Texas Chainsaw Massacre

Zum Gruseln

Moderator: Esprit

Texas Chainsaw Massacre

Beitragvon Ben_Hanscom » Freitag 6. Oktober 2006, 15:12

Hab gerade TCM gelesen und bin ein bischen entäuscht. Eine Inhaltsangabe findet ihr hier. Ich denke das liegt an der Sprache, denn die Brutalität kommt zu wenig zur Geltung. Mir hat's jedenfalls nicht so gefallen. Was haltet ihr von dem Buch?

Gespannt bin ich ja auf den Film, der übrigens nächsten Sonntag auf Prosieben kommt.
Einen Carrie abziehen
Ben_Hanscom
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 20. September 2006, 20:17

Beitragvon Leila2002 » Sonntag 8. Oktober 2006, 19:37

Habe den Film gesehen und der hat mich jetzt nicht gerade vom Hocker gehauen, aber mir gefallen allgemein keine Horrorfilme, die sich um Teenager drehen, die wiederum nur an Sex denken können und sonst an nichts.
Ich wusste gar nicht, dass es auch Buch dazu gibt oder ist es das Buch zum Film?
Benutzeravatar
Leila2002
Forumsinventar
 
Beiträge: 804
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 14:10
Wohnort: Aachen

Buch zum Film

Beitragvon Ben_Hanscom » Sonntag 8. Oktober 2006, 20:44

Ja, es ist ein Buch zum Film, welchen hast du denn gesehen das Orginal oder das Remake?
Einen Carrie abziehen
Ben_Hanscom
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 20. September 2006, 20:17

Beitragvon biberrulez » Montag 9. Oktober 2006, 06:31

Ich habe sowohl das Original gesehen als auch das Remake und muß ehrlich sagen, dass das Remake wirklich beklemmender ist; und dass, obwohl ich kein Freund der Jerry Bruckheimer Produktionen bin. Ein wahrhaft würdiges Remake. Das Original wirkt heutzutage an vielen Stellen unfreiwillig komisch, z.B. hat einer der Charaktere darin (der im Rohlstuhl) eine Synchronstimme, die an Spongebob Schwammkopf erinnert.
Aber zum Buch: Ich habs nicht gelesen; da ich von Büchern zum Film nichts halte. Ich habe in meiner Jugend (Blick aufs Alter), naja, in meiner frühen Jugend häufig solche Bücher gelesen und die sind zum großen Teil überflüssig. Das muss man so sagen; obgleich es auch einige wenige löbliche Ausnahmen gibt. (Das Buch zu Emerichs Godzilla Remake war spannender als der Film und war nicht nur eine Drehbuchnacherzählung :oops:)
Besser man sieht sich nur den Film an und liest ein anderes Buch, alles andere wäre ja doppelt gemoppelt. :rofl:
"Er oder sie muss sich fragen, ob sein oder ihr Stilgefühl es ihm oder ihr erlaubt, so zu schreiben."
Richard Dawkins
Benutzeravatar
biberrulez
Bücherwurm
 
Beiträge: 201
Registriert: Donnerstag 28. September 2006, 10:39
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Leila2002 » Montag 9. Oktober 2006, 13:37

Ich glaube das Remake
Benutzeravatar
Leila2002
Forumsinventar
 
Beiträge: 804
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 14:10
Wohnort: Aachen

Beitragvon Ben_Hanscom » Montag 9. Oktober 2006, 14:17

Ich habs mir auch nur gekauft weil es ein billiges Mängelexemplar war und ich den Film noch nicht gesehen hatte. Der Inhalt war immerhin vielversprechend. An biberulez das Remake ist von Michael Bay und nicht von Bruckheimer. Hab das Remake nun gesehen und bin entäuscht. Ein richtiges splatter Thema und die machen en "Kinderfilm" daraus. :nonono2:
Einen Carrie abziehen
Ben_Hanscom
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 20. September 2006, 20:17

Beitragvon biberrulez » Montag 9. Oktober 2006, 14:55

Ben_Hanscom hat geschrieben:An biberulez das Remake ist von Michael Bay und nicht von Bruckheimer. :nonono2:

Tatsächlich! Das hab ich durcheinandergewürfelt, da Bay sonst immer mit Bruckheimer zusammenhockt. Ich dachte Bay hätte auch Regie bei TCM geführt, tatsächlich war er aber nur Produzent.
Benutzeravatar
biberrulez
Bücherwurm
 
Beiträge: 201
Registriert: Donnerstag 28. September 2006, 10:39
Wohnort: Thüringen

Beitragvon forsakingmax » Freitag 13. Oktober 2006, 23:53

"Texas Chainsaw Massacre: The Beginning" laeuft gerade im Kino und ist noch viel stumpfsinniger wie der Klassiker.
MFG Markus

Bild
Das Wakan-Tanka.
forsakingmax
Leseratte
 
Beiträge: 322
Registriert: Montag 23. Februar 2004, 11:55
Wohnort: Graz

Beitragvon Maik » Sonntag 25. März 2007, 13:38

Habe das Buch ebenfalls zu TCM remake gelesen, und fand das auch super, schon alleine da dort einige Sachen erwähnt wurden, die im Film absolut nicht vorkamen!

TCM The Beginning als stumpfsinnig zu bezeichnen, ist Ansichtssache, da ich den Film spitze fand!!! Kommen wir auch gleich zur nächsten Frage, weiß jemand ob es dazu auch schon das Filmbuch gibt?
Egal ob Sandkorn oder Stein.
Im Wasser gehen sie beide unter.
Merk dir das!

Old Boy
--------------------------------------------------
www.mitternachtsgrauen.de
Benutzeravatar
Maik
Leseratte
 
Beiträge: 265
Registriert: Samstag 13. März 2004, 15:55
Wohnort: Fürth


Zurück zu Horror

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron