John Irving

Goethe, Mann, Tolstoi und Co aber auch neueres

Moderator: Gwenhwyfar

Beitragvon Beverly-Marsh » Freitag 30. November 2007, 13:24

So ich hab jetzt ca 350 Seiten von Gottes Werk und teuefels Beitrag gelesen. Irgendwie fesselt es mich nicht mehr so. Am Anfang fand ich die Geschichte richtig spannend und ich hab die ganze Nacht gelesen.
Aber jetzt flacht das ganze irgendwie so ab, dass einizige das mir dazu einfällt ist "sie plätschert dahin" irgendwie weiss ich jetzt gar nicht mehr wo der Sinn liegt oder kommt das wieder?
Piep Piep Richie
Benutzeravatar
Beverly-Marsh
Leseratte
 
Beiträge: 370
Registriert: Donnerstag 1. Juli 2004, 18:39
Wohnort: Fürth

Beitragvon Beverly-Marsh » Mittwoch 5. Dezember 2007, 18:52

Bin jetzt durch mit Gottes Werk und Teufels Beitrag.
Nunja also der Mittelteil hat mir nicht gefallen. Das war mir einfach zu langatmig und irgendwie hab ich vollkommen verloren um was einfach gehen soll. Ab dem Kapitel 15 Jahre später finde ich geht es wieder bergauf und das lesen macht auch wieder Spass.
Ob ich jedoch nochmal etwas von dem Autor lesen werde, weiss ich nicht. Er konnte mir die handelnden Figuren nicht wirklich nahe bringe und Homers Schickals war mir leicht egal.
Piep Piep Richie
Benutzeravatar
Beverly-Marsh
Leseratte
 
Beiträge: 370
Registriert: Donnerstag 1. Juli 2004, 18:39
Wohnort: Fürth

Vorherige

Zurück zu Klassiker

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron