Geschichten von Sven Schwanke

Hier könnt ihr konstruktive Kritik und Lob loswerden

Moderator: Ginny-Rose_Carter

Geschichten von Sven Schwanke

Beitragvon theklaus » Montag 2. August 2004, 11:13

könnt ihr hier kritisieren :)
Benutzeravatar
theklaus
Master of BookOla
 
Beiträge: 198
Registriert: Freitag 28. April 2000, 00:01
Wohnort: Pfeddersheim

Beitragvon Jake » Dienstag 10. August 2004, 16:12

Hallo Sven,
ich wollte einiges zu deiner Geschichte „Dreams“ sagen. Als erstes sind mir jede Menge Rechtschreibfehler aufgefallen. Normaler Weise sehe ich da drüber hinweg, da mir das in meinen Geschichten auch recht häufig passiert, aber hier waren sie ziemlich störend viele. Dann hast du immer ae statt ä, oe statt ö usw. benutzt. Auch das war sehr nervig. Hast du keine deutsche Tastatur oder woran liegt das? Dann finde ich, dass der Titel „Dreams“ irgendwie nicht passt. Was hat der Inhalt der Geschichte mit Träume zu tun?
Nun aber mal zum positiven: der Prolog ist sehr gut geschrieben. Ich vermute mal es handelt sich um einen Dialog zwischen „John Doe“ und seiner Krankheit. Fand ich sehr gut. Auch dein Erzählungsstil gefällt mir.
Fazit: du hast eine aus meiner Sicht unterdurchschnittliche Geschichte in einem guten Erzählungsstil geschrieben, in der sich leider viele Fehler befinden. Note: 4
Jake

"Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste, und der Revolvermann folgte ihm."

Bild
DIE HAND GOTTES!
Es gibt andere Welten als diese
Benutzeravatar
Jake
Bücherwurm
 
Beiträge: 184
Registriert: Montag 11. August 2003, 19:22
Wohnort: Mönchengladbach

Beitragvon Steve » Mittwoch 11. August 2004, 18:41

Hallo Jake,
zunaechst einmal Danke fuer deine Bewertung. Das mit dem ae oder oe liegt in der Tat daran, das ich eine Englische Tastatur habe. Bedauerlicherweise gibt es hier, wo ich bin keine deutsche. Ich lebe in Mexiko und von hier aus schicke ich meine Geschichte stueck fuer stueck nach Deutschland.
Die Fehler entstehen, weil ich persoenlich keinen PC habe, sondern im Internet Cafe meine Geschichte schreibe. Da muss man sich ziemlich beeilen. Ich wuerde mich freuen, wenn ihr ein wenig mehr als normal darueber hinweg seht.
Dreams: Was hat das mit Traeume zu tun? Eine ganze Menge. Was das damit zu tun haben wird, werde ich in den naechsten Teilen naeher beschrieben. Versprochen.
Steve
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 11. August 2004, 18:33
Wohnort: Leon, Guanaluato, Mexiko

Beitragvon Jake » Freitag 13. August 2004, 14:01

Steve hat geschrieben: Die Fehler entstehen, weil ich persoenlich keinen PC habe, sondern im Internet Cafe meine Geschichte schreibe. Da muss man sich ziemlich beeilen. Ich wuerde mich freuen, wenn ihr ein wenig mehr als normal darueber hinweg seht.


Das Problem mit dem Internetcafe kenne ich, ist mir bis vor kurzem auch so ergangen. Und: Versprochen, ich sehe demnächst drüber Hinweg. :)

Steve hat geschrieben: Dreams: Was hat das mit Traeume zu tun? Eine ganze Menge. Was das damit zu tun haben wird, werde ich in den naechsten Teilen naeher beschrieben. Versprochen.


Das es Fortsetzungen geben wird habe ich nicht gewußt und es erklärt einiges. :wink:
Jake

"Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste, und der Revolvermann folgte ihm."

Bild
DIE HAND GOTTES!
Es gibt andere Welten als diese
Benutzeravatar
Jake
Bücherwurm
 
Beiträge: 184
Registriert: Montag 11. August 2003, 19:22
Wohnort: Mönchengladbach

Beitragvon theMoellermann » Samstag 21. August 2004, 14:27

Hallo. :)


So, ich habe deine Geshcichte auch gelesen und fand sie eher nicht so gut. Sie war meiner Meinung nach irgendwie ... naja, sinnlos ist nicht ganz richtig, mir fällt aber im Moment kein besseres Wort ein. Allerdings habe ich ja gerade gelesen, dass das praktisch nur der Prolog oder das erste Kapitel war, also bin ich da dann zuversichtlich, dass das noch besser wird. :wink:

Die Rechtschreibfehler sind mir natürlich auch aufgefallen, aber wie Jake werde ich dann demnächst auch darüber hinweg sehen. :wink: Das mit dem "oe" und "ae" hat mich übrigens weniger gestört, ich konnte so drüber hinweg lesen. :)

Fazit: Eine ziemlich verwirrende Geschichte, wie ich finde, aber ich denke, dass das in den nächsten Teilen besser wird. Der Stil war auch gut, die vielen Fehler stören ein bisschen, aber das haben wir ja geklärt. :wink: Endnote: 4 (mit Tendenz nach oben :P)


Gruß,
Mölle :) :wink:
Benutzeravatar
theMoellermann
Leseratte
 
Beiträge: 385
Registriert: Montag 28. Juli 2003, 11:10
Wohnort: Schortens (bei Wilhelmshaven)

Beitragvon Avanza » Mittwoch 20. Oktober 2004, 19:14

Hi Sven,

Bin neu hier und deine Geschichte "Ungewissenheit" ist die erste Geschichte, die ich auf diese Weise bewerte... fühle dich geehrt :wink:

Zu allererst schliesse ich mich einigen Vorschreibern an und lobe hiermit deinen Schreibstil (wenn man die Rechtschreibfehler mal ignoriert) alles in allem ist er sehr flott und wirkt teilweise ziemlich professionell.
Die Geschichte an sich finde ich nicht so gelungen. Ich weiss nach dem Lesen nicht ganz, was sie mir sagen will oder wie ich sie einschätzen soll. Sie ist größtenteils sehr mysteriös, weil sie (vielleicht aufgrund der länge) vieles im unklaren lässt (was nicht immer das schlechteste ist, gerade bei horror oder fantasygeschichten), aber in dieser geschichte ist das eher ungeschickt.
Eine Frage hätte ich da auch noch: Warum wird der Mann denn am Ende erschossen und nicht auf dem elektrischen Stuhl gegrillt wie es normalerweise "üblich ist" ?

MFG
Avanza

Edit:
Habe nun auch deine Geschichte "Tante Elli" gelesen und muss sagen, dass mir "Ungewissenheit" besser gefallen hat. Tante Elli ist mehr eine (vielleicht nicht unbeabsichtigt, das weiss ich nicht) Fabel oder eine Sage mit einer Art Moralaussage am Ende. Sie ist meiner Ansicht schon sehr weit hergeholt, aber das muss ja nicht immer das Schlechteste sein... :wink:
Sie hat aber eine angenehm zu lesende Länge und ist sehr kompakt. Allerdings hat mir wie gesagt deine vorherige Geschichte besser gefallen
Avanza
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2004, 14:13


Zurück zu Bewertung unserer Autoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron