträge: 150
Registriert: Mittwoch 4. September 2002, 15:08
Wohnort: Titz

Beitragvon biberrulez » Mittwoch 18. Oktober 2006, 07:24

Roland of Gilead hat geschrieben:"Die seltsame Geschichte der Herrn Dr. Merkyll und Herrn Hyde".

Hieß es damals tatsächlich Dr. Merkyll statt Jekyll?
Und noch etwas abschließende Klugscheißerei: Was landläufig als "altdeutsche Schrift" bezeichnet wird, heißt korrekt Frakturschrift. :aehm
"Er oder sie muss sich fragen, ob sein oder ihr Stilgefühl es ihm oder ihr erlaubt, so zu schreiben."
Richard Dawkins
Benutzeravatar
biberrulez
Bücherwurm
 
Beiträge: 201
Registriert: Donnerstag 28. September 2006, 10:39
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Roland of Gilead » Dienstag 25. September 2007, 00:08

Hab von oben genanntem buch jetzt auch die deutsche ausgabe.


BILD
Lange Tage und angenehme Nächte,
Roland of Gilead
Eigene Geschichte
Benutzeravatar
Roland of Gilead
Bücherwurm
 
Beiträge: 150
Registriert: Mittwoch 4. September 2002, 15:08
Wohnort: Titz

Beitragvon Morgaine le Fay » Dienstag 8. Januar 2008, 21:24

Abgesehen davon, dass für mich - wie für viele hier - jedes Buch ein Schatz ist und ich mich von keinem trennen kann (auch nicht von meinen alten Schulbüchern etc.), ist mein größter Schatz wohl die Sammlung "Die Sagen von Mittelerde", die "Das Buch der verschollenen Geschichten", Band 1 und 2, "Das Silmarillion" und "Das Handbuch der Weisen von Mittelerde" enthält. War ne limitierte Auflage gebundener Ausgaben im Pappschuber (kennen vielleicht einige von euch?!). Sonst bin ich noch auf meine Erstausgaben von Stephen King und Trudi Canavan stolz. :)
Ich lehne Gewalt ab, weil das Gute, das sie zu bewirken scheint, nicht lange anhält; dagegen ist das Schlechte, das sie bewirkt, von Dauer.
[Mahatma Gandhi]
Benutzeravatar
Morgaine le Fay
Bücherwurm
 
Beiträge: 200
Registriert: Samstag 5. Januar 2008, 00:42
Wohnort: Tübingen

Vorherige

Zurück zu Bücher und Lesen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron