Digital Shoplifting

Rund ums Lesen allgemein

Moderator: Annie_!

Digital Shoplifting

Beitragvon biberrulez » Freitag 27. April 2007, 08:54

In der aktuellen e-Mail Depesche von Jokers ist Folgendes zu lesen:
Liebe Bücherfreundinnen und -freunde,

Sie werden es mir nicht übel nehmen, wenn ich mich hier etwas echauffiere. Eine arge Unsitte breitet sich nämlich wie die Pest aus: das so genannte "Digital Shoplifting", der digitale Ladendiebstahl. Und der geht so: Statt Bücher und Zeitschriften zu kaufen, ziehen die Interessenten mit ihren Foto-Handys in die Buchhandlungen. Dort fotografieren sie einfach alles, was sie interessiert. Gelesen wird dann zu Hause. Muss das denn sein?


Ein Artikel dazu gibts hier!!!

Habt ihr davon schon gehört? Ich dachte eigentlich vor Raubpiraterie seien Bücher weitesgehend sicher! Tja, geirrt. Für mich ists wohl keine Option. Hab gerade mal eine Seite aus nem Buch fotografiert und lesen kann ich da nix von. Aber mit dem richtigen Handy dürfte das auch kein Problem sein. Aber außerdem; das Handy aufklappen und dran schnuppern isses irgendwie auch nicht. :laugh:

Allerdings; fürs Studium wäre das schon ne Option, wenn mal wieder die Hälfte der Bibliothekskopierer defekt sind und alle anderen Kopierplätze einen unweigerlich an die Belagerung von "Helms Klamm" erinnern. :lickout:
"Er oder sie muss sich fragen, ob sein oder ihr Stilgefühl es ihm oder ihr erlaubt, so zu schreiben."
Richard Dawkins
Benutzeravatar
biberrulez
Bücherwurm
 
Beiträge: 201
Registriert: Donnerstag 28. September 2006, 10:39
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Leila2002 » Freitag 27. April 2007, 09:50

Das mit dem Kopieren an der Uni ist schon richtig. Im Moment kann man ebi uns an manchen Kopierern nur mit Karte kopieren. Keine Ahnung, was das ist. Habe auch noch keine.

Zu deinem Thread: Mir wäre das viel zu umständlich die ganzen Seiten zu fotografieren. Vor allem bei so Werken wie DHDR oder Krieg und Frieden. :lol2:
:star: Lisa Simpson: "Ich bin die Eidechsenkönigin!" :star:
Benutzeravatar
Leila2002
Forumsinventar
 
Beiträge: 804
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 14:10
Wohnort: Aachen


Zurück zu Bücher und Lesen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron