John Grisham

Da kommt Spannung auf

Moderator: Esprit

John Grisham

Beitragvon Henry » Dienstag 10. Juni 2003, 12:18

Wer hat schon Bücher von ihm gelesen?
und wie haben sie euch gefallen? :rofloriginal:
Ich hab schon eine gelesen:
Die Jury
Der Richter
Die Bruderschaft
Der Klient
Der Regenmacher
Ich finde ihn nicht schlecht.
:wink:
Benutzeravatar
Henry
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 11
Registriert: Montag 5. Mai 2003, 16:17
Wohnort: Österreich

Beitragvon Peter.M » Dienstag 10. Juni 2003, 12:36

Ich finde bei Grisham gibt es ziemlich große Unterscheid zwischen seinen Büchern.
Die Frima, die Akte und das Urteil fand ich hervorrangend: richtig gute, spannende Thriller.
Der Klient, das Testament und die Kammern waren ziemlich enttäuschend. Es hat einfach die überraschende Wendung gefehlt, mit der man auf Grund des Hergangs der Geschichte eigentlich gerechnet hat.
"And sometimes, in my dreams and memories, I smell the place where I spoke that language with such easy authority: a whiff of earth, a scent of oranges, and the fading smell of flowers."
Benutzeravatar
Peter.M
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 12. Juli 2002, 09:57
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Holger » Dienstag 10. Juni 2003, 12:37

Grisham gefällt mir auch gut. Nur das Testament war nicht ganz so der Bringer. Aber jeder darf ja mal das eine oder andere schlechtere Buch schreiben. Ist bei King schließlich auch nicht anders.
Benutzeravatar
Holger
Supermoderator
 
Beiträge: 458
Registriert: Freitag 14. März 2003, 10:58
Wohnort: Gladbeck, Ruhrgebiet

Beitragvon samIamsad » Dienstag 10. Juni 2003, 13:07

"Das Fest" war vor Weihnachten recht witzig. Sehr untypischer Grisham. Hab' das gleich mal meiner Mutter vor Heiligabend geliehen. Kapiert hat sie's scheinbar nicht. ;)
Benutzeravatar
samIamsad
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 21
Registriert: Sonntag 17. März 2002, 01:01

Beitragvon Esprit » Dienstag 10. Juni 2003, 16:15

Hab auch schon etliche Grishams gelesen:
"Die Firma" absolut genial ,verfilmt mit Tom Cruise
""Die Kammer",da gings auch um die Todesstrafe,fand ich sehr gut...
"Das Urteil"...
"Der Wahnsinn ist ein Land, in das nicht jeder Zutritt hat. Man muss ihn sich verdienen."
(aus"Die grauen Seelen" von Philippe Claudel)
Benutzeravatar
Esprit
Moderatorin
 
Beiträge: 740
Registriert: Freitag 21. Juni 2002, 00:01
Wohnort: Iffezheim (liegt gut im Rennen)

Beitragvon Holger » Dienstag 10. Juni 2003, 16:22

Verfilmt wurden ja schon einige Grisham-Romane:

Die Firma, die Jury, der Klient, die Kammer, der Regenmacher

Allerdings sind auch hier die Buchvorlagen wesentlich besser als die Filme, obwohl mir diese sogar auch größtenteils gefallen.
Benutzeravatar
Holger
Supermoderator
 
Beiträge: 458
Registriert: Freitag 14. März 2003, 10:58
Wohnort: Gladbeck, Ruhrgebiet

Beitragvon Esprit » Dienstag 10. Juni 2003, 16:31

Ja ich weiss,hab aber nur "Die Firma gesehn"....
"Der Wahnsinn ist ein Land, in das nicht jeder Zutritt hat. Man muss ihn sich verdienen."
(aus"Die grauen Seelen" von Philippe Claudel)
Benutzeravatar
Esprit
Moderatorin
 
Beiträge: 740
Registriert: Freitag 21. Juni 2002, 00:01
Wohnort: Iffezheim (liegt gut im Rennen)

Beitragvon Henry » Dienstag 10. Juni 2003, 16:55

Am Freitag oder Samstag kommt auf RTL 2 die Kammer.
Hab das Buch zwar nicht gelesen aber anschauen werd ichs mir trotzdem.
Benutzeravatar
Henry
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 11
Registriert: Montag 5. Mai 2003, 16:17
Wohnort: Österreich

Beitragvon Freaky » Dienstag 10. Juni 2003, 19:06

Mir gefallen die Bücher von John Grisham sehr gut, ich hab mittlerweile auch schon alle gelesen.
keep racing
Freaky
Benutzeravatar
Freaky
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 19. Oktober 2002, 13:06
Wohnort: Österreich

Beitragvon Fänger » Dienstag 10. Juni 2003, 19:07

Habe bisher Die Akte, Die Firma und Die Jury gelesen. Haben mir ganz gut gefallen, schöne Urlaubslektüre. Allerdings ist die Aussage von "Die Jury" - Selbstjustiz ist manchmal ok - nicht so der Bringer.
"Nun gut," sagte der Mann in Schwarz. "Fangen wir an!"

Bild
Benutzeravatar
Fänger
Bücherfreund
 
Beiträge: 66
Registriert: Donnerstag 23. Januar 2003, 13:45
Wohnort: Höxter

Beitragvon Henry » Dienstag 10. Juni 2003, 20:24

Fänger im Roggen hat geschrieben: Allerdings ist die Aussage von "Die Jury" - Selbstjustiz ist manchmal ok - nicht so der Bringer.


Stimmt! Wenn ich in der Jury gewesen wäre, hätte ich ihn verurteilt.
Grisham war ja selbst Anwalt. Ich glaube er träumt halt davon einer der besten Anwälte zu sein und dass schreibt er halt nieder.
Benutzeravatar
Henry
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 11
Registriert: Montag 5. Mai 2003, 16:17
Wohnort: Österreich

Beitragvon stark » Mittwoch 11. Juni 2003, 07:34

Ich habe immernoch 3 Romane von ihm im Regal, hab auch schon angefangen zu lesen, aber sie konnten mich einfach nicht überzeugen. Nach etwa 100 - 200 Seiten griff ich immer sehnsüchtig nach dem King Buch, das gerade ihn arbeit war :wink:
Kein Angenehmer Zeitgenosse
Benutzeravatar
stark
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 31
Registriert: Mittwoch 7. August 2002, 12:46
Wohnort: Sunneviertl

Beitragvon Holger » Mittwoch 11. Juni 2003, 08:08

Fänger im Roggen hat geschrieben:Allerdings ist die Aussage von "Die Jury" - Selbstjustiz ist manchmal ok - nicht so der Bringer.


Na, ich bin mir jedenfalls ziemlich sicher, dass ich ähnlich reagieren würde, wenn jemand meinem Kind so etwas antun würde.
Benutzeravatar
Holger
Supermoderator
 
Beiträge: 458
Registriert: Freitag 14. März 2003, 10:58
Wohnort: Gladbeck, Ruhrgebiet

Beitragvon Fänger » Mittwoch 11. Juni 2003, 08:26

Holger hat geschrieben:Na, ich bin mir jedenfalls ziemlich sicher, dass ich ähnlich reagieren würde, wenn jemand meinem Kind so etwas antun würde.


Das würde ich auch, aber darum gehts ja nicht. Die Selbstjustiz wird in dem Buch nachträglich legitimiert, und das ist nicht in Ordnung.
"Nun gut," sagte der Mann in Schwarz. "Fangen wir an!"

Bild
Benutzeravatar
Fänger
Bücherfreund
 
Beiträge: 66
Registriert: Donnerstag 23. Januar 2003, 13:45
Wohnort: Höxter

Beitragvon Holger » Mittwoch 11. Juni 2003, 08:29

Das sind aber die USA. Und bei den kranken Hirnen da drüben ist alles möglich.
Klar ist Selbstjustiz nichts, was man gutheißen kann, aber wenn man erst selbst mal in der Lage ist...
Benutzeravatar
Holger
Supermoderator
 
Beiträge: 458
Registriert: Freitag 14. März 2003, 10:58
Wohnort: Gladbeck, Ruhrgebiet

Nächste

Zurück zu Krimis und Thriller

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron