Geschichten von Holger

Hier könnt ihr konstruktive Kritik und Lob loswerden

Moderator: Ginny-Rose_Carter

Geschichten von Holger

Beitragvon Holger » Dienstag 15. April 2003, 12:51

So, bin jetzt endlich auch mit drei Geschichten vertreten.

Bitte schnell lesen!

Eure Meinungen interessieren mich.
(Ganzdollumlobbettel)

:cry:
Zuletzt geändert von Holger am Freitag 16. Mai 2003, 12:53, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Holger
Supermoderator
 
Beiträge: 458
Registriert: Freitag 14. März 2003, 10:58
Wohnort: Gladbeck, Ruhrgebiet

Beitragvon Georg » Dienstag 15. April 2003, 14:36

Ich hab gerade "Geisterstunde" gelesen und fand sie eigentlich ganz gut. Vorallem die unheimliche Atmosphere kommt rüber, nur dass der Bär ne ganze Stunde braucht, um auf das Bett des Mädchens zu krabbeln ist schon sonderbar, oder? :wink:
Ich hab jetzt gerade keine Zeit, um die anderen beiden zu lesen, werde das aber nachholen.
:dance1:
Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume!
Benutzeravatar
Georg
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 13. März 2003, 15:22
Wohnort: Aachen

Beitragvon Holger » Dienstag 15. April 2003, 14:46

Naja, Teddybären sind halt nicht die Schnellsten.
Aber Danke!
Benutzeravatar
Holger
Supermoderator
 
Beiträge: 458
Registriert: Freitag 14. März 2003, 10:58
Wohnort: Gladbeck, Ruhrgebiet

Beitragvon susa » Dienstag 15. April 2003, 19:35

Hab grad "Alles wird gut"(und auch ich hasse diesen Spruch, habt Angst um mich :mrgreen: ) gelesen und ich muss sagen eine sehr solide Leistung! :wink:
Sprachlich ausgereift(klingt jetzt voll dämlich und überheblich, aber ein Gefühl für den Umgang mit der deutschen Sprache ist keine Selbstverständlichkeit :nice: ) und gekonnt Spannung aufgebaut!
Mein einziger Kritikpunkt wäre und ist :evilgrins: die Sache mit dem Astralkörper, die hätte ich wegelassen und wäre gleich zur neuen Geburt übergegangen.
Ach ja, und was die Sache mit Daddys Roman soll hab ich nicht ganz gecheckt :roll:
Aber das ist wohl subjektiv..
Und da wären wir auch gleich beim absolut geilen Ende! Vom Ende bin ich schlichtweg begeistert!
Ich hab ja schon mehrmals betont das das Ende einer Geschichte für mich das wichtigste ist..und dein Ende war echt klasse!
Zuerst dachte ich mir:"Oh Scheiße, nicht schon wieder eine Geschichte über einen der stirbt, helles Licht sieht und dann in die Hölle oder ins Nirwana oder in den Himmel oder wohin auch immer kommt .. :wink: "
Aber dann die Sache mit der Wiedergeburt-und zu guter letzt (SSAT,nicht wahr :biggrin: ) "Alles wird gut"..Prima! :daumenhoch:

In diesem Sinne: Alles wird gut :bite:
I didn´t ask to be a princess, but if the crown fits... Bild

Ändere die Welt; sie braucht es.
Bertolt Brecht
Benutzeravatar
susa
Leseratte
 
Beiträge: 474
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2003, 15:34
Wohnort: Wien/Österreich

Beitragvon susa » Dienstag 15. April 2003, 19:52

Und gleich nochmal...nachdem Georg "Geisterstunde" gelobt hatte musste ich die Geschichte auch ganz schnell lesen und meinen Senf dazu abgeben :lernen:

Die ist definitiv noch besser als "Alles wird gut", sprachlich noch ausgereifter(die kleinen Mängel der vorherigen Geschichte sind alle weg) und noch flüssiger.
Ich war ganz kribbelig-wenn Kinder in Gefahr sind passiert das immer-die Atmosphäre ist unglaublich dicht find ich und das Ganze ist sooo spannend!
Und das Beste..es gab auch einen leisen unterschelligen Hauch von Humor..ein wenig Ironie..
"Aus dem Elternschlafzimmer drangen nun ebensolche Laute, wie Ken und Barbie sie verursachten, und Teddy blieb irritiert stehen um angestrengt zu lauschen. "

Und das Ende war mal wider sehr gut :bounce:
Läßt offen was nächste Nacht wohl passieren wird..oder übernächste...

Ich bin begeistert. Und das mein ich ganz, ganz ehrlich :daumenhoch:
I didn´t ask to be a princess, but if the crown fits... Bild

Ändere die Welt; sie braucht es.
Bertolt Brecht
Benutzeravatar
susa
Leseratte
 
Beiträge: 474
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2003, 15:34
Wohnort: Wien/Österreich

Beitragvon Holger » Mittwoch 16. April 2003, 09:41

Wow, Danke Susa!

Ich werde noch ganz verlegen. :oops:

Soviel Lob aus Deinem Munde!

Das mit dem Astralkörper hat noch einen Bezug zu einer anderen meiner Geschichten. Vielleicht findest Du es ja noch heraus. Und der Roman von Daddy sollte lediglich als Ausschmückung dienen.

Auf jeden Fall finde ich Lob oder Kritik von Außenstehenden immer gut, da man sowas sonst ja immer nur von Freunden oder Verwandten hört, und wer weiß, ob die einem wirklich die Wahrheit sagen???

Das Lob von Dir ist bisher jedenfalls das Schönste, was ich bisher bekommen habe. Bin richtig stolz darauf!!!!

Danke! :oops: :oops: :oops: :oops:
Zuletzt geändert von Holger am Mittwoch 16. April 2003, 13:44, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Holger
Supermoderator
 
Beiträge: 458
Registriert: Freitag 14. März 2003, 10:58
Wohnort: Gladbeck, Ruhrgebiet

Beitragvon susa » Mittwoch 16. April 2003, 13:36

Welche Geschichte meinst du denn?Ich hab 3 von dir gelesen und sonst keine mehr gefunden...
Oder check ich den großen Zusammenhang einfach nicht :oops: :wink:
I didn´t ask to be a princess, but if the crown fits... Bild

Ändere die Welt; sie braucht es.
Bertolt Brecht
Benutzeravatar
susa
Leseratte
 
Beiträge: 474
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2003, 15:34
Wohnort: Wien/Österreich

Beitragvon Holger » Mittwoch 16. April 2003, 13:47

So groß ist der Zusammenhang auch nicht.
Lies Dir einfach nur noch mal die Namen auf den Grabsteinen durch. Vielleicht kommt Dir einer bekannt vor, wenn du mittlerweile auch Carlottas Plan gelesen hast.
Benutzeravatar
Holger
Supermoderator
 
Beiträge: 458
Registriert: Freitag 14. März 2003, 10:58
Wohnort: Gladbeck, Ruhrgebiet

Beitragvon susa » Mittwoch 16. April 2003, 13:53

Oh manno, da hätte ich aber auch selber drauf kommen können
:schuettel:

"Luigi di Negro

1895-1937

Ermordet von seiner Gattin und seinem besten Freund"

Übrigens musste ich diesem Name dauernd an Turbonegro denken :mrgreen:

Ach ja, "Carlottas Plan" gefiel mir auch gut, vor allem die Erzählpersepktive-aber ich hab mir gleich gedacht das sein bester Freund Carlottas Geliebter ist! :P

Also wenn ich ein ranking aufstellen müsste würde ich Geisterstunde auf Platz 1, "Carlottas Plan" auf die 2. und "Alles wird gut" auf die 3 setzen. :wink:

Ich mag wie du schreibst-und ich schleime nicht :evil:
I didn´t ask to be a princess, but if the crown fits... Bild

Ändere die Welt; sie braucht es.
Bertolt Brecht
Benutzeravatar
susa
Leseratte
 
Beiträge: 474
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2003, 15:34
Wohnort: Wien/Österreich

Beitragvon Holger » Mittwoch 16. April 2003, 14:07

Danke, das macht Mut.

Und vielleicht kriege ich meinen Roman dieses Jahr ja auch noch fertig, und der eine oder andere Lektor findet ihn gut.

Alles wird gut ist übrigend tatsächlich im Jahr 1993 geschrieben worden, Geisterstunde 1998 und Carlottas Plan 1999.
Benutzeravatar
Holger
Supermoderator
 
Beiträge: 458
Registriert: Freitag 14. März 2003, 10:58
Wohnort: Gladbeck, Ruhrgebiet

Beitragvon susa » Mittwoch 16. April 2003, 15:18

Du schreibst an einem Roman? Respekt, ich halt meine erschaffenen Charaktere nie länger als 10 Seiten aus, dann langweilen sie mich :mrgreen:

Worum gehts denn und wie weit ist die Arbeit den schon fortgeschritten?
I didn´t ask to be a princess, but if the crown fits... Bild

Ändere die Welt; sie braucht es.
Bertolt Brecht
Benutzeravatar
susa
Leseratte
 
Beiträge: 474
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2003, 15:34
Wohnort: Wien/Österreich

Beitragvon Holger » Mittwoch 16. April 2003, 15:58

Ist ne Vampirgeschichte und hat bis jetzt etwa 330 Seiten.
Wenn sie mal fertig ist, rechne ich mit etwa 500.
In letzter Zeit habe ich nur so überhaupt keine Lust irgendetwas zu schreiben, aber ich hoffe, das ändert sich bald wieder.
Benutzeravatar
Holger
Supermoderator
 
Beiträge: 458
Registriert: Freitag 14. März 2003, 10:58
Wohnort: Gladbeck, Ruhrgebiet

Beitragvon Gio » Mittwoch 16. April 2003, 16:24

300... boah. Ich kann nie so viel schreiben :( ...wenn ich eine idee habe, dann ist das auch wirklich nur eine idee, für eine kurze Geschichte. Wenn zuviel Aufbau reinkommt und wenig aktion, hab ich dauernd selbstzweifel und denke, das Gelabere will keiner hören. Bräuchte SEHR viel ausdauer.

mh.. ansonsten muss ich bald mal anfangen, eine deiner Geschichten zu lesen :P
Gebe jedem Tag die Chance, der beste Deines Lebens zu werden
Mark Twain

:sweet
Benutzeravatar
Gio
Leseratte
 
Beiträge: 330
Registriert: Samstag 2. März 2002, 01:01
Wohnort: von und zu Bettenhausen

Beitragvon susa » Mittwoch 16. April 2003, 16:33

Gio hat geschrieben:300... boah. Ich kann nie so viel schreiben :(


Siehste, mir gehts genauso, die Ausdauer hab ich auch nicht :mrgreen:
I didn´t ask to be a princess, but if the crown fits... Bild

Ändere die Welt; sie braucht es.
Bertolt Brecht
Benutzeravatar
susa
Leseratte
 
Beiträge: 474
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2003, 15:34
Wohnort: Wien/Österreich

Beitragvon Holger » Mittwoch 16. April 2003, 16:33

Nur zu. So lang sind sie ja nicht.
Benutzeravatar
Holger
Supermoderator
 
Beiträge: 458
Registriert: Freitag 14. März 2003, 10:58
Wohnort: Gladbeck, Ruhrgebiet

Nächste

Zurück zu Bewertung unserer Autoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron