Clive Barker

Zum Gruseln

Moderator: Esprit

Beitragvon MercuryX » Samstag 20. November 2004, 15:20

Twinner hat geschrieben:... nur wäre dann mein Buchkauflimit ziemlich schnell erschöpft...

Da hast Du allerdings recht. 68 Euro würde ich auch nicht für jedes Buch ausgeben. Aber das eine oder andere King-Buch... :mrgreen:
Niemand bezahlt für Verrat jemals wirklich mit Silberlingen. Der Preis jedes Verrats wird stets mit Fleisch beglichen.
(Schwarz)

Bild
Benutzeravatar
MercuryX
Bücherfreund
 
Beiträge: 80
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 20:52
Wohnort: Dortmund

Beitragvon White Pony » Dienstag 30. November 2004, 00:32

:mrgreen: Unglaublich, da fängt man vor etwa 3 Jahren dieses Thema an, schaut dann rein zufällig mal rein,und dann... freut man sich, daß es die drei Jahre fast überlebt hat.

Hat denn inzwischen irgendjemand Abarat gelesen? Ich habe erstmal 100 Seiten hinter mir, warte jetzt aber lieber auf alle Teile. Ein zweites Tower disaster kann sich mein geschundenes Nervensystem nicht leisten.
Ka
White Pony
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 6. Februar 2001, 01:01
Wohnort: Deutschland, 18059, Rostock

Beitragvon Gwenhwyfar » Dienstag 30. November 2004, 12:24

Unglaublich, White Pony ist wieder aufgetaucht. :eek13: *umfall*

Jetzt bleib aber auch. :hammer ...und schau mal bei Gelegenheit hier rein! :sweet
...those were the days...der Rest ist sunshine.
Bild
"Mädchen - großer Gott. Sie können einen verrückt machen, wirklich."~H.C.~
Benutzeravatar
Gwenhwyfar
Moderatorin
 
Beiträge: 785
Registriert: Freitag 7. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Hamburg

Beitragvon MercuryX » Mittwoch 1. Dezember 2004, 19:31

White Pony hat geschrieben:Hat denn inzwischen irgendjemand Abarat gelesen? Ich habe erstmal 100 Seiten hinter mir, warte jetzt aber lieber auf alle Teile. Ein zweites Tower disaster kann sich mein geschundenes Nervensystem nicht leisten.

Hast Du die "Luxus-Ausgabe", oder gibt es auch eine normale Version? Ist Abarat ein Vortsetzungsroman? In den meisten Buchbesprechungen wird das jedenfalls nicht erwähnt. Wenn Du weiter gelesen hast, dann berichte doch mal wie Dir das Buch gefällt.
Niemand bezahlt für Verrat jemals wirklich mit Silberlingen. Der Preis jedes Verrats wird stets mit Fleisch beglichen.
(Schwarz)

Bild
Benutzeravatar
MercuryX
Bücherfreund
 
Beiträge: 80
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 20:52
Wohnort: Dortmund

Beitragvon White Pony » Donnerstag 2. Dezember 2004, 00:30

Also, schon mal: Ja - es ist ein fortsetzungsromean, und clive barker sollte sich schämen über diesen vertrag mit disney...
Zuletzt geändert von White Pony am Donnerstag 2. Dezember 2004, 11:48, insgesamt 1-mal geändert.
Ka
White Pony
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 6. Februar 2001, 01:01
Wohnort: Deutschland, 18059, Rostock

Beitragvon monkeykong » Donnerstag 2. Dezember 2004, 09:25

ich weiß nur das in den usa der zweite teil schonlängst erschienen ist. zur frankfurter buchmesse 2005 soll dann der zweite teil auf deutsch rauskommen.
€€€€ Meine Euroscheine €€€€

Show me the way to the next whiskey bar
The Doors
http://www.fishclan.net
Benutzeravatar
monkeykong
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 39
Registriert: Mittwoch 10. März 2004, 12:07
Wohnort: leonberg

Beitragvon White Pony » Donnerstag 2. Dezember 2004, 11:52

Also ich habe die englische Ausgabe - und ich weiss nich was da in der deutschen 68er Luxusversion noch drin sein soll. Die englische hat jedenfalls jede Menge bunte Bilder (von Meister Barker persönlich) und einen Anhang mit der Geschichte der Fantasywelt Abarat. Gekostet hat das ganze glaub ich 25 Euro. Den hohen Preis für die deutsche Version kann ich mir nur mit einer Disney einmischung erklären. Die wollen ja immer möglichst viel Geld rauschlagen.
Ka
White Pony
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 6. Februar 2001, 01:01
Wohnort: Deutschland, 18059, Rostock

Beitragvon monkeykong » Donnerstag 2. Dezember 2004, 12:40

ich selbst habe die 68 eur version. das buch ist auf 2000 stück limitiert. auch voll mit schönen bunten bildern.
€€€€ Meine Euroscheine €€€€

Show me the way to the next whiskey bar
The Doors
http://www.fishclan.net
Benutzeravatar
monkeykong
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 39
Registriert: Mittwoch 10. März 2004, 12:07
Wohnort: leonberg

Beitragvon MercuryX » Donnerstag 2. Dezember 2004, 21:24

Und was hat das mit Disney auf sich? Wollen die das Buch verfilmen?
Niemand bezahlt für Verrat jemals wirklich mit Silberlingen. Der Preis jedes Verrats wird stets mit Fleisch beglichen.
(Schwarz)

Bild
Benutzeravatar
MercuryX
Bücherfreund
 
Beiträge: 80
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 20:52
Wohnort: Dortmund

Beitragvon monkeykong » Freitag 3. Dezember 2004, 07:49

Verfilmt wird die Geschichte. Bloß von wem weiß ich nicht genau.

Clive Barker arbeitet auch schon am dritten Teil der Abarat-Reihe.

Geh einfach mal auf http://www.clivebarker.de. Da steht auch noch was zu den Büchern
€€€€ Meine Euroscheine €€€€

Show me the way to the next whiskey bar
The Doors
http://www.fishclan.net
Benutzeravatar
monkeykong
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 39
Registriert: Mittwoch 10. März 2004, 12:07
Wohnort: leonberg

Beitragvon White Pony » Freitag 3. Dezember 2004, 16:29

Wenn ich das richtig verstanden habe, steckt Disney da so weit mit drin, daß die nicht nur nen Film drehen (vermutlich Trickfilm) sondern auch nen Abarat Themenpark in Disneyland einrichten wollen/ werden... Trotzdem bleibt Barker eben Barker und da ist Qualität halt garantiert. Obwohl die Geschichte das langsam sehr häufig vorkommende Prinzip ist - Mensch aus der realen Welt landet aus versehen in kunterbunter Traumwelt - Siehe Alice im Wunderland, Peter Pan, Talismann von Stephen King, oder selbst Harry Potter. Die ersten 100 Seiten waren jedenfalls recht interessant, wenn auch die Bezeichnung "kinderbuch" nicht so weit entfernt ist - wäre da nicht gleich nach 50 Seiten ein Ekelhaftes Monster, daß auf brutalste Weise unsere kleine Heldin abmurksen will.
Ka
White Pony
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 6. Februar 2001, 01:01
Wohnort: Deutschland, 18059, Rostock

Beitragvon MercuryX » Freitag 3. Dezember 2004, 21:25

monkeykong hat geschrieben:Geh einfach mal auf http://www.clivebarker.de. Da steht auch noch was zu den Büchern

Gute Idee. Da werde ich mal vorbei schauen. Danke. :)

White Pony hat geschrieben:... wäre da nicht gleich nach 50 Seiten ein Ekelhaftes Monster, daß auf brutalste Weise unsere kleine Heldin abmurksen will.

Da bin ich ja mal gespannt wie Disney das umsetzt. :P
Niemand bezahlt für Verrat jemals wirklich mit Silberlingen. Der Preis jedes Verrats wird stets mit Fleisch beglichen.
(Schwarz)

Bild
Benutzeravatar
MercuryX
Bücherfreund
 
Beiträge: 80
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 20:52
Wohnort: Dortmund

Beitragvon White Pony » Samstag 4. Dezember 2004, 01:32

@ MercuryX: Singend und tanzend - zu einem schlechten Lied von Elton John ... :flatsch: :dance1: :mrgreen:
Ka
White Pony
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 6. Februar 2001, 01:01
Wohnort: Deutschland, 18059, Rostock

Beitragvon MercuryX » Sonntag 5. Dezember 2004, 00:17

White Pony hat geschrieben:@ MercuryX: Singend und tanzend - zu einem schlechten Lied von Elton John ... :flatsch: :dance1: :mrgreen:

Und bei McDoof gibts dann das schleimige, ekelige Monster als Spielzeug im Happy Meal. :mrgreen:
Niemand bezahlt für Verrat jemals wirklich mit Silberlingen. Der Preis jedes Verrats wird stets mit Fleisch beglichen.
(Schwarz)

Bild
Benutzeravatar
MercuryX
Bücherfreund
 
Beiträge: 80
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 20:52
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Levia » Freitag 1. Juli 2005, 13:28

Die "Bücher des Blutes" scheinen wieder neu verlegt zu werden.. Zumindest hab ich das erste bei Amazon gefunden:

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3 ... 87-4262449
...but it all ends up in tears...
Benutzeravatar
Levia
Leseratte
 
Beiträge: 485
Registriert: Montag 28. Juni 2004, 16:39
Wohnort: Tampere, Finnland

VorherigeNächste

Zurück zu Horror

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron