Honoré de Balzac

Goethe, Mann, Tolstoi und Co aber auch neueres

Moderator: Gwenhwyfar

Honoré de Balzac

Beitragvon Ginny-Rose_Carter » Montag 1. November 2004, 12:30

Über diesen Autor habe ich zwar schon viel Biographisches gelesen, aber noch keines seiner Werke. Das soll sich ändern - habt ihr Tipps und Empfehlungen?
Bei uns in der Stadtbücherei gibt es z.B. "Glanz und Elend der Kurtisanen" - wenn ich mich nicht täusche, gibt es dazu aber noch einen Vorläufer, oder?
~*~ Der Zauber existiert ... ~* ~
Benutzeravatar
Ginny-Rose_Carter
Moderatorin und Forumsinventar
 
Beiträge: 1149
Registriert: Mittwoch 26. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Köln

Beitragvon alacienputa » Montag 1. November 2004, 14:16

Ich hatte mal in "die alte Jungfer" reingelesen. muss aber leider gesetehe das ich dann aufeinmal ganz ganz viele bücher hatte die ich auch geil sind und icha cuh alle noch nicht gelesen hab...
Wer glaubt Frieden herrsche, der irrt, Frieden herrscht nicht!

Ich kann manchmal gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte!
Benutzeravatar
alacienputa
Bücherwurm
 
Beiträge: 140
Registriert: Montag 31. März 2003, 15:31
Wohnort: Bei Hannover

Beitragvon tiff´any » Dienstag 2. November 2004, 13:43

da ich in der schule französisch als leistungskurs hatte, musste ich auch von balzac einige lesen...am besten hat mir "Le père goriot" gefallen!! grob umrissen geht es dabei um einen alten mann, der von seinen töchtern ausgenutzt worden ist und dann fallen gelassen wurde...aus der sicht eines jungen mannes geschildert!! sehr zu empfehlen!!
Sobald du dir vertraust, weißt du zu leben.
(goethe)
Benutzeravatar
tiff´any
Bücherfreund
 
Beiträge: 58
Registriert: Mittwoch 27. August 2003, 22:45
Wohnort: Wiesbaden


Zurück zu Klassiker

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron