Jonathan Nasaw - Angstspiel

Da kommt Spannung auf

Moderator: Esprit

Jonathan Nasaw - Angstspiel

Beitragvon Beverly-Marsh » Samstag 14. Mai 2005, 14:26

Klappentext

Für ihn ist es ein Spiel. Er tötet Menschen, die an Phobien leiden, auf die Art und Weise, die sie am meisten fürchten. Seit Jahrzenten ist er schon auf der Jagd.
Am letzten Tag vor seiner Pensionierung erhält FBI-Special Agent Pender einen entscheidenden Hinweis auf den wahnsinnigen Serienkiller.
Ein mörderisches Duell beginnt.


An sich war das Buch gut. Flüsig geschrieben leicht verständlich. Allerdings fand ich die Dialoge zu holperig und die Personen blieben einfach oberflächlich. Man konnte sich in keine Person richtig hineinversetzten.
Leider wird schon sehr sehr früh veraten wer der Mörder ist. Dadurch verliert das Buch einiges an Spannung.
Piep Piep Richie
Benutzeravatar
Beverly-Marsh
Leseratte
 
Beiträge: 370
Registriert: Donnerstag 1. Juli 2004, 18:39
Wohnort: Fürth

Beitragvon Ginny-Rose_Carter » Donnerstag 19. Mai 2005, 09:36

Ich hab das Buch vor einigen Monaten sehr zügig durchgelesen. Ich mochte den Ermittler und auch die Idee der Todesarten an sich sehr gerne. Schade fand ich allerdings ebenfalls, dass man den Täter so früh wusste. Das hat einen Teil der Spannung rausgenommen. Bei Gelegenheit will ich noch die anderen Bände lesen. Ich hab gehört, der vorherige Band "Die Geduld der Spinne" sei bisher am besten, der letzte dann bislang am schwächsten.
~*~ Der Zauber existiert ... ~* ~
Benutzeravatar
Ginny-Rose_Carter
Moderatorin und Forumsinventar
 
Beiträge: 1149
Registriert: Mittwoch 26. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Köln

Beitragvon Levia » Donnerstag 19. Mai 2005, 10:23

Ich hab mal "Die Geduld der Spinne" gelesen, ist allerdings schon ne Weile her und meine Erinnerungen sind sehr verschwommen!
Soweit ich mich erinner war das Buch aber recht gut, nicht herausragend, aber ein solider Thriller!!
...but it all ends up in tears...
Benutzeravatar
Levia
Leseratte
 
Beiträge: 485
Registriert: Montag 28. Juni 2004, 16:39
Wohnort: Tampere, Finnland

Beitragvon Beverly-Marsh » Donnerstag 19. Mai 2005, 14:36

Die Geduld der Spinne wollte ich mir auch zulegen allerdings bin ich noch am Zweifeln da eben bei Angstspiel der Mörder so früh verraten wurde. Wenn sowas in dem anderen Buch auch passiert bekomm ich die Krise :P
Piep Piep Richie
Benutzeravatar
Beverly-Marsh
Leseratte
 
Beiträge: 370
Registriert: Donnerstag 1. Juli 2004, 18:39
Wohnort: Fürth

Beitragvon Levia » Donnerstag 19. Mai 2005, 15:12

Also ich glaub da weiss man das auch relativ früh.. Aber da gehts nicht darum wer der Mörder ist, sondern eher um das wie und warum!
Steht ja auch auf dem Klappentext, der Mörder ist eine multiple Persönlichkeit und einer seiner Persönlichkeiten ein Mörder!
...but it all ends up in tears...
Benutzeravatar
Levia
Leseratte
 
Beiträge: 485
Registriert: Montag 28. Juni 2004, 16:39
Wohnort: Tampere, Finnland

Beitragvon Beverly-Marsh » Donnerstag 19. Mai 2005, 15:16

Kurzbeschreibung
Er tötet mit der Präzision eines Hannibal Lecter. Er liebt und verwöhnt Frauen mit rotem Haar. Und er benimmt sich wie ein kleines, hilfsbedürftiges Kind. Doch man weiß nie, welche dieser drei Persönlichkeiten im Moment die Oberhand hat.


Hab das mal für alle Interessierten aus Amazon kopiert. Mir fehlt halt immer die Spannung wenn man den Mörder früh weiss, ist dann wohl nicht unbedingt ein Buch für mich:)
Piep Piep Richie
Benutzeravatar
Beverly-Marsh
Leseratte
 
Beiträge: 370
Registriert: Donnerstag 1. Juli 2004, 18:39
Wohnort: Fürth

Beitragvon Levia » Donnerstag 19. Mai 2005, 18:06

Aber das ist echt schnurz wer er ist, er ist eh ein fremder glaub ich!
also lass dich davon nicht abschrecken!!!
...but it all ends up in tears...
Benutzeravatar
Levia
Leseratte
 
Beiträge: 485
Registriert: Montag 28. Juni 2004, 16:39
Wohnort: Tampere, Finnland

Beitragvon Beverly-Marsh » Donnerstag 19. Mai 2005, 18:20

na gut dann werd ich doch mal in ebay stöbern ob ich ein billiges exemplar find *G*
Piep Piep Richie
Benutzeravatar
Beverly-Marsh
Leseratte
 
Beiträge: 370
Registriert: Donnerstag 1. Juli 2004, 18:39
Wohnort: Fürth

Beitragvon Ginny-Rose_Carter » Freitag 29. Juli 2005, 14:53

Ich hab heute beim Bücherflomarkt in der Stadtbücherei "Seelenesser" für 50 Cent erstanden! :bounce: Soll zwar nicht so gut sein wie de anderen Teile, aber schlecht wirds schon nicht sein.
~*~ Der Zauber existiert ... ~* ~
Benutzeravatar
Ginny-Rose_Carter
Moderatorin und Forumsinventar
 
Beiträge: 1149
Registriert: Mittwoch 26. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Köln

Beitragvon Ginny-Rose_Carter » Donnerstag 2. März 2006, 13:07

So, und heute hab ich aus der Bücherei "Die Geduld der Spinne" ergattert. Wollte "Seelenesser" nämlich erst dann lesen, wenn ich das gelesen hab, um die Reihenfolge nicht völlig durcheinande rzu bringen.
~*~ Der Zauber existiert ... ~* ~
Benutzeravatar
Ginny-Rose_Carter
Moderatorin und Forumsinventar
 
Beiträge: 1149
Registriert: Mittwoch 26. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Köln

Beitragvon Rush » Freitag 12. Mai 2006, 20:08

@ Ginny-Rose_Carter: Und wie fandest du "Geduld der Spinne"?
Ich fands recht gut, leider aber zu viele Zufälle. [spoiler]Woher, zum Beispiel, wusste Pender, dass die ein Lunch Paket gemacht haben? Woher wusste der, dass sie noch nicht lange wegwaren?[/spoiler]
Fand den Laubengang toll und der Ort wo es spielt, hat's mir auch angetan. :lol2:

Werde mir demnächst auch mal irgendwann "Angstspiel" kaufen, hoffe das wird genauso gut :lastlaugh:
Benutzeravatar
Rush
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 32
Registriert: Dienstag 28. März 2006, 15:04
Wohnort: Nähe FFM


Zurück zu Krimis und Thriller

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron