Der Fänger im Roggen - J.D.Salinger

Goethe, Mann, Tolstoi und Co aber auch neueres

Moderator: Gwenhwyfar

Der Fänger im Roggen - J.D.Salinger

Beitragvon Gwenhwyfar » Sonntag 6. Januar 2002, 02:21

Wenn irgend jemand das Buch kennt oder vielleicht sogar mag, würde ich mich echt über Kommentare freuen.

Gruß, Gwen
Benutzeravatar
Gwenhwyfar
Moderatorin
 
Beiträge: 785
Registriert: Freitag 7. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Hamburg

Der Fänger im Roggen - J.D.Salinger

Beitragvon Gwenhwyfar » Montag 7. Januar 2002, 21:08

Ich glaube, nun muß ich die Kommentare schon selber schreiben...

Also; Die Hauptperson Holden Caulfield befindet sich nach einer Odyssee im Sanatorium und erzählt von seinem Leben. Er ist zum x-ten Mal von der Schule geflogen und begab sich auf eine abenteuerliche kurze Reise, auf welcher Erfahrungen gewann.

Das Grundthema des Buches ist ein junger Mensch, welcher den Nonkonformismus lebt bzw. VERSUCHT zu leben und daran scheitert.
Es geht um eine Person, die nicht erwachsen werden will, weil die Welt der Erwachsenen das Ende der Unschuld für diese Person darstellt, der Verlust der Reinheit. Mit einem Wort: für Holden sind alle "Heuchler".

Hat denn niemand Interesse?!
Gruß, Gwen
Benutzeravatar
Gwenhwyfar
Moderatorin
 
Beiträge: 785
Registriert: Freitag 7. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Hamburg

Der Fänger im Roggen - J.D.Salinger

Beitragvon Schnie » Montag 7. Januar 2002, 22:10

Eines meiner Lieblingsbücher. Finde es auch "interessant" dass das Buch von Heinrich Böll überarbeitet wurde.
Gruß, SCHNIE.
Zuletzt geändert von Schnie am Montag 21. Januar 2008, 15:01, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Schnie
Administrator
 
Beiträge: 415
Registriert: Samstag 2. September 2000, 00:01
Wohnort: Dorfprozelten und Berlin

Der Fänger im Roggen - J.D.Salinger

Beitragvon Gwenhwyfar » Montag 7. Januar 2002, 23:35

Las auch "Fanny und Zooey":
Dieses Buch war nicht ganz so einfach für mich; wenn ich mich recht erinnere, war das Mädchen die Hauptperson und sie kam auch nicht mit dem Tod eines Bruders(?) klar. Daraufhin führt sie philosophische Gespräche mit ihrem Bruder über Gott und Religion.
Für mich war der religiöse Aspekt zu stark in diesem Buch und daher interessierte es mich nicht näher. Doch das ist jetzt mindestens 5 Jahre her, außerdem war ich erst 17, vielleicht zu jung für das Buch. Heute würde ich es gern noch einmal lesen.
Benutzeravatar
Gwenhwyfar
Moderatorin
 
Beiträge: 785
Registriert: Freitag 7. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Hamburg

Der Fänger im Roggen - J.D.Salinger

Beitragvon Gwenhwyfar » Donnerstag 10. Januar 2002, 23:41

1951 wurde der "Fänger" zum ersten Mal herausgegeben als Buch. 1954 erschien es in Deutschland.
Gerade in den 60ern und 70ern war es DAS Kult-Buch!
Benutzeravatar
Gwenhwyfar
Moderatorin
 
Beiträge: 785
Registriert: Freitag 7. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Hamburg

Der Fänger im Roggen - J.D.Salinger

Beitragvon Gwenhwyfar » Sonntag 13. Januar 2002, 14:19

Dann arbeite ich mal weiter an meinem "Projekt"...

Salinger ist ein richtig komischer Kauz und verweigert sich seit Jahren der Öffentlichkeit. Außerdem gab er nie seine Zustimmung für eine Verfilmung vom "Fänger" - ein Glück für das Buch; manche Schätze sollten unangetastet bleiben.
Benutzeravatar
Gwenhwyfar
Moderatorin
 
Beiträge: 785
Registriert: Freitag 7. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Hamburg

Der Fänger im Roggen - J.D.Salinger

Beitragvon Gwenhwyfar » Sonntag 13. Januar 2002, 15:56

Gibt es eigentlich irgendeinen "Thread"(oder wie auch immer sich das nennt...), wo sich noch jemand ALLEINE unterhalten muß?! Ich hätte wenigstens Kommentare wie "Kenn ich nicht." erwartet...
Benutzeravatar
Gwenhwyfar
Moderatorin
 
Beiträge: 785
Registriert: Freitag 7. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Hamburg

Der Fänger im Roggen - J.D.Salinger

Beitragvon Ginny-Rose_Carter » Sonntag 13. Januar 2002, 16:01

Kenne ich leider nicht... [img]images/smiles/icon_sad.gif[/img]

[img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img] [img]images/smiles/icon_cool.gif[/img]
Benutzeravatar
Ginny-Rose_Carter
Moderatorin und Forumsinventar
 
Beiträge: 1149
Registriert: Mittwoch 26. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Köln

Der Fänger im Roggen - J.D.Salinger

Beitragvon Gwenhwyfar » Sonntag 13. Januar 2002, 16:18

Ginnyrose, Du bist lieb, danke!
Benutzeravatar
Gwenhwyfar
Moderatorin
 
Beiträge: 785
Registriert: Freitag 7. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Hamburg

Der Fänger im Roggen - J.D.Salinger

Beitragvon Gwenhwyfar » Sonntag 13. Januar 2002, 16:28

Ich habe ja schon angedroht, daß ich dieses Thema am Leben erhalten werde - komme, was wolle.
Werde auf Dich warten!
Benutzeravatar
Gwenhwyfar
Moderatorin
 
Beiträge: 785
Registriert: Freitag 7. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Hamburg

Der Fänger im Roggen - J.D.Salinger

Beitragvon Ginny-Rose_Carter » Sonntag 13. Januar 2002, 16:32

...mal gucken ob es diese Seite dann noch gibt... Hihihi...
Benutzeravatar
Ginny-Rose_Carter
Moderatorin und Forumsinventar
 
Beiträge: 1149
Registriert: Mittwoch 26. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Köln

Der Fänger im Roggen - J.D.Salinger

Beitragvon Gwenhwyfar » Sonntag 13. Januar 2002, 16:39

Ginny, wir werfen uns aber heute die Bälle ständig zu. Sobald ich mit einem Kommentar fertig bin, hast Du schon auf einen anderen geantwortet. Alle Achtung!

Glaube mir, dieser "Thread" wird bestehen bleiben - und wenn sich daraus eine inoffizielle J.D.Salinger-Seite entwickelt.
Benutzeravatar
Gwenhwyfar
Moderatorin
 
Beiträge: 785
Registriert: Freitag 7. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Hamburg

Der Fänger im Roggen - J.D.Salinger

Beitragvon Ginny-Rose_Carter » Sonntag 13. Januar 2002, 17:25

...reicht Gwen eine Ausgabe von "Der Fänger im Roggen"... Da... Damit es Dir in der Ecke nicht langweilig wird... [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]
Benutzeravatar
Ginny-Rose_Carter
Moderatorin und Forumsinventar
 
Beiträge: 1149
Registriert: Mittwoch 26. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Köln

Der Fänger im Roggen - J.D.Salinger

Beitragvon Gwenhwyfar » Sonntag 13. Januar 2002, 17:31

Hör auf; ich bekomme Bauchschmerzen vor lachen!!!
Benutzeravatar
Gwenhwyfar
Moderatorin
 
Beiträge: 785
Registriert: Freitag 7. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Hamburg

Der Fänger im Roggen - J.D.Salinger

Beitragvon Gwenhwyfar » Sonntag 13. Januar 2002, 17:32

Na, nun ist aber Leben in diesem Stiefkind-Thread.
Benutzeravatar
Gwenhwyfar
Moderatorin
 
Beiträge: 785
Registriert: Freitag 7. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Hamburg

Nächste

Zurück zu Klassiker

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron