Bookcrossers

Rund ums Lesen allgemein

Moderator: Annie_!

Bookcrossers

Beitragvon Nenya » Freitag 3. Februar 2006, 22:01

Hallo zusammen..
bin ganz neu dabei und wollte euch mal fragen ob jemand "Bookcrossers"
kennt bzw, das schon gemacht hat?

Find das ja ziemlich spannend und würde gerne eure Erfahrungen und Meinungen dazu hören..

Für alle die nicht wissen was ich meine hier die Seite dazu:

http://www.bookcrossers.de/bcd/home/
Benutzeravatar
Nenya
Bücherfreund
 
Beiträge: 91
Registriert: Freitag 3. Februar 2006, 21:37

Beitragvon Nenya » Samstag 4. Februar 2006, 20:06

Also ich glaub ich bin im Bookcrossing-Fieber!!

Ich habe heute 2 Bücher gefunden beim Baumarkt um die Ecke..das macht ja so einen Spass Sag ich euch..

Habe heute auch ein Buch die Freiheit gegeben, es wartet in der telefonzelle auf seinen neuen Leser ;-) Hoffentlich macht der Finder einen Eintrag ...
Wer mit beiden Beinen fest am Boden steht kommt keinen Schritt weiter.
Benutzeravatar
Nenya
Bücherfreund
 
Beiträge: 91
Registriert: Freitag 3. Februar 2006, 21:37

Beitragvon Goldeneye » Dienstag 28. Februar 2006, 20:56

Meine Bücher sind die Wildnis nicht gewohnt, die sterben ja dann :(.
Nein, nein ich behalte meine Bücher, dafür sind sie mir viel zu sehr ans Herz gewachsen!!!
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.

Bertrand Russel

* 18. Mai 1872 in Ravenscroft, Wales
† 2. Februar 1970 in Penrhyndeudraeth, Wales
Goldeneye
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 19
Registriert: Freitag 16. Dezember 2005, 14:23
Wohnort: Schweinfurt

Beitragvon Nenya » Donnerstag 2. März 2006, 20:16

Och schade das sich hier nicht viele trauen mitzumachen.
Man muss die Bücher nicht wild freilassen man kann das auch ganz gezielt machen.

Ich habe einige Bücher die ich mal gelesen habe und dann nur noch im Regal einstauben, dafür sind die echt zu schade.

Habe jetzt meine 1. Buchbox gestartet mit rund 15 Büchern die gezielt an 13 Leute verschickt wird jeder nimmt sich das was ihm gefällt raus und tut andere Bücher dafür rein und irgendwann bekomme ich die Box dann mit neuen Büchern zurück!! Ist doch mal genial, oder?

Also mir machts einen riesen Spaß, hier in Bochum gibts auch einmal i´m Monat ein Treffen da kann man auch an neue Bücher kommen. Also ich brauch mir erstmal keine mehr kaufen :-)

Wär schön wenn ich hier ein paar begeistern könnte....
Wer mit beiden Beinen fest am Boden steht kommt keinen Schritt weiter.
Benutzeravatar
Nenya
Bücherfreund
 
Beiträge: 91
Registriert: Freitag 3. Februar 2006, 21:37

Beitragvon Eddy Baur » Donnerstag 2. März 2006, 20:28

Gibts das auch mit Geld? Moneycrossers?
Benutzeravatar
Eddy Baur
Bücherwurm
 
Beiträge: 249
Registriert: Montag 21. November 2005, 18:44
Wohnort: Grönland

Beitragvon Barney G. » Freitag 3. März 2006, 04:29

Ja, für Vollidioten, nennt sich dann aber Strukturvertrieb ...
Benutzeravatar
Barney G.
Leseratte
 
Beiträge: 306
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2003, 13:51
Wohnort: Leimen/Baden

Beitragvon Goldeneye » Freitag 3. März 2006, 20:01

Ich würde ja mit machen wenn ich nicht in so einem Loch wohnen würde wo keiner wohnt, mit dem ich crossen könnet :schuettel: .
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.

Bertrand Russel

* 18. Mai 1872 in Ravenscroft, Wales
† 2. Februar 1970 in Penrhyndeudraeth, Wales
Goldeneye
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 19
Registriert: Freitag 16. Dezember 2005, 14:23
Wohnort: Schweinfurt

Beitragvon Nina » Mittwoch 27. Februar 2008, 11:54

Was ich so gehört habe, ist das eh nicht zum Tauschen, sondern einfach, dass man (jugendfreie) Bücher, die man nicht mehr braucht, eben wo hinlegt und im Internet bekanntgibt, wo man sie finden kann.
Aber dass die Bücher wer zufällig findet und mitnimmt, geht ja unabhängig von der Größe des Ortes ... irgendein Plätzchen zum Freilassen (Telefonzelle, Kaffeehaus, Bus ...) wird sich auch da finden lassen.

Aber ich muss sagen, dass es mir einfach zu zeitaufwendig ist, mich da mit den Regeln einzulesen, zu registrieren, dann nachher die Einträge machen und verfolgen ...
Und Bücherkisten rumschicken wäre für mich als Österreicherin Irrsinn, da es hier kein ermäßigtes Bücherporto gibt.
Bild
Benutzeravatar
Nina
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 16
Registriert: Samstag 22. September 2007, 11:54
Wohnort: Wien

Beitragvon LittleMissCabyCane » Sonntag 9. März 2008, 15:29

Ich hab schon viel davon gehört, hört sich richtig gut an!! Das werde ich mir auf alle Fälle mal anschauen.
"...Du wirst nur dann neue Ozeane entdecken, wenn du den Mut besitzt, deinen Blick von der Heimatküste abzuwenden..."

(André Gide)
Benutzeravatar
LittleMissCabyCane
Bücherwurm
 
Beiträge: 115
Registriert: Mittwoch 2. Oktober 2002, 23:39
Wohnort: Mainz


Zurück zu Bücher und Lesen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron