Astrid Lindgren

Für die Junggebliebenen

Moderator: Gwenhwyfar

Beitragvon Bangor » Freitag 23. November 2007, 10:46

Astrid Lindgren geht hier ja völlig unter?! Wo sie doch 100 Jahre alt geworden wäre.

Ich möchte meiner Frau das Buch "Das entschwundene Land" schenken. Kann darüber jemand etwas sagen? :heartbeat:
Bangor
 

Beitragvon Esprit » Freitag 23. November 2007, 21:55

"Die Brüder Löwenherz" soll angeblich so traurig sein und eher mehr für Erwachsene, obwohls als Kinderbuch verkauft wird....glaub das leg ich mir mal zu.
Als kind hab ich natürlich Michel, Pippi, Madita und Karlsson vom Dach geliebt...
"Der Wahnsinn ist ein Land, in das nicht jeder Zutritt hat. Man muss ihn sich verdienen."
(aus"Die grauen Seelen" von Philippe Claudel)
Benutzeravatar
Esprit
Moderatorin
 
Beiträge: 740
Registriert: Freitag 21. Juni 2002, 00:01
Wohnort: Iffezheim (liegt gut im Rennen)

Beitragvon Bangor » Samstag 24. November 2007, 13:05

"Die Brüder Löwenherz" kennt meine Frau schon und wurde ja auch wunderschön verfilmt.
Ich freue mich auch immer wieder, wenn mal ein Film im TV gezeigt wird. Leider viel zu selten. Aber speziell eine Meinung zu "Das entschwundene Land" würde mich interessieren.
Bangor
 

Beitragvon Morgaine le Fay » Sonntag 3. Februar 2008, 16:24

Ich war - und bin ;) - ein absoluter Pippi Langstrumpf-Fan! Bevor ich lesen konnte, habe ich die Filme von vorne bis hinten und wieder zurück geguckt, in der ersten Klasse dann (als wir gerade das komplette Alphabet hatten), habe ich mir dann das erste Pippi-Buch in der "Schulbibliothek" (bestehend aus ca. 150 Büchern ;)) ausgeliehen.
Michel fand ich okay, hat mich aber nie so besonders umgehauen, war ja auch eher für "die Jungs" gemacht, "Die Kinder aus Bullerbü" hat mich nie angezogen. Freitag habe ich noch was Neues entdeckt (musste es jemandem vorlesen): "Jule und die Seeräuber". Fand ich eigentlich ganz niedlich, aber doch eher Kleinkinder als Zielgruppe.
Ach ja, dann gab's ja noch "Madita", fand ich auch ganz toll, obwohl ich da nur die Filme gesehen habe. Und "Karlsson vom Dach" ... Da habe ich auch nur mal in die Serie (war doch ne Serie, oder?) "reingeschuppert". Furchtbar! *grusel*
Ich lehne Gewalt ab, weil das Gute, das sie zu bewirken scheint, nicht lange anhält; dagegen ist das Schlechte, das sie bewirkt, von Dauer.
[Mahatma Gandhi]
Benutzeravatar
Morgaine le Fay
Bücherwurm
 
Beiträge: 200
Registriert: Samstag 5. Januar 2008, 00:42
Wohnort: Tübingen

Beitragvon TimeGypsy » Mittwoch 6. Februar 2008, 18:36

Ich liebe die Geschichten von Astrid Lindgren.

Habe selbst heute noch "Pippi Langstrumpf", "Immer dieser Michel" & "Ronja Räubertochter" im Regal stehen.
Auf Video habe ich noch immer "Mio, mein Mio", den Film find ich so toll. (ob JKR davon inspiriert wurde? :lol2: )
Was ich noch toll finde, sind die "Brüder Löwenherz".

Mit Ronja Räubertochter habe ich in der Grundschule mal einen Lesewettbewerb gewonnen. lang, lang ists her... :lol2:
Kometen sieht man nicht, wenn Bettler sterben.
Der Himmel selbst flammt Fürstentod herab.
(Shakespeare)
Benutzeravatar
TimeGypsy
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 38
Registriert: Donnerstag 9. Oktober 2003, 17:59

Re: Astrid Lindgren

Beitragvon Tim » Donnerstag 19. Januar 2012, 17:03

Hier noch ein kleiner informativer Nachtrag zu dieser großartigen Schriftstellerin. für Alle die es interessiert: http://de.wikipedia.org/wiki/Astrid_Lindgren
Tim
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 17:15

Re: Astrid Lindgren

Beitragvon heissetasse » Samstag 24. März 2012, 23:23

War auch immer großer AL Sympathisantin. Lieblingsbücher: Die Kinder aus Bullerbü und Lotta :D
heissetasse
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 24. März 2012, 23:18

Vorherige

Zurück zu Kinder- und Jugendbücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron