Kôji Suzuki

Zum Gruseln

Moderator: Esprit

Beitragvon tentakula » Donnerstag 12. August 2004, 17:24

hab ihn heute ausgelesen, und ich denke ich muß die geschichte erst mal etwas einwirken lassen *Schmunzelt*
aber ich muß sagen, es ist schon sehr sehr lange her, dass ich mich so fesseln hab lassen von einem buch. ich hab mir jetzt sogar die dvd (us) auch noch gekauft, weil ich von der geschichte immer noch so begeistert bin *G*
alles in allem eine verdammt gute trilogie und die bücher hinterlassen irgendwie einen bitteren nachgeschmack :D
auf jeden fall: Ich bin begeistert!!!!
Your cruel device
Your blood, like ice
One look could kill
My pain, your thrill

(Poison, Alice Cooper)
Benutzeravatar
tentakula
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 36
Registriert: Montag 7. Oktober 2002, 15:54
Wohnort: In der grünen Mark

Beitragvon Can-Tah Abbalah » Montag 13. September 2004, 14:32

Das Lustige ist, man bekommt gratis noch eine kleine Kostprobe der japanischen Kultur. :wink:
Einige Gewohnheiten der Japaner kommen einem doch recht komisch vor.
Benutzeravatar
Can-Tah Abbalah
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 27. Januar 2004, 11:47
Wohnort: Auerbach /Opf.

Beitragvon Levia » Freitag 17. Dezember 2004, 19:06

mmh, nachdem mir "the ring" nich so gut gefallen habe, werde ich mir demnächst trotzdem mal teil 2 vornehmen..
hab mir heute "dark water" vom selben autor geholt, ein buch in dem sieben kurzgeschichten sind, deren handlungen alle mit wasser zu tun haben. die gleichnamige kurzgeschichte liefert auch die vorlage für die hollywoodverfilmung "dark water", ein neuer horror-film, auf den ich sehr gespannt bin!
hat das buch denn schon jemand gelesen?
...but it all ends up in tears...
Benutzeravatar
Levia
Leseratte
 
Beiträge: 485
Registriert: Montag 28. Juni 2004, 16:39
Wohnort: Tampere, Finnland

Beitragvon mystic » Samstag 25. Dezember 2004, 16:23

Also ich habe vor ein paar Wochen den Film The Ring gesehen, hab zwar gewusst dass es ihn gibt, bin aber irgendwie nie dazu gekommen ihn zu schauen.
Muss sagen, dass ich doch sehr angenehm überrascht war, das der Film so gut war. Bei demn heutigen Horrorfilmen bleibt meist ein fader Nachgeschmack, bei The Ring war ich endlich mal wieder richtig gefesselt.
Da man bekanntlich ja weiß, das das Buch meist besser als der Film ist, habe ich vor kurzen alle drei Teile gelesen und muss sagen, ich bin restlos begeistert.
Konnte das Buch teilweise gar nicht mehr aus der Hand legen, weil ich wissen musste wies weitergeht.
Was ich besonders gut fand, war das Unvorhersehbare. Immer wieder dachte man, jetzt weiß man wie es ausgeht und ständig kam eine neue überraschende Wendung.
Nach dem Lesen der drei Bände kann ich sagen, eine absolut gelungene und spannende Triologie.
Werde mir demnächst Dark Water kaufen, bin mal gespannt wie das Buch ist.
http://www.astrid-pfister.de
It Is The Tale,Not He Who Tells It
Benutzeravatar
mystic
Bücherwurm
 
Beiträge: 132
Registriert: Samstag 25. August 2001, 00:01
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitragvon susa » Freitag 22. April 2005, 19:25

Ich hab "Dark Water" gekauft, eigentlich nur weils grad da und billig war, wer der Autor ist hab ich gar nicht geschnallt.

Allerdings kann ich mich etwaigen Lobeshymnen nicht anschliessen, ich fand die Charaktere waren sehr schlecht gezeichnet, der Plot platt, wirklich spannend oder-geschweige denn- grusselig wars gar nicht. Ein Buch das ich nur fertiggelesen hab damit ich es halt durch hab. Gepackt hat mich keine der Geschichten, an keiner Stelle.
I didn´t ask to be a princess, but if the crown fits... Bild

Ändere die Welt; sie braucht es.
Bertolt Brecht
Benutzeravatar
susa
Leseratte
 
Beiträge: 474
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2003, 15:34
Wohnort: Wien/Österreich

Beitragvon Beverly-Marsh » Sonntag 26. Juni 2005, 16:38

So hab den dritten Teil nun beendet und muss sagen "was für ein Sch...." Ich hätt mir das ja denken können nachdem der zweite auf einmal schon so nachgelassen hat.

Der dritte Teil passt eher in eine Sci-Fi Reihe als in die Ring-Reihe das hat doch gar nichts mehr mit dem ersten Teil zu tun. Vorallem die Wendung die das Buch am Schluss genommen hat fand ich nur verwirrend als ob dem Autor da einfach nix andres mehr eingefallen wäre.
Piep Piep Richie
Benutzeravatar
Beverly-Marsh
Leseratte
 
Beiträge: 370
Registriert: Donnerstag 1. Juli 2004, 18:39
Wohnort: Fürth

Beitragvon Levia » Sonntag 26. Juni 2005, 18:39

Hab mir den dritten Teil jetzt aus der bücherei ausgeliehen, ich erhoff mir nicht viel, aber ich will halt doch wissen, wie es jetzt ausgeht..

ach, "dark water" hab ich auch noch im regal stehe, aber wenn ich susas meinung dazu lese.. :schuettel:
...but it all ends up in tears...
Benutzeravatar
Levia
Leseratte
 
Beiträge: 485
Registriert: Montag 28. Juni 2004, 16:39
Wohnort: Tampere, Finnland

Beitragvon Beverly-Marsh » Sonntag 26. Juni 2005, 19:33

Also ich würd meine Zeit nicht mit dem dritten Teil verschwenden. Hätt ich das gewusst hätt ich mir das Buch garnet gekauft :(
Piep Piep Richie
Benutzeravatar
Beverly-Marsh
Leseratte
 
Beiträge: 370
Registriert: Donnerstag 1. Juli 2004, 18:39
Wohnort: Fürth

Beitragvon Garreth R. Ashfield » Montag 15. August 2005, 15:29

Ich lese gerade den zweiten Teil und wenn das die Antwort auf King sein soll, dann Gute Nacht Horrorliteratur.
Benutzeravatar
Garreth R. Ashfield
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 11. August 2005, 12:29

Beitragvon Jonny89 » Dienstag 16. August 2005, 12:05

Ich hab mir mal den Anfang von the ring durchgelesen und muss sagen,
das war riesen schrott, King ist tausen´dmal besser! :D
Benutzeravatar
Jonny89
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 4
Registriert: Montag 8. August 2005, 10:20
Wohnort: Hanau

Beitragvon Garreth R. Ashfield » Dienstag 16. August 2005, 22:20

Tausendmal würde ich auch nicht sagenv aber doch um einiges :wink: .
Der Tod ist ein Gedicht; geschrieben von der feinen Feder der Ironie des Lebens verstehen wir erst, wenn wir gezwungen sind zu lesen.
Benutzeravatar
Garreth R. Ashfield
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 11. August 2005, 12:29

Beitragvon LittleMissCabyCane » Donnerstag 2. Februar 2006, 18:56

Ich hab den ersten Band gelesen und fand's WIRKLICH gut. Sowohl Inhalt als auch Schreibe. Allerdings fand ich den Film noch ein bisschen besser...
"...Du wirst nur dann neue Ozeane entdecken, wenn du den Mut besitzt, deinen Blick von der Heimatküste abzuwenden..."

(André Gide)
Benutzeravatar
LittleMissCabyCane
Bücherwurm
 
Beiträge: 115
Registriert: Mittwoch 2. Oktober 2002, 23:39
Wohnort: Mainz

Beitragvon darkpet666 » Montag 25. Februar 2008, 15:19

Ich bin totaler Fan der Ring Saga. Jedenfalls der Bücher. Fand den ersten Film auch noch gut und wenn ich herausfinde, dass ein toller Film auf einem Buch basiert, muss ich mir das durchlesen :lol2:

Ich finde die ersten Zwei Bücher jedenfalls richtig erschreckend. Aber nicht so sehr wie die Filme (kann ich mir leider nicht mehr anschauen, denn ich will schlafen können ;) ).

Auf "birthday - the ring 0" hab ich auch lange gewartet und dann verschlungen. Das fand ich dann aber nicht mehr so gut, einem Versuch noch ein bissl Geld zu machen gleich. Was man Suzuki ja schon nach dem zweiten Band vorwarf.

Sein Buch "dark water" habe ich auch gelesen und fand dies auch richtig gut. Horrormäßig ist er weit vorne nur an Stephen Kings Sprachgewalt kann er nie kommen. Das macht wohl den Unterschied. Entweder lässt man jemanden in zwei Sätzen in ein Auto steigen oder in sieben Seiten ^^


Bei Amazon kann man sich auch noch einen sechsten Roman bestellen "Paradise". Sein erster Roman und z.Z. nur auf Englisch erschienen. Schade, würde auch gerne mal wieder was neues von ihm lesen.


Beverly Marsh hat geschrieben:Also ich würd meine Zeit nicht mit dem dritten Teil verschwenden. Hätt ich das gewusst hätt ich mir das Buch garnet gekauft Sad


Als ich so einen Satz das erste mal las, hab ich mir das Buch auch nicht gekauft, aber nach langem hin und her dann doch :lernen: Fand ich zwar auch nicht so berauschend, es geht aber noch in Ordnung, finde ich.
Benutzeravatar
darkpet666
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 25
Registriert: Samstag 8. Dezember 2007, 15:23

Beitragvon Morgaine le Fay » Montag 25. Februar 2008, 21:48

Trotz der völlig gegenteiligen Meinungen hier im Forum, habe ich jetzt beschlossen, dass ich die Bücher auch lesen werde.
Frage: Sollte ich die Bücher nach ihrem Erscheinungsdatum lesen oder besser mit The Ring Zero anfangen?!
Ich lehne Gewalt ab, weil das Gute, das sie zu bewirken scheint, nicht lange anhält; dagegen ist das Schlechte, das sie bewirkt, von Dauer.
[Mahatma Gandhi]
Benutzeravatar
Morgaine le Fay
Bücherwurm
 
Beiträge: 200
Registriert: Samstag 5. Januar 2008, 00:42
Wohnort: Tübingen

Beitragvon darkpet666 » Dienstag 26. Februar 2008, 06:56

Nein, fang mit Teil 1 an.
Birthday - The ring 0 (3 Kurzgeschichten) zeigt nur eine Kurzgeschichte auf die vor dem ersten Band spielt, also vorsicht! Ist nochmal ein netter Abschluß nach dem finalen Ende.

Viel Spaß beim gruseln! :lernen:
Benutzeravatar
darkpet666
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 25
Registriert: Samstag 8. Dezember 2007, 15:23

VorherigeNächste

Zurück zu Horror

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron