Geschichten von Slainte

Hier könnt ihr konstruktive Kritik und Lob loswerden

Moderator: Ginny-Rose_Carter

Geschichten von Slainte

Beitragvon theklaus » Mittwoch 7. Januar 2004, 09:19

Kritik und Lob für Slainte bitte hier
Benutzeravatar
theklaus
Master of BookOla
 
Beiträge: 198
Registriert: Freitag 28. April 2000, 00:01
Wohnort: Pfeddersheim

Beitragvon theMoellermann » Freitag 9. Januar 2004, 21:16

Hi Slainte!


Ja, was soll ich noch groß sagen? Wie ich dir bereits schrieb, du schreibst relativ holprig, aber wie ich auch schon bemerkte: dafür, dass es deine erste Geschichte ist, ist sie sehr gut.

Aber etwas inhaltliches ist mir noch aufgefallen:

SPOILER

wenn Gina in der Nacht träumt, ihre Oma würde von uns gehen, dann wäre es doch logischer, wenn sie am nächsten Morgen schon tot wäre, nicht erst am übernächsten, oder?

SPOILERENDE


theMöllermann :)
Benutzeravatar
theMoellermann
Leseratte
 
Beiträge: 385
Registriert: Montag 28. Juli 2003, 11:10
Wohnort: Schortens (bei Wilhelmshaven)

Beitragvon Slainte » Freitag 9. Januar 2004, 22:47

wenn Gina in der Nacht träumt, ihre Oma würde von uns gehen, dann wäre es doch logischer, wenn sie am nächsten Morgen schon tot wäre, nicht erst am übernächsten, oder?




ich muß leider dazu sagen das es mir so wiederfahren ist :?
und ich habe es aufgeschrieben um etwas zu verarbeiten

Gruß Sláinte
Dann geh - es gibt noch andere Welten
Benutzeravatar
Slainte
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 26. August 2003, 19:07

Beitragvon Erinnye » Freitag 9. Januar 2004, 22:51

also hab deine Story auch mal gelesen, und empfinde sie auch als ein bisschen holprig, aber wie man so schön sagt "es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen"! :D Also schreib weiter!

Also als ich jetzt gelesen habe, dass du das alles wirklich erlebt hast, hab ich automatisch eine Gänsehaut bekommen :shock: Mein Beleid!
Benutzeravatar
Erinnye
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 10. Dezember 2003, 23:11
Wohnort: Wien, Österreich

Beitragvon theMoellermann » Samstag 10. Januar 2004, 11:47

DAS HAST DU WIRKLICH SO ERLEBT???? :shock: Mein Beileid.
Benutzeravatar
theMoellermann
Leseratte
 
Beiträge: 385
Registriert: Montag 28. Juli 2003, 11:10
Wohnort: Schortens (bei Wilhelmshaven)

Beitragvon Bangor » Samstag 10. Januar 2004, 11:54

Ich find die Idee auch gut.
Allerdings habe ich zum Ende hin das Gefühl, als hättest Du ein wenig die Geduld verloren und die Geschichte musste schnell fertig werden.
Aus einigen Sequenzen hätte man vielleicht mehr machen können. Auch die Charaktere der einzelnen Familienmitglieder hätten mich persönlich noch etwas mehr interessiert, damit die Dramatik am Schluss besser sitzt.
Ich bin gespannt auf weitere Geschichten, weiter so.

Gruß,

Bangor
Bangor
 

Beitragvon Schaufelradbagger » Samstag 17. Januar 2004, 10:22

Ich bein der gleichen Meinung wie Bangor.
Das Jodeln, also das Jodeln mit Jodeldiplom, besser gesagt mit Jodeldiplomschulabschluss, ist nicht zu vergleichen mit dem normalen Jodeln, ich meinem dem Jodeln ohne Jodeldiplom, soll heißen mit dem Jodeln ohne Jodeldiplomschulabschluss.
Schaufelradbagger
Bücherfreund
 
Beiträge: 70
Registriert: Dienstag 6. Januar 2004, 18:57
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Slainte » Samstag 15. Mai 2004, 17:40

Danke für Eure Kritik, das wird mir helfen es nochmal zu überarbeiten.
Ich konnte mich erst jetzt melden weil ich zur Zeit viel in Kliniken bin. aber ich mache mich nochmal ran.
Liebe Grüße Slainte
Dann geh - es gibt noch andere Welten
Benutzeravatar
Slainte
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 26. August 2003, 19:07

Beitragvon stephy » Donnerstag 15. Februar 2007, 15:30

hallo slainte!

bin alles in allem auch bangors meinung; dein stil ist noch nicht richtig ausgefeilt, deshalb solltest du unbedingt am ball bleiben! aber du bist auf dem richtigen weg!
die geschichte ist inhaltlich wirklich ziemlich ergreifend. meine mutter hatte auch mal so eine traumerfahrung... ähnlich wie bei dir, nur nicht so persönlich. von daher finde ich das thema ansich schon ziemlich unheimlich!

liebe grüße
schdephy
... die gleich tot in Ohnmacht fällt
Benutzeravatar
stephy
Literaturkritiker
 
Beiträge: 1040
Registriert: Montag 26. Februar 2001, 01:01
Wohnort: Nürtingen


Zurück zu Bewertung unserer Autoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron