Dieter Bohlen

Interessante Personen

Moderator: theklaus

Beitragvon theklaus » Dienstag 7. Oktober 2003, 19:33

Eigentlich ist ja jedes Wort zuviel, dass man über diesen Mann (?) verliert,
:ugly: :uriel: :snake:
21 ist nur die Hälfte der Wahrheit!
Benutzeravatar
theklaus
Master of BookOla
 
Beiträge: 198
Registriert: Freitag 28. April 2000, 00:01
Wohnort: Pfeddersheim

Beitragvon White Claudia » Dienstag 7. Oktober 2003, 19:36

Ja, Klaus, stimmt ja eigentlich. Da sollte man drüber stehen.
Aber wie sagt man doch so schön: Der Klügere gibt nach - und deshalb regieren die Dummen die Welt.
Also: Dieter Bohlen-Bashing, nächste Runde!
Auch der Mutigste von uns hat nur selten den Mut zu dem, was er eigentlich weiß.
- Friedrich Nietzsche

Die Zeit zerstört alles.
Benutzeravatar
White Claudia
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 43
Registriert: Montag 3. Juni 2002, 00:01

Beitragvon Schnie » Dienstag 7. Oktober 2003, 19:39

Deshalb gehört dieser Thread eigentlich in den Chit Chat. Oder gibt es etwas Sinnloseres als eine Bohlen Bio :lol:

Schnie :p
Benutzeravatar
Schnie
Administrator
 
Beiträge: 415
Registriert: Samstag 2. September 2000, 00:01
Wohnort: Dorfprozelten und Berlin

Beitragvon susa » Dienstag 7. Oktober 2003, 19:43

tiff´any hat geschrieben: denn dann [...] hat der dieter gewonnen und lacht sich in sein fäustchen!!!!


Oh Gott. *stöhn*
Ich bin ja auch kein Bohlenfan, aber hallooo, Bohlen ist nicht Darth Vader. Was hat der Didda dann gewonnen? Die Weltherrschaft? Oder was? Bild
Jaja, der Didda ist schon ein heimtückischer. Jetzt lacht der sich doch sicher glatt ins Fäustchen. :bcool:

Solange du sein Buch nicht gelesen hast darfst du dir kein Urteil erlauben. Wenn nämlich jemand sowas über King sagen würd, meine Liebe, dann würdest du auf die barrikaden gehen. Aber irgendwie ists doch cool über Didda abzulästern. Machen doch alle!

Nein, ich bin kein Bohlenfan. Ich hab ein Buch von ihm gelesen, drüber gelacht, und wieder vergesen was drinstand. Ich hab mich nie auf nem Teppich mit ihm gewälzt. Ich hab ihn nicht blitzartig geheiratet. Meine Güte, Tiff..weißt du was? Der böse Didda hat schon gewonnen. Du sprichst über ihn. Spiel. Satz. Sieg.
Was ich überhaupt nicht mag ist diese "ich bin mir doch viel zu gut um was vom Didda zu lesen". Hast schon mal die "Bild" gelesen? Kommt aufs gleiche raus.

Also, noch mal, damits keine Missverstänisse gibt:Susa ist noch nicht mal im entferntesten ein Bohlenfan. Susa ist aber auch absolut kein Fan von Nachplapperern.

Und selbst WENN ich Bohlenfan wär- wo wär denn das Problem? Meine Güte.. :schuettel:
I didn´t ask to be a princess, but if the crown fits... Bild

Ändere die Welt; sie braucht es.
Bertolt Brecht
Benutzeravatar
susa
Leseratte
 
Beiträge: 474
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2003, 15:34
Wohnort: Wien/Österreich

Beitragvon tiff´any » Dienstag 7. Oktober 2003, 19:51

:shock: :P mein gott susa, fühlst dich gleich angegriffen!!! komm mal runter!!! ich bin keine nachplapperin meine liebe, ich habe zwar nicht sein buch gelesen, aber dafür zeitungsartikel der süddeutschen und faz ( bild lese ich nicht) und da stehen verschiedene kommentare über diverse bücher unter anderem über bohlens lachnummer... aber um dem ein ende zu setzen, stimme ich dem was Klaus geschrieben hat 100%ig zu!

ach und dieter lacht sich in sein fäustchen, weil er damit wieder einen euro mehr verdient hat und in aller munde ist
Benutzeravatar
tiff´any
Bücherfreund
 
Beiträge: 58
Registriert: Mittwoch 27. August 2003, 22:45
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon susa » Dienstag 7. Oktober 2003, 20:56

Och komm schon, lass mich doch ein bissi aufpudeln! :mrgreen:

und ich verkneif mir auch jeglichen Kommentar darüber das man sich ne eigenen Meinung bilden soll und nicht alles glauben soll was in der zeitung steht. :P

So. Alles gesagt. *Mundzumachundhalt*
I didn´t ask to be a princess, but if the crown fits... Bild

Ändere die Welt; sie braucht es.
Bertolt Brecht
Benutzeravatar
susa
Leseratte
 
Beiträge: 474
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2003, 15:34
Wohnort: Wien/Österreich

Beitragvon Fänger » Dienstag 7. Oktober 2003, 21:03

Stimme Susa in jedem Punkt zu!
"Nun gut," sagte der Mann in Schwarz. "Fangen wir an!"

Bild
Benutzeravatar
Fänger
Bücherfreund
 
Beiträge: 66
Registriert: Donnerstag 23. Januar 2003, 13:45
Wohnort: Höxter

Beitragvon White Claudia » Dienstag 7. Oktober 2003, 21:04

Wie schön, dass sich jetzt alle wieder lieb haben!
Auch der Mutigste von uns hat nur selten den Mut zu dem, was er eigentlich weiß.
- Friedrich Nietzsche

Die Zeit zerstört alles.
Benutzeravatar
White Claudia
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 43
Registriert: Montag 3. Juni 2002, 00:01

Beitragvon susa » Dienstag 7. Oktober 2003, 21:05

Fänger im Roggen hat geschrieben:Stimme Susa in jedem Punkt zu!


:bounce: :daumenhoch: :bounce: *nixgesagthab*
I didn´t ask to be a princess, but if the crown fits... Bild

Ändere die Welt; sie braucht es.
Bertolt Brecht
Benutzeravatar
susa
Leseratte
 
Beiträge: 474
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2003, 15:34
Wohnort: Wien/Österreich

Beitragvon das Teufelchen » Mittwoch 8. Oktober 2003, 07:08

Ich denke nicht, dass dieser Thread in den Chit Chat gehört.....

Seht es doch mal so: Dieter ist nicht Sinnlos, denn wenn er sinnlos wäre.... gehört er inden Chit Chat... Ne, ich muss da s anders sagen.

Aaaalso. Unsere Eltern haben doch alle diesen Modern-Talking-Quatsch gehört, das waren schlimme Kindheitserinnerungen. In diesem Thread können wir unserem Herzen etwas Luft geben, uns darüber aufregen und einen geistigen Kollaps vermeiden. Wenn dieser Thread in den Chit Chat gestellt wird, zerstört ihr die Zukunft vieler hoffnungsvoller Talente! *dramatisier*

Und wehe hier wiederspricht mir einer! :bite:
Des Teufelchens neuer Aufenthaltsort:

Fräulein Drache @ home

Facebook
Benutzeravatar
das Teufelchen
Bücherfetischist
 
Beiträge: 587
Registriert: Dienstag 19. März 2002, 01:01
Wohnort: München

Beitragvon jeremy » Mittwoch 8. Oktober 2003, 10:23

Da man mit AUsschnitten des Bohlen Buchs praktisch überall bombadiert wurde, kann man sich glaub ich auch ein Urteil erlauben wenn man das Buch nicht gelesen hat.
Dieter Bohlen will natürlich nicht die Weltherrschaft sondern eben Kohle machen und mir gehts gegen den Strich wie er das macht. Vor dem Erscheinungstermin des Buches schön alle Leute niedermachen und beleidigen, für ein paar Skandälchen hören und die sensationsgeilen Leute rennen den Buchläden die Bude ein.


Susa ist aber auch absolut kein Fan von Nachplapperern.


Susa schätzchen, ich bin kein Fan davon sich gegen Meinungen zu stellen eben WEIL alle diese haben. Sowas erinnert mich immer an Menschen die nur Musik hören solang sie unbekannt ist nach dem Motto: " Die fand ich früher ja ganz gut aber jetzt hört die ja jeder". Das hört sich für mich so an als würd sich n Mensch interessant machen wollen und sich deswegen gegen den Mainstream stellt,, aber ich schweife ab. Ich glaub man kann sehr wohl selbst zu der Erkenntnis kommen das man sich
doch viel zu gut ist um was vom Didda zu lesen
ohne nur nachzuplappern denn zu dem Ergebnis kommt jeder Mensch mit einem gewissen 'Niveau'. Ich will dir nicht unterstellen das du Niveaulos bist weil du das Buch gelesen hast, dir haben die Ausschnitte mit denen man in allen Möglcihen Magazinen und Nachrichtensendungen (!) bombadiert wurde nicht gerreicht und du hast Bohlens Buch gelesen um dir ne Meinung zu bilden, find ich gut. Aber du darfst deswegen doch nicht die Leute Verurteilen die sich den Schund nicht antun wollen da es OFFENSICHTLICH ist mit was man es hier zu tun hat und auhc so genug darüber erfährt.

Ich hab keine gute Meinung von Bohlen als Mensch, aber man muss ihn lassen das er seinen Beruf beherrscht, er ist ein fantastischer Produzent. Denn die Aufgabe eines Produzenten ist es nicht etwas 'künstlerisch wertvolles' zu schaffen sondern ein Projekt Populär und Erfolgreich zu machen. Und er schaffts, dass sogar ******* zu Gold wird (Kübelböck etc)
Ramble on!!!
Benutzeravatar
jeremy
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 23
Registriert: Freitag 1. August 2003, 11:11
Wohnort: München

Beitragvon susa » Mittwoch 8. Oktober 2003, 10:55

Jeremy hat geschrieben:Da man mit AUsschnitten des Bohlen Buchs praktisch überall bombadiert wurde, kann man sich glaub ich auch ein Urteil erlauben wenn man das Buch nicht gelesen hat.


Nein, kann man nicht.
Es geht einfach nicht an das man 2 Seiten ließt und daraufhin auf den Rest des Buches schließt.
Bei keinem Buch.
Verstehst du denn nicht das ich es voll okay finde wenn jemand das Buch für Mist hält- wenn ers gelesen hat. Aber 2 Seiten lesen, dazu ne Kritik in irgendeiner Zeitung..und schwuppps hat man ne unumstößliche Meinung..nein, das kann ich nicht verstehen.

Wenn jemand eine Kingkritik liest und sagt "King ist nur dummer Horror. So´n Müll", dann würdet ihr wahrscheinlich kollektiv aufschreien.
Mich macht nur dieses "Nachplappern" (das Wort hab ich bald ausgereizt) so narrisch. Vor allem Tiff macht nichts anderes, wenn sie sagt:

tiff´any hat geschrieben:: ich habe zwar nicht sein buch gelesen, aber dafür zeitungsartikel der süddeutschen und faz [...] und da stehen verschiedene kommentare über diverse bücher unter anderem über bohlens lachnummer...


Soviel zur freien Meinungsbildung.

Versteht denn niemand worums mir geht? Ich würde mich bei jedem Thema so aufregen, weil ich einfach nicht erwartet hab das ihr euch so beeinflussen lasst.

Jeremy hat geschrieben: die sensationsgeilen Leute rennen den Buchläden die Bude ein.


Hälst du mich für sensationsgeil? Ich halte mich nur für offen.

Jeremy hat geschrieben:Susa schätzchen, ich bin kein Fan davon sich gegen Meinungen zu stellen eben WEIL alle diese haben.[...]. Das hört sich für mich so an als würd sich n Mensch interessant machen wollen und sich deswegen gegen den Mainstream stellt,,


Oh Gott. *stöhn*

Jaja, ich Revoluzzer, ich. Plädier ich hier doch glatt dafür das man sich ne fundierte Meinung bilden sollte.

Jeremy, ich glaube wirklich das du nicht mal im geringsten verstanden hast was ich zu sagen versuche.

Ob man Didda als Person mag oder nicht ist mir ja egal. Jeder hat ihn mal im TV gesehen, ein Interview mit ihm gehört oder sonstwas über ihn gelesen. Okay.
Aber über sein Buch kann und darf man nur urteilen wenn mans gelesen hat. Auch du, Süsser.

Jeremy hat geschrieben:. Ich glaub man kann sehr wohl selbst zu der Erkenntnis kommen das man sich
doch viel zu gut ist um was vom Didda zu lesen
ohne nur nachzuplappern denn zu dem Ergebnis kommt jeder Mensch mit einem gewissen 'Niveau'. Ich will dir nicht unterstellen das du Niveaulos bist weil du das Buch gelesen hast, dir haben die Ausschnitte mit denen man in allen Möglcihen Magazinen und Nachrichtensendungen (!) bombadiert wurde nicht gerreicht und du hast Bohlens Buch gelesen um dir ne Meinung zu bilden, find ich gut. Aber du darfst deswegen doch nicht die Leute Verurteilen die sich den Schund nicht antun wollen da es OFFENSICHTLICH ist mit was man es hier zu tun hat und auhc so genug darüber erfährt.
)


Erstens mal lasse ich mir nicht unterstellen das ich kein Niveau habe. Du kannst nicht beurteilen warum ich das Buch gelesen hab, du weißt ja noch nicht mal ob ichs mir überhaupt gekauft hab, also lass es doch bitte dir da ne Meinung über mich zu bilden. Und ich finde auch das du gerade sehr verallgemeinerst wenn du sagst dieses Buch lesen nur "niveaulose" Menschen.

Weißt du woran ich mich grad furchtbar stosse? Jeder Kingfan versucht gegen das Vorurteil "king sei nur brutal und niveaulos" anzukämpfen. Daüfr brechen wir ne Lanze. Andererseits bist du mit ebendiesem Urteil bei nem anderen Buch aber sehr schnell zur Hand.

Also, Jeremy, Süsser, noch mal für dich: es ist mir doch so egal ob und wer Bohlens Buch liest. Ich bin kein Fan. Aber ich habe ich klare Meinung zum Thema "sich selber ne Meinung bilden". Und die vertret ich grad. Was ich jedoch nicht akzeptiere sind pseudointellektuelle Äusserungen wie deine eben.

Sag du findest den Bohlen scheiße. ist okay.
Sag du findest den Bohlen peinlich. ist okay.
Aber verkneif dir Kommentare über das Buch. Du hast es nicht gelesen. Du plapperst nach was jeder sagt, ohne dir ne eigenen meinung zu bilden. Und wenn dich das Buch nicht interessiert dann lass es sein. Aber dann lass auch jegliche Kommentare dazu.

Verurteilen tu ich nur Schafe, die widerspruchlos akzeptieren was ihnen die Masse als Meinung vorgibt. Sonst niemanden.

Tja, jeremy, Süsser, wenn WIR mal einer Meinung wären.. :mrgreen:
I didn´t ask to be a princess, but if the crown fits... Bild

Ändere die Welt; sie braucht es.
Bertolt Brecht
Benutzeravatar
susa
Leseratte
 
Beiträge: 474
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2003, 15:34
Wohnort: Wien/Österreich

Beitragvon Fänger » Mittwoch 8. Oktober 2003, 11:34

Fänger im Roggen hat geschrieben:Stimme Susa in jedem Punkt zu!



Es bleibt dabei!
"Nun gut," sagte der Mann in Schwarz. "Fangen wir an!"

Bild
Benutzeravatar
Fänger
Bücherfreund
 
Beiträge: 66
Registriert: Donnerstag 23. Januar 2003, 13:45
Wohnort: Höxter

Beitragvon jeremy » Mittwoch 8. Oktober 2003, 11:42

Tja, jeremy, Süsser, wenn WIR mal einer Meinung wären..

Mit dir zu streiten macht einfach am meisten Spass weil du deine Meinung auch gut vertrittst 8) Trotz aller Wortgefechte mag ich dich ja gut leiden!!! Aber schreiten wir zur Tat:

Nein, kann man nicht.

Doch find ich hier shcon, aber ok. Du hast das Buch gelesen nun sag uns doch dezidiert deine Meinung: ISt der Rest des Buches so großartig anders? Erwarten uns spannende Geschichten, Tragik? LIebe?Horror?Tiefsinn? oder ist es so wie mans erwartet? Eine weitere Anreihung pseudowitziger Stories ohne jeden SInn und verstand ? Ich respektiere deine Meinung aber ich werde das Buch nicht lesen nur um jede Seite zitieren zu können da ich dabei Stunden meines Lebens vergeude die ich mit so viel schöneren verbringen kann! Ich kenne so einige Ausschnitte aus dem Buch (sozusagen die Höhepunkte nehm ich mal an da sie von Bohlen repräsentativ ausgewählt wurden) das muss reichen und reicht wie ich finde auch. Ich les ja auch nicht jeden Jerry CCotton Roman um sagen zu können, dass das kein Meisterwerk is.

Wenn jemand eine Kingkritik liest und sagt "King ist nur dummer Horror. So´n Müll"

Erstens hab ich noch nie so ne King Kritik gelesen und zweitens würde ich wenn ich mit Ausschnitten aus Dark Tower bombadiert werden würde merken, dass dies nicht wahr ist. Bei Bohlen hab ichs bei seinen AUsschnitten vom Banane Bruch oder was es alles gab nicht gemerkt.

Oh Gott. *stöhn*
Hab ich mir auch oft gedacht bei dir, aber nie geschrieben, lass das bitte.

Jaja, ich Revoluzzer, ich. Plädier ich hier doch glatt dafür das man sich ne fundierte Meinung bilden sollte.

Du plädierst dafür, dass jeder Mensch der über Bohlens Buch redet Bohlens Buch vorher lesen soll. Aber Bohlens Buch ist denke ich ne AUsnahme! Vielleicht wars in Österreich anders aber hier hat man in der Zeitung, im Radio, im Fernsehen überall verschiedene Ausschnitte gehört und das reicht finde ich um sich ne Meinung zu bilden. Das is eben die Ausnahme da normalerweise nich so n Rummel um n Bich gemacht wird.



Erstens mal lasse ich mir nicht unterstellen das ich kein Niveau habe
Bitte meinen Absatz zuende lesen und DANN antworten -ich habs dir nämlich nicht unterstellt aber mir DAS zu unterstellen passt dir anscheinend ins Konzept. Zwei Sätze weiter kommt (zitat von mir selbst)
du hast Bohlens Buch gelesen um dir ne Meinung zu bilden, find ich gut
Aber das ich mit Niveaulos verallgemeinere ,, da geb ich dir recht, das hätte ich nicht schreiben dürfen aber mir ist kein passenderes Wort eingefallen.

Weißt du woran ich mich grad furchtbar stosse? Jeder Kingfan versucht gegen das Vorurteil "king sei nur brutal und niveaulos" anzukämpfen. Daüfr brechen wir ne Lanze. Andererseits bist du mit ebendiesem Urteil bei nem anderen Buch aber sehr schnell zur Hand.

Wie schon gesagt wurd ich noch nie mit so nem Urteil konfrontiert und hab auch noch nie versucht dagegen anzukämpfen da es nie nötig war. Ich hatte eher immer das Gefühl das King sehr wohl geachtet und sogar geliebt ist unter den Kritikern und selbst die die ihn nicht lesen oder mögen in meinen Bekanntenkreis haben nie das Wort niveaulos benutzt. Das mag daran liegen, dass es jeder Grundlage entbehren würde und DAS ist bei Bohlen eben nicht der Fall.
Wie oft wurdest du denn damit konfronitert das King 'Niveaulos und Brutal' ist ?

Aber ich habe ich klare Meinung zum Thema "sich selber ne Meinung bilden". Und die vertret ich grad
Eben, genau wie ich. Und bei Bohlens Buch find ich eben nicht, dass man den Wälzer lesen oder hören muss um eine Meinung vertreten zu können da man aus den zahlreichen AUsschnitten und Textpassagen und Bohlens auftreten darauf schließen kann.

Was ich jedoch nicht akzeptiere sind pseudointellektuelle Äusserungen wie deine eben

Komm mal wieder runter kleine. Es tut mir leid wenn ich dir nen Zacken aus der Krone gebrochen hab, aber genau wie du vertret ich hier nur meine Meinung. Nur weil ich deine nicht teile heißt das nicht, dass ich deine Einstellung nicht respektiere oder toleriere und den gleichen respekt könntest du mir auch entgegenbringen. Ok, auf so ner Grundlage hats eh keinen Zweck mehr sich weiter zu unterhalten,,,vielleicht machts doch nicht so viel Spass mit dir zu diskutieren wie ich dachte.
Ramble on!!!
Benutzeravatar
jeremy
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 23
Registriert: Freitag 1. August 2003, 11:11
Wohnort: München

Beitragvon susa » Mittwoch 8. Oktober 2003, 12:30

Jeremy hat geschrieben:Komm mal wieder runter kleine. Es tut mir leid wenn ich dir nen Zacken aus der Krone gebrochen hab, aber genau wie du vertret ich hier nur meine Meinung. [...] Ok, auf so ner Grundlage hats eh keinen Zweck mehr sich weiter zu unterhalten,,,vielleicht machts doch nicht so viel Spass mit dir zu diskutieren wie ich dachte.


Warum sagt mir jeder das ich wieder runter kommen soll? :mrgreen: ich sag das ja auch nicht. Ich verkneif mir das. :P

Okay, verzeih mir ebendiese Aussage, war unnötig und wohl zuviel Eifer des Gefechts. Nicht wegen sowas böse sein, okay. :remybussi:

Aber nenn mich nicht abfällig "Kleine".

Jeremy hat geschrieben: Du hast das Buch gelesen nun sag uns doch dezidiert deine Meinung: ISt der Rest des Buches so großartig anders? Erwarten uns spannende Geschichten, Tragik? LIebe?Horror?Tiefsinn? oder ist es so wie mans erwartet? Eine weitere Anreihung pseudowitziger Stories ohne jeden SInn und verstand ?


DAS ist doch der springende Punkt-ICH hab das Buch gelesen, also kann ich eine fundierte meinugn dazu abgeben. Ich habe das Recht zu sagen das es langweilig/dumm/unterhaltsam/primitiv/lustig oder wie auch immer ist, denn ICH habe es mir zu Gemüte geführt.
Darum, und nur darum gehts.
Erst nach der Lektüre des Buches kann ich mir darüber eine Meinung bilden. Keine Sekunde vorher. und auch wenn du jetzt ein paar Auszüge kennst dann kennst du noch lange nicht das ganze Buch.
Und genau darum gehts mir. Nur darum. ich versuche dir zu erklären das dein urteil voreilig und haltlos ist, solange du das Buch nicht gelesen hast.

Allerdings habe ich keine Sekunde lang behauptet das es ein Meisterwerk ist! Es ist unterhaltsam. Es ist kurzweilig. Es ist dumm. Es ist zum Lachen. Es ist wirklich sehr einfach geschrieben. Meinetwegen, Niveau erreicht das Buch nie, aber ist das ein kritikpunkt? Darf ich den keine Bücher lesen die auch mal schlichtweg niveaulos sind? Oder verdumme ich dann?

Woher nimmst du dir das Recht zu entscheiden was witzig und was pseudowitzig ist? Warum kannst du entscheiden was Verstand hat und was nicht?

Bohlen ist meinetwegen nicht grad der Hellste, aber warm obliegt es dir über den Wert eines Buches zu urteilen das du noch nicht mal gelesen hast?

Jeremy hat geschrieben: nehm ich mal an da sie von Bohlen repräsentativ ausgewählt wurden) das muss reichen und reicht wie ich finde auch..


Nimmst du an- aber du weißt es nicht.

Jeremy hat geschrieben:Du plädierst dafür, dass jeder Mensch der über Bohlens Buch redet Bohlens Buch vorher lesen soll. Aber Bohlens Buch ist denke ich ne AUsnahme!


Warum ist dieses Buch eine Ausnahme? Weils von Bohlen stammt? Weil du Bohlen nicht magst? Weil eh jeder ne vorgefertigte meinung über ihn inder Schublade "Schema F" hat?

Es gibt viele Autoren die ich nicht mag. Aber um ebendas behaupten zu können habe ich verher was von ihnen gelesen. Keine Auszüge, keine Zusammenfassung, sondern das ganze Buch. ich finde so sollten man es halten. Ohne Ausnahme. Auch wenns vom Didda stammt.

Jeremy hat geschrieben:
Oh Gott. *stöhn*
Hab ich mir auch oft gedacht bei dir, aber nie geschrieben, lass das bitte.
[.


Sei bitte nicht so empfindlich, jeremy. Ich beleidige dich nicht persönlich. Ließ das ganze doch mit einem Lächeln. :sweet

Jeremy hat geschrieben:Das mag daran liegen, dass es jeder Grundlage entbehren würde und DAS ist bei Bohlen eben nicht der Fall.
Wie oft wurdest du denn damit konfronitert das King 'Niveaulos und Brutal' ist ?


Und wieder entscheidest du was Niveau hat und was nicht.
Ich kenne zur übrigens zur genüge Leute, die King in die Schublade "Horror, brutal und niveaulos" einordnen. Wenn sie was von ihm gelesen haben und diese Meinung vertreten akzeptiere ich das. Wenn sie jedoch so wie du einfach nur sagen das King Müll sei kann ich das einfach nicht akzeptieren, tut mir leid.
Nein, tut mir doch nicht leid. Dann ist das Argument nur voreilig und haltlos.

Übrigens glaube ich nicht das man anch ein paar Ausschnitten von "DT" zum Kingfan wird. Aber egal.

Fänger im Roggen hat geschrieben:
Fänger im Roggen hat geschrieben:Stimme Susa in jedem Punkt zu!



Es bleibt dabei!


Danke. Das tut guuuut. :remybussi:
I didn´t ask to be a princess, but if the crown fits... Bild

Ändere die Welt; sie braucht es.
Bertolt Brecht
Benutzeravatar
susa
Leseratte
 
Beiträge: 474
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2003, 15:34
Wohnort: Wien/Österreich

VorherigeNächste

Zurück zu Biografien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron