Geschichten von Stephy

Hier könnt ihr konstruktive Kritik und Lob loswerden

Moderator: Ginny-Rose_Carter

Beitragvon stephy » Dienstag 13. August 2002, 20:13

Ginny, dabei wollte ich doch eine mindestens 5-jährige Schreibpause einlegen! :oops:

Aber es war traumhaft, Leute... TRAUMHAFT... Schottland... aaachhh... ich schwelge!!!!! :wink: Und Irland! Aaaaaaaaaaaah, ok, Themawechsel... :)

Gruß,
stephy
... die gleich tot in Ohnmacht fällt
Benutzeravatar
stephy
Literaturkritiker
 
Beiträge: 1040
Registriert: Montag 26. Februar 2001, 01:01
Wohnort: Nürtingen

Beitragvon Gwenhwyfar » Dienstag 27. August 2002, 11:04

Stephy, ich habe mir von Dir "Bridie und Niall" durchgelesen...erstmal ein Schulterklopfen, daß Du eine derartige Geschichte hier reinstellst.Bild Zwar weiß ich nicht, ob jemand schon etwas zu Deiner Kurzgeschichte sagte, aber ich geb mal meinen Senf ab:
*Lufthol*Aaaalsoooo...
Ich sehe als eigentliches Thema eher den Inzest, und Irland nur als Rahmenhandlung, daher würde ich ein paar Stellen umarbeiten, z.B.
Mami lächelte und nahm einen Schluck Tee. "Natürlich kann sie das. Aber dein Vater und ich, wir haben lange darüber gesprochen und sind zu dem Entschluß gekommen, daß die städtischen Schulen nicht so sicher wie die privaten sind. Ihr wißt schon, dieser ganze Nordirlandkonflikt. Allmählich gerät er außer Kontrolle und ich will nicht, daß ich eines Tages davon erfahre, daß die Schule meiner Tochter in die Luft gesprengt worden ist..." Klingt ein wenig "hölzern". Ich würde den Grund, warum sie auf ein Internat gehen muß, anders formulieren und das Wort "Nordirlandkonflikt" ganz weglassen. Im Allgemeinen gefallen mir die Dialoge nicht so sehr.Bild Deine Art zu beschreiben erscheint viel ausgereifter und besser klingend. Die Dialoge aber zwischen den Personen sind oftmals "naiv" und zerstören das Gesamtbild - außerdem hälst Du Dich mit dem ersten Gespräch zu lange auf, es ist relativ unwichtig, wenn man den weiteren Verlauf der Handlung verfolgt. Mhm, ich denke, entweder baust Du die Geschichte noch aus, bringst mehr rein, oder kürzt sie - mir persönlich würde eine leicht gekürzte Version besser gefallen. Der Anfang, wie sie am Meer sitz und ab der Zeit, wo von der illegalen Beziehung der beiden gesprochen wird bis zum Ende, zeigst Du echt eine Weiterentwicklung Deines Schreibens. Ich kenne nur eine Kurzgeschichte von Dir - zwischen dieser und "Bridie und Niall" sind Welten. Ehrlich gesagt, ich war überrascht.Bild
Wenn Dir speziell diese Geschichte am Herzen liegt (ich habe irgendwie den Eindruck), dann feile sie aus, überarbeite sie meinetwegen noch fünf-, sechsmal, ich denke, Du kannst echt etwas Schönes draus machen. Geh noch mehr auf die Beziehung der beiden ein - und da Irland für Dich eine große Bedeutung hat, würde ich die Einflechtungen und warum die Autorin Irland wählte auf eine andere Seite dieses Landes bringen - geh von der politischen Lage weg und mehr auf irische Sagen und Legenden zurück, das Lied am Anfang finde ich auch nicht so passend.Bild Nimm ein Volksgedicht oder Ähnliches.Bild
So, hab jetzt keine Zeit mehr, muß zur Uni. Aber schließ bitte die Arbeit an dieser Geschichte noch nicht ab. Gwens Zeh juckt, daß Stephy daraus noch mehr machen kann.Bild
In diesem Sinne, liebe Grüße - Gwen
...those were the days...der Rest ist sunshine.
Bild
"Mädchen - großer Gott. Sie können einen verrückt machen, wirklich."~H.C.~
Benutzeravatar
Gwenhwyfar
Moderatorin
 
Beiträge: 785
Registriert: Freitag 7. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Hamburg

Beitragvon stephy » Mittwoch 28. August 2002, 12:02

@ gwen

Verzeih mir! Hab Deine Kritik gar nicht gesehen... :shock: :oops:
Vielen lieben Dank für die ausführlichen Verbesserungsvorschläge! ;) Hab mich auch sehr drüber gefreut!
O weih, nochmal drüber gehen... Langsam zweifle ich an meinen Korrekturen... hihi... Hab das Ding nämlich an die 6x überarbeitet. Kompletter, neuer Schluß geschrieben und und und... Ich seh, muß noch mehr tun.
Eine kleine Frage; was würdest Du denn alles kürzen? So als Richtlinie für mich, wenn ich nochmal drüber geh.
Bin Dir auf jeden Fall für Deine Kritik dankbar und schade, daß die Geschichte nicht so dolle ist.

Grizze!
stephy

P.S.: Ich hab eine lange Geschichte... D.h. ich schreib ne lange Geschichte, in der ich die Sagen Irlands ein bißchen eingebaut hab. Deshalb wollte ich sie in die Kurzgeschichten nicht reinbringen... ;)
... die gleich tot in Ohnmacht fällt
Benutzeravatar
stephy
Literaturkritiker
 
Beiträge: 1040
Registriert: Montag 26. Februar 2001, 01:01
Wohnort: Nürtingen

Beitragvon Gwenhwyfar » Donnerstag 12. September 2002, 10:39

"schade, daß die Geschichte nicht so dolle ist" Bild
Hast mich nicht verstanden, Stephy. :hammer
Mir gefiel sie sogar sehr gut, darum schrieb ich auch am Ende "noch mehr machen" , mit Betonung auf dem "noch". Zum Kürzen fällt mir im Moment nur ein Stichwort ein - die Dialoge. Sind Iren nicht eh vom Klischee her wortkarg? :P
...those were the days...der Rest ist sunshine.
Bild
"Mädchen - großer Gott. Sie können einen verrückt machen, wirklich."~H.C.~
Benutzeravatar
Gwenhwyfar
Moderatorin
 
Beiträge: 785
Registriert: Freitag 7. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Hamburg

Beitragvon stephy » Freitag 13. September 2002, 04:42

hihihihi, gwen... Ok, ich arbeite dran... :D
Iren wortkarg? Na ja, die Iren, die wir getroffen haben, waren alles andere als wortkarg... hihi :P

Griasle und nochmal Danke für die Kritik!
stephy
... die gleich tot in Ohnmacht fällt
Benutzeravatar
stephy
Literaturkritiker
 
Beiträge: 1040
Registriert: Montag 26. Februar 2001, 01:01
Wohnort: Nürtingen

Beitragvon Annie_! » Donnerstag 13. Februar 2003, 19:03

Steeeeeephy!!!!!!

Ich hab grad deine neue Geschichte gelesen!!!
Die ist echt süß!! :mrgreen: :mrgreen: Und lustig und ..... sehr schön!!
Ach der arme Herbert.... und dieser andere arme, bemitleidenswerte Apfel!!!!
Ich wußte eigentlich gar nicht, dass Äpfel auch Gefühle haben!!! :P :mrgreen: :P Wenn ich in Zukunft einen esse, dann werd ich an deine Geschichte denken!!!!
Bild
Benutzeravatar
Annie_!
Moderatorin
 
Beiträge: 236
Registriert: Dienstag 9. April 2002, 00:01
Wohnort: Österreich

Beitragvon stephy » Donnerstag 13. Februar 2003, 19:25

Hey, vielen lieben Dank, Annie!!!!! :bussy
Hätte nicht gedacht, daß die schon jemand liest! DANKE! :casanova: Freut mich wahnsinnig, daß sie Dir gefällt!!!!!!!!!!! VIELEN LIEBEN DANK!!!!!
... die gleich tot in Ohnmacht fällt
Benutzeravatar
stephy
Literaturkritiker
 
Beiträge: 1040
Registriert: Montag 26. Februar 2001, 01:01
Wohnort: Nürtingen

Beitragvon das Teufelchen » Freitag 9. Mai 2003, 12:58

stimmt! nur Nüsse habens leichter :lach

echt super Geschichte!
Des Teufelchens neuer Aufenthaltsort:

Fräulein Drache @ home

Facebook
Benutzeravatar
das Teufelchen
Bücherfetischist
 
Beiträge: 587
Registriert: Dienstag 19. März 2002, 01:01
Wohnort: München

Beitragvon stephy » Freitag 9. Mai 2003, 14:19

Danke, Teufelchen! :wink:
... die gleich tot in Ohnmacht fällt
Benutzeravatar
stephy
Literaturkritiker
 
Beiträge: 1040
Registriert: Montag 26. Februar 2001, 01:01
Wohnort: Nürtingen

Beitragvon Annie_! » Dienstag 10. Juni 2003, 12:24

Hab deine 2 neuen Geschichten jetzt auch gelesen!!

Muss ich extra erwähnen, dass ich sie sehr gut finde?!? :mrgreen: (Das tu ich nämlich, wieder mal zur Abwechslung!!)

Besonders die "Wasser"-Geschichte....... :D Ich versteh sie zwar nicht wirklich, aber sie ist voll schön geschrieben, so......poetisch! :mrgreen: Und traurig! :cry:
Hab unter der GEschichte gesehn, dass sie vom 27.September 02 ist.... hat sie irgendwas mit dem Hochwasser zu tun... das war ja so um die Zeit oder....?!?!

Den "Berichterstatter" fand ich auch cool! Ist zwar total anders als die vorige Geschichte, find ich, aber trotzdem voll mitreißend!! :mrgreen:
Teilweise ziemlich grauslig :shock: , (mit den ganzen Gedärmen, und Blut das aus Venen rausspritzt und .... :shock: ) aber das passt schon so!!
Manchmal fand ich sie auch fast witzig.....zB:
...was veranlasste den da oben dazu, solche wunderschönen Sachen wie Gedärme zu erschaffen und sie im Inneren des Körpers zu verstecken, wo sie keiner sehen kann...

Eklig aber trotzdem interessant!! Interessantes Thema!!!

Was dir du für Sachen ausdenken kannst, Stephy............ TOLL!!!!!!!! :daumenhoch: !!!!!!
Bild
Benutzeravatar
Annie_!
Moderatorin
 
Beiträge: 236
Registriert: Dienstag 9. April 2002, 00:01
Wohnort: Österreich

Beitragvon Odetta » Donnerstag 13. September 2007, 08:28

Hallo Stephy!
Hab deine Geschichte "Wolfstod" gelesen. Gefällt mir wirklich gut!
Viel Glück für den 16.! Ich drück alle Daumen!
*I have my books - and my poetry to protect me*
Paul Simon & Art Garfunkel
Benutzeravatar
Odetta
Bücherwurm
 
Beiträge: 235
Registriert: Dienstag 16. August 2005, 10:04
Wohnort: Niederösterreich

Beitragvon stephy » Donnerstag 13. September 2007, 21:24

Danke, Odetta! *rotwird*

Kann alles Glück gebrauchen! Ist ja schon übermorgen... *zitter*

Aber was einen nicht umbringt, macht einen stärker! ;)
... die gleich tot in Ohnmacht fällt
Benutzeravatar
stephy
Literaturkritiker
 
Beiträge: 1040
Registriert: Montag 26. Februar 2001, 01:01
Wohnort: Nürtingen

Vorherige

Zurück zu Bewertung unserer Autoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron