Grundlegende Fragen zur Schriftstellerei?

Tipps, Tricks und Infos rund ums schreiben

Moderator: Ginny-Rose_Carter

Beitragvon Silver » Mittwoch 23. August 2006, 15:18

Hallo erstmal, ich bin neu hier!! :hallo:

Also ich finde die Seite auch klasse!! Danke für den Link!
Benutzeravatar
Silver
Bücherfreund
 
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 23. August 2006, 15:06

Beitragvon mystic » Mittwoch 23. August 2006, 15:23

Hallo Silver

Herzlich Willkommen im Forum.

Wie lange schreibst Du denn schon ?
http://www.astrid-pfister.de
It Is The Tale,Not He Who Tells It
Benutzeravatar
mystic
Bücherwurm
 
Beiträge: 132
Registriert: Samstag 25. August 2001, 00:01
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitragvon Silver » Mittwoch 23. August 2006, 16:09

Hi mystic

Also ich schreibe erst seint einem Jahr. Meist habe ich mehr Ideen als Zeit, aber das Schreiben gehört schon zu meinen größten Hobbys.
Ich habe mal eine Frage:

Wie ist das so bei euch? Schreibt ihr immer nur an einer Geschichte, oder kann es auch mal vorkommen, dass ihr an z.B. zwei Geschichten gleichzeitig arbeitet?

mfg Silver :hallo:
Benutzeravatar
Silver
Bücherfreund
 
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 23. August 2006, 15:06

Beitragvon mystic » Mittwoch 23. August 2006, 18:03

Also meistens versuche ich nur an einer Story zu schreiben und höchstens eine andere dabei zu arbeiten.

Aber mamchmal so wie im Moment arbeite ich an mehreren Projekten gleichzeitig.

Welche Richtung schreibst du denn ?
http://www.astrid-pfister.de
It Is The Tale,Not He Who Tells It
Benutzeravatar
mystic
Bücherwurm
 
Beiträge: 132
Registriert: Samstag 25. August 2001, 00:01
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitragvon Silver » Mittwoch 23. August 2006, 19:49

Es hört sich vielleicht dumm an, aber ich bin noch nicht ganz sicher, welche Richtung mir am besten liegt.:minieek: Ich möchte mich noch nicht festlegen, da ich noch nicht so lang schreibe und meine Interessen doch sehr untershiedlich sind.
Wie sieht es bei dir aus?

Silver :smile:
Benutzeravatar
Silver
Bücherfreund
 
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 23. August 2006, 15:06

Beitragvon mystic » Donnerstag 24. August 2006, 11:05

Das ist auch der richtige weg. Man sollte alle Richtungen ausprobieren und dann sieht man ganz von selbst was einem am meisten lieg.

Ich selbst versuche möglichst vielfältig zu schreiben, aber mein Lieblingsgenre ist ganz klar Horror.
http://www.astrid-pfister.de
It Is The Tale,Not He Who Tells It
Benutzeravatar
mystic
Bücherwurm
 
Beiträge: 132
Registriert: Samstag 25. August 2001, 00:01
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitragvon Silver » Donnerstag 24. August 2006, 15:32

Habe noch weitere Fragen (ich hoffe, dass ich damit nicht schon langsam nerve :loopy: )

Wie schreibt ihr so eure Geschichten? Ich meine mit welchen Mitteln? Ist vielleicht eine komische frage, würde mich aber mal interessieren, da ich noch relativ neu unter den Hobbyschriftstellern bin. Schreibt ihr z.B. einfach eure Storys auf dem Computer mit Word, oder greift hier vielleicht der eine oder Andere noch auf die gute, alte Schreibmaschine zurück:-o ?

@Mystic:
Wie schon gesagt, habe ich mich noch nicht festgelegt, aber ich schreibe sehr gerne Romane. Besonders übers Mittelalter macht es mir Spaß zu schreiben!
Benutzeravatar
Silver
Bücherfreund
 
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 23. August 2006, 15:06

Beitragvon Nimrod » Donnerstag 24. August 2006, 16:02

Ich persönlich schreibe am Rechner. Und ja, mit Word. Allerdings habe ich bis jetzt auch nur Kurzgeschichten geschrieben.Ich sitze im Moment an den Vorbereitungen für meinen ersten Roman und merke erst jetzt, welche Vorbereitungszeit das alles braucht. Kurzgeschichten hab ich schon mal innerhalb von zwei Stunden runtergeschrieben, wenn ich eine gute Idee hatte.
Ausserdem sehen die Korrekturen an der Schreibmaschine immer so besch... aus.
Aber wann bekommen wir denn mal was von dir zu lesen?
Lasciate ogni speranza, voi ch' entrate ! ! !

Dante Alighieri (1265-1321)

Bild
Benutzeravatar
Nimrod
Leseratte
 
Beiträge: 424
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2005, 01:19
Wohnort: Leixlip, Irland

Beitragvon mystic » Donnerstag 24. August 2006, 16:20

Ich schreibe sowohl Romane als auch Kurzgeschichten am PC mit Word.

Es stimmt hinter einem Roman steht viel mehr Zeit und auch Kraftaufwand, während man eine Kurzgeschichte auch mal noch "nebenbei" schreiben kann.
http://www.astrid-pfister.de
It Is The Tale,Not He Who Tells It
Benutzeravatar
mystic
Bücherwurm
 
Beiträge: 132
Registriert: Samstag 25. August 2001, 00:01
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitragvon Silver » Donnerstag 24. August 2006, 16:51

Schreibe auch momentan an einem Roman und es kann noch dauern, bis ich damit fertig bin. Ich lasse mir aber auch erlich gesagt lieber Zeit und versuche so gut und interessant wie möglich zu schreiben. Vorerst werdet ihr leider noch nichts von mir lesen können. Ich versuche mich zur Zeit auf die eine Geschichte zu kontzentrieren, da man dann doch leicht den Anschluss verliert, oder etwas durcheinander bringt. Aber ich versuche bis Anfang September (wenn alles gut geht) eine Kurzgeschichte fertigzustellen und zu veröffentlichen.
Wo kann ich eigentlich eure Geschichten lesen??
Benutzeravatar
Silver
Bücherfreund
 
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 23. August 2006, 15:06

Beitragvon kingdom » Donnerstag 24. August 2006, 19:41

kingdom
Bücherwurm
 
Beiträge: 165
Registriert: Donnerstag 13. Oktober 2005, 14:13

Beitragvon Silver » Donnerstag 24. August 2006, 19:58

Danke!! bin halt noch neu :nuts: :urgs:
Benutzeravatar
Silver
Bücherfreund
 
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 23. August 2006, 15:06

Beitragvon kingdom » Donnerstag 24. August 2006, 19:59

kingdom
Bücherwurm
 
Beiträge: 165
Registriert: Donnerstag 13. Oktober 2005, 14:13

Beitragvon Nimrod » Donnerstag 24. August 2006, 20:23

Ja, unsere Geschichten findest Du am besten, wenn Du oben auf den Link www.bookola.de klickst, dann hast du freien zugriff auf all unsere Geschichten. Aber nicht vergessen, wenn Du liest, gib auch Kommentare, so helfen wir uns gegenseitig weiter... ;)
Lasciate ogni speranza, voi ch' entrate ! ! !

Dante Alighieri (1265-1321)

Bild
Benutzeravatar
Nimrod
Leseratte
 
Beiträge: 424
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2005, 01:19
Wohnort: Leixlip, Irland

Beitragvon Marc » Donnerstag 24. August 2006, 23:02

Zum Thema, wie wir Schreiben:

Also ich benutze schon seit einiger Zeit das aktuelle OpenOffice und bin sehr zufrieden, muss ich sagen.

Manchmal greife ich auch zu Füller und Papier und schreibe eine ganze Geschichte per Hand, aber das kommt seltener vor. Sind dann auch nur kürzere Geschichten. Per Hand mache meistens nur Notizen.
An der Tastatur ist man einfach schneller und man kann leichter etwas ändern.
Für Notizen ist und bleibt, wie ich finde, Stift und Papier aber besser, weil man die eher zur Hand hat, um mal kurz ein paar Sätze aufzuschreiben. Dafür fahre ich nicht extra den PC hoch.

@ Silver: Womit schreibst du denn bevorzugt?
Benutzeravatar
Marc
Leseratte
 
Beiträge: 294
Registriert: Freitag 23. September 2005, 17:02
Wohnort: Aachen

VorherigeNächste

Zurück zu Das Autoren Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron