Geschichten von Schaufelradbagger

Hier könnt ihr konstruktive Kritik und Lob loswerden

Moderator: Ginny-Rose_Carter

Geschichten von Schaufelradbagger

Beitragvon theklaus » Dienstag 6. Januar 2004, 11:39

Was meint ihr zu dem Prolog zu "Schwarz"?
Benutzeravatar
theklaus
Master of BookOla
 
Beiträge: 198
Registriert: Freitag 28. April 2000, 00:01
Wohnort: Pfeddersheim

Beitragvon tiff´any » Mittwoch 7. Januar 2004, 11:08

hi schaufelradbagger!
schöne geschichte, mit bekannten zügen der horror-geschichten. trotzdem hat sie mir gut gefallen! weiter so!
Sobald du dir vertraust, weißt du zu leben.
(goethe)
Benutzeravatar
tiff´any
Bücherfreund
 
Beiträge: 58
Registriert: Mittwoch 27. August 2003, 22:45
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Holger » Mittwoch 7. Januar 2004, 13:43

Der Prolog ist nicht schlecht geschrieben, allerdings bin ich nicht so begeistert davon, die Geschichten anderer Leute zu ergänzen.
Ich denke mir dann doch lieber meine eigenen Geschichten und Charaktere aus.
Benutzeravatar
Holger
Supermoderator
 
Beiträge: 458
Registriert: Freitag 14. März 2003, 10:58
Wohnort: Gladbeck, Ruhrgebiet

Beitragvon Schaufelradbagger » Mittwoch 7. Januar 2004, 20:27

:D Danke für eure Kritik! :D
Was den Prolog betrifft, habe ich mir die DT-Saga ausgesucht, weil mir die Atmosphäre so gut geviel.

Aber dafür das ich 12 bin ist es doch ganz gut, (Schreibstil/weise) oder?
:shock:
Das Jodeln, also das Jodeln mit Jodeldiplom, besser gesagt mit Jodeldiplomschulabschluss, ist nicht zu vergleichen mit dem normalen Jodeln, ich meinem dem Jodeln ohne Jodeldiplom, soll heißen mit dem Jodeln ohne Jodeldiplomschulabschluss.
Schaufelradbagger
Bücherfreund
 
Beiträge: 70
Registriert: Dienstag 6. Januar 2004, 18:57
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Holger » Donnerstag 8. Januar 2004, 14:00

Wie ich schon sagte,

Holger hat geschrieben:Der Prolog ist nicht schlecht geschrieben
Benutzeravatar
Holger
Supermoderator
 
Beiträge: 458
Registriert: Freitag 14. März 2003, 10:58
Wohnort: Gladbeck, Ruhrgebiet

Beitragvon theMoellermann » Freitag 9. Januar 2004, 21:30

Hallo Schaufelradbagger!


Hab jetzt auch den Prolog zu "Schwarz" gelesen und finde ihn ganz gut, schöner Schreibstil, sehr flüssig.

Allerdings bin ich auch Holgers Meinung: den Prolog zur Geschichte eines anderen Autors zu schreiben, ist nicht unbedingt förderlich. Da kann es schnell Vorurteile geben, von wegen, du hättest nicht genug Fantasie, um dir eigene Charaktere auszudenken, denn wenn ich mich nicht irre, handelt "Das Haus am See" auch von einer King-Figur (George Stark), oder?


Bis dann,

theMöllermann :)


PS.: "Das Haus am See" wollte ich auch erst lesen, ist mir jetzt aber ein bisschen zu lang, ich werd's bei Gelegenheit nachholen.
Benutzeravatar
theMoellermann
Leseratte
 
Beiträge: 385
Registriert: Montag 28. Juli 2003, 11:10
Wohnort: Schortens (bei Wilhelmshaven)

Beitragvon theMoellermann » Samstag 10. Januar 2004, 12:28

Hi Schaufelradbagger!


Ich habe jetzt auch "Das Haus am See" gelesen und die Geschichte gefällt mir sehr gut. Für mich als Spukhaus-Fan ein Leckerbissen.

Aber: Wie ich schon zu dem Schwarz-Prolog schrieb, finde ich es nicht gut, die Charaktere/Handlugsorte der Geschichten anderer Autoren zu benutzen, vor allem, da es diesmal ja gleich mehrere Storys von King waren: der Name George Stark kommt vor, zwar ist Stark bei dir nicht der Bösewicht, der er bei King war, aber er ist auch Schriftsteller. Dann erwähnst du noch Castle Rock, und das Haus selbst, dazu noch die Ratten und auch das Tagebuch erinnern mich ganz stark an "Briefe aus Jerusalem".

Wie gesagt, ich finde deine Geschichten gut, aber versuche doch demnächst, deine eigenen Charktere und Handlungsorte zu erstellen.


Bis dann,

theMöllermann :)
Benutzeravatar
theMoellermann
Leseratte
 
Beiträge: 385
Registriert: Montag 28. Juli 2003, 11:10
Wohnort: Schortens (bei Wilhelmshaven)

Beitragvon Schaufelradbagger » Sonntag 11. Januar 2004, 11:14

Hi!
Also, diese beiden sind meine ersten Geschichten. Da ging es mir zum Großteil darum, möglichst gut zu schreiben. Bei den nächsten Geschichten werde ich allerding mir selbst Figuren/Handlungsorte ausdenken. Eure Kritik ist sehr hilfreich!

8) SCHAUFELRADBAGGER
Das Jodeln, also das Jodeln mit Jodeldiplom, besser gesagt mit Jodeldiplomschulabschluss, ist nicht zu vergleichen mit dem normalen Jodeln, ich meinem dem Jodeln ohne Jodeldiplom, soll heißen mit dem Jodeln ohne Jodeldiplomschulabschluss.
Schaufelradbagger
Bücherfreund
 
Beiträge: 70
Registriert: Dienstag 6. Januar 2004, 18:57
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Schaufelradbagger » Sonntag 11. Januar 2004, 21:23

So!
Ich habe gerade angefangen mit meiner neuen Geschichte "Der Spiegel".
Ich weiß allerdings nicht genau, wann sie fertig sein wird, da ich momentan ziemlich im Stress bin (Schule).

Bis dahin!
8) SCHAUFELRADBAGGER 8)
Das Jodeln, also das Jodeln mit Jodeldiplom, besser gesagt mit Jodeldiplomschulabschluss, ist nicht zu vergleichen mit dem normalen Jodeln, ich meinem dem Jodeln ohne Jodeldiplom, soll heißen mit dem Jodeln ohne Jodeldiplomschulabschluss.
Schaufelradbagger
Bücherfreund
 
Beiträge: 70
Registriert: Dienstag 6. Januar 2004, 18:57
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Schaufelradbagger » Montag 19. Januar 2004, 16:27

Soooooo.
Ich habe jetzt meine Geschichte "Der Spiegel" eingeschickt. Das interresante an ihr ist, dass ich Horror mit reichlich abgedrehten Elementen kombiniert habe. Ich habe keine Ahnung, wie ich auf die Idee mit den Butterinstrumenten gekommen bin, aber ich musste das einfach schreiben. Ich bin sicher, dem einen oder anderen von euch gefällt das nicht, aber ich habe einen Hang zu Sachen dieser Art :D.

Schreibt einfach, wenn ihr sie gelesen habt!
Das Jodeln, also das Jodeln mit Jodeldiplom, besser gesagt mit Jodeldiplomschulabschluss, ist nicht zu vergleichen mit dem normalen Jodeln, ich meinem dem Jodeln ohne Jodeldiplom, soll heißen mit dem Jodeln ohne Jodeldiplomschulabschluss.
Schaufelradbagger
Bücherfreund
 
Beiträge: 70
Registriert: Dienstag 6. Januar 2004, 18:57
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Schaufelradbagger » Dienstag 20. Januar 2004, 15:01

Soo!
Sie ist Online, die Geschichte!!
Wenn ihr sie gelesen habt, könnt ihr mir ja schreiben!

8) SCHAUFELRADBAGGER 8)
*aufkritikundanregungenetc.wart*
Das Jodeln, also das Jodeln mit Jodeldiplom, besser gesagt mit Jodeldiplomschulabschluss, ist nicht zu vergleichen mit dem normalen Jodeln, ich meinem dem Jodeln ohne Jodeldiplom, soll heißen mit dem Jodeln ohne Jodeldiplomschulabschluss.
Schaufelradbagger
Bücherfreund
 
Beiträge: 70
Registriert: Dienstag 6. Januar 2004, 18:57
Wohnort: Deutschland

Beitragvon theMoellermann » Dienstag 20. Januar 2004, 21:26

Hi Schauffelradbagger!

Habe gerade deine neue Geschichte gelesen und muss dich loben. :daumenhoch: Eine wirklich sehr gute Idee, und deine Beschreibungen von den Dingen im, bzw. aus dem Spiegel fand ich echt gut. Eine sehr gelungene Geschichte!

theMöllermann :)


PS.: Ich würde mich sehr freuen, wenn du ein oder zwei meiner Geschichten lesen und kritisieren würdest. *nurmalsosag* :wink:
Benutzeravatar
theMoellermann
Leseratte
 
Beiträge: 385
Registriert: Montag 28. Juli 2003, 11:10
Wohnort: Schortens (bei Wilhelmshaven)

Beitragvon Schaufelradbagger » Dienstag 20. Januar 2004, 21:39

Hi!
Ich danke dir für deine gute Kritik!!
Freut mich, dass die Story ankommt.
Ich werde´mich gleich an deine Geschichten machen....

8) SCHAUFELRADBAGGER
Das Jodeln, also das Jodeln mit Jodeldiplom, besser gesagt mit Jodeldiplomschulabschluss, ist nicht zu vergleichen mit dem normalen Jodeln, ich meinem dem Jodeln ohne Jodeldiplom, soll heißen mit dem Jodeln ohne Jodeldiplomschulabschluss.
Schaufelradbagger
Bücherfreund
 
Beiträge: 70
Registriert: Dienstag 6. Januar 2004, 18:57
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Schaufelradbagger » Mittwoch 21. Januar 2004, 15:14

Hi @ all!
Bin gerade dabei eine neue Geschichte zu schreiben. Sie trägt den Titel "Die Spieluhr" und ich habe das g
Gefühl das wird die beste die ich bis dahin geschrieben habe. Allein schond er Anfang ist lesenswert. Kann aber noch dauern bis sie online ist.

SCHAUFELRADBAGGER 8)
Das Jodeln, also das Jodeln mit Jodeldiplom, besser gesagt mit Jodeldiplomschulabschluss, ist nicht zu vergleichen mit dem normalen Jodeln, ich meinem dem Jodeln ohne Jodeldiplom, soll heißen mit dem Jodeln ohne Jodeldiplomschulabschluss.
Schaufelradbagger
Bücherfreund
 
Beiträge: 70
Registriert: Dienstag 6. Januar 2004, 18:57
Wohnort: Deutschland

Beitragvon theMoellermann » Mittwoch 21. Januar 2004, 17:18

Da bin ich gespannt! :casanova: :mrgreen:
Benutzeravatar
theMoellermann
Leseratte
 
Beiträge: 385
Registriert: Montag 28. Juli 2003, 11:10
Wohnort: Schortens (bei Wilhelmshaven)

Nächste

Zurück zu Bewertung unserer Autoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron