Shivers und Co.

Aktuelle Infos zu allen Themen

Moderator: Esprit

Shivers und Co.

Beitragvon Maik » Donnerstag 28. Oktober 2004, 10:49

Hatten diese Diskussion schon ab und an im Chat.

Mich würde einmal interesieren, welche Zeitschriften ihr euch kauft, vielleicht sogar Aboniert habt, in der es rund um das Thema Film geht. :D

Ich selber sammle schon seit längerer Zeit die Zeitschrift " Moviestar ", nicht zu verwechseln mit der Fernsehzeitschrift!

Anfangs war diese Zeitschrift mehr auf ein kleines Band von Horrorliebhabern abgestimmt. Sie war immer sehr informativ wenn es darum ging wann wieder ein neuer Horrorfilm in die Kinos kommt, auf DVD erscheint. Dieses Heft war schon immer mit sehr großen Hintergrundberichten bestückt in der man alles finden konnte was man Wissen wollte. Ebenfalls sind Tabellearisch aufgelistet wann welcher Film in die Kinos und welche in der Videotheke erscheinen werden.

Seit letztem Jahr allerdings hat sich diese Zeitschrift erweitert und bietet nun das breite Band an Filmen an. Ist aber dennoch sehr informativ. Über den Preis läßt sich wohl streiten denn nicht jeder legt 4,60 Euro für diverse Zeitschriften hin.

Wo wir dann schon wieder bei den anderen sind. Shivers kostet sage und schreibe 6 Euro irgendwas und ist dazu noch verdammt dünn. Es werden ebenso gute Berichte geliefert doch meines Erachtens nach nicht ausführlich genug. Ebenso kaufe ich mir ab und an die X-Rated für 3,50 Euro die auch sehr knapp bemessen ist, aber die mehr das Thema Splatterfilme bevorzugt.

Auf meinen Top Ten befindet sich auch noch die " Widescreen " für den Preis von 4,99 Euro. Diese Zeitschrift enthält ebenfalls sämtliche Berichte über Filme. Als Bonus erscheint manchmal ein kompletter Spielfilm in diesem Heft oder auch einmal eine DVD mit den neuesten Trailern.

Welche Zeitschriften kennt ihr noch oder bevorzugt ihr? Gibt es etwas Auszusetzen an gewissen diversen Zeitschriften?

Bin gespannt ob ich der einzige bin der diese Hefte verschlingt :P

Maik
Egal ob Sandkorn oder Stein.
Im Wasser gehen sie beide unter.
Merk dir das!

Old Boy
--------------------------------------------------
www.mitternachtsgrauen.de
Benutzeravatar
Maik
Leseratte
 
Beiträge: 265
Registriert: Samstag 13. März 2004, 15:55
Wohnort: Fürth

Beitragvon Schnie » Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:24

Vor ewiger Zeit kaufte ich mir regelmäßig die "Cinema". Das war aber zu einer Zeit als es sonst noch kaum andere Zeitschriften zu dem Thema gab.

Jetzt kaufe ich mir nur welche, wenn ich was wissen will oder ich zufällig über was stolpere. Also keine bestimmte und auch sehr unregelmäßig.
Benutzeravatar
Schnie
Administrator
 
Beiträge: 415
Registriert: Samstag 2. September 2000, 00:01
Wohnort: Dorfprozelten und Berlin

Beitragvon AQ2 » Donnerstag 28. Oktober 2004, 20:15

Also wie Maik kaufe ich mir regelmäßig wenn ich es nicht vergesse auch die Moviestar. Sie ist echt sehr informativ. Und auch die TV-Highlights nicht die TV Zeitschirft das was ich meine ist eine Zeitschrift über Serien wie Buffi, Charmend, Monk usw. Mit Episodenführer die kauf ich auch wenn ich es nicht vergesse.

Schade das es Fangorie nicht mehr auf Deutsch zu kaufen gibt die habe ich echt gerne gelesen und war echt Informativ.

Letztens habe ich mir die Shivers gekauft ist aber für 6,90 echt zu Teuer. Aber bin einfach drübergestolpert und sie ist auch nicht schlecht nur eben echt teuer.

bis bald :lernen:
Wünsche allen Stephen King Fans noch einen schönen Tag.

Aktuelles Buch: Margaret Mitchell - Vom Winde verweht
Benutzeravatar
AQ2
Bücherwurm
 
Beiträge: 246
Registriert: Freitag 12. Juli 2002, 17:29
Wohnort: Creußen

Beitragvon Maik » Donnerstag 28. Oktober 2004, 23:30

Tja die Fangoria habe ich selber noch nie zu Gesicht bekommen, ganz gleich ob englisch oder deutsch. Soll aber eine sehr gute Zeitschrift gewesen sein. Keine ahnung warum sie die Eingestellt haben deutsch zu presentieren.

Bei der Shivers ist es eigentlich das selbe. Shivers kommt Ursprünglich aus der USA von daher denke ich ist es nur eine Frage bis diese von der Bildfläche verschwindet in Deutschland...denn nicht jeder gibt 6,90 Euro aus um sich über Filme zu informieren...denn schließlich gibt es weitaus günstigere oder sogar bessere Zeitschriften.

Zur Moviestar, nun ich habe sie eine ganze Zeit lang gesammelt, habe auch noch alle alten Exemplare, nur ist diese Zeitschrift mir wieder zu Komerzielle geworden...als sie noch für die kleine Fangemeinde war hatte sie noch Klasse aber nun...ist schon schade wenn alle nur noch Geld verdienen wollen....denn durch solche Aktionen können sich die Verleger auch mal ganz schnell das Genick brechen.

@AQ2 Wenn du noch eine alte Moviestar zu Hause liegen hast, schau schau doch bitte einmal was sie zu DM Zeiten gekostet hatte. Würde mich mal interesieren...denn ich habe das Gefühl oder zumindest noch im Hinterkopf das sie genau das selbe gekostet hatte wie jetzt nur mit einem DM Zeichen dahinter. :wink:
Egal ob Sandkorn oder Stein.
Im Wasser gehen sie beide unter.
Merk dir das!

Old Boy
--------------------------------------------------
www.mitternachtsgrauen.de
Benutzeravatar
Maik
Leseratte
 
Beiträge: 265
Registriert: Samstag 13. März 2004, 15:55
Wohnort: Fürth

Beitragvon torsten » Freitag 29. Oktober 2004, 19:14

"Shivers" blättere ich immer in der Bahnhofsbuchhandlung durch! :D
Nein, ernsthaft - € 6,90.- ist schon happig, aber es geht noch eine Spur verschärfter. Kennt jemand das britische Magazin "SFX"? Eine wirklich informative und gute Zeitschrift, die monatlich die Horror, Science-Fiction und Fantasy in Wort, Bild, Ton und sonstigem perfekt abdeckt. Einziges Problem: € 12,00.- am BBH! Echt schade, dass es so ein Magazin nicht auf Deutsch geben kann ... warum eigentlich? Ist die Szene wirklich so klein? Interessieren sich wirklich so wenig Menschen für Horror & Co.? Ich weiß es nicht ...
Benutzeravatar
torsten
Leseratte
 
Beiträge: 319
Registriert: Montag 15. Dezember 2003, 17:26
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Beitragvon Maik » Samstag 30. Oktober 2004, 11:16

Tja ich denke auch das der Kreis zu klein ist für solch Zeitschriften...doch die zweite Theorie könnte sein, das die meisten einfach gar nicht Wissen das es solche Zeitschriften gibt.

Nehmen wir mal nur die Movistar...die war echt was für die Fangemeinde...und jetzt? Jetzt ist es eine Zeitung für jedermann.....aber ob sie sich dennoch gut verkauft ist fraglich :?

Fangoria die zeitung habe ich noch nie in der Hand gehalten. Ging es da hauptsächlich um Splatter? Oder waren alle Bereiche in Sachen Horror vertreten? :?
Egal ob Sandkorn oder Stein.
Im Wasser gehen sie beide unter.
Merk dir das!

Old Boy
--------------------------------------------------
www.mitternachtsgrauen.de
Benutzeravatar
Maik
Leseratte
 
Beiträge: 265
Registriert: Samstag 13. März 2004, 15:55
Wohnort: Fürth

Beitragvon torsten » Samstag 30. Oktober 2004, 11:36

@Maik: In "Shivers" gibts sowohl Splatter als auch "normalen" Horror, wobei es ja logisch ist, da die nicht einfach so die blutigsten Szenen abdrucken können - aber gut gemacht ist sie trotzdem.
Benutzeravatar
torsten
Leseratte
 
Beiträge: 319
Registriert: Montag 15. Dezember 2003, 17:26
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Beitragvon Maik » Samstag 30. Oktober 2004, 12:19

torsten hat geschrieben:@Maik: In "Shivers" gibts sowohl Splatter als auch "normalen" Horror, wobei es ja logisch ist, da die nicht einfach so die blutigsten Szenen abdrucken können - aber gut gemacht ist sie trotzdem.


Nein. Bei der Shivers weiß ich welche Filme sie präsentieren. Meine Frage lautete wie die " Fangoria " aufgemacht war? Habe diese Zeitschrift eben noch nie in der hand gehabt. :wink:
Egal ob Sandkorn oder Stein.
Im Wasser gehen sie beide unter.
Merk dir das!

Old Boy
--------------------------------------------------
www.mitternachtsgrauen.de
Benutzeravatar
Maik
Leseratte
 
Beiträge: 265
Registriert: Samstag 13. März 2004, 15:55
Wohnort: Fürth

Beitragvon torsten » Sonntag 31. Oktober 2004, 09:34

Die Fangoria ist ähnlich - schau's dir doch mal hier an:

http://www.fangoria.com/
Benutzeravatar
torsten
Leseratte
 
Beiträge: 319
Registriert: Montag 15. Dezember 2003, 17:26
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Beitragvon alacienputa » Sonntag 31. Oktober 2004, 12:45

Ich kaufe mir immer die Widescreen! Weil manchmal echt coole berichte drin sind!
Und ide Filme kann ich auch so gut wie immer gebrauchen. Aktuell: Jackie Brown! Kenn ich zwar schon macht sich aber immer gut in einer DVD sammlung.

Zwar bin ich mit deren Filmkritken nicht immer zu frieden, doch bringt sie mir einen guten überblick über alles!

Hin und wieder lese ich auch gerne Cinema, aber kaufe sie mir nicht regelmäßig.
Wer glaubt Frieden herrsche, der irrt, Frieden herrscht nicht!

Ich kann manchmal gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte!
Benutzeravatar
alacienputa
Bücherwurm
 
Beiträge: 140
Registriert: Montag 31. März 2003, 15:31
Wohnort: Bei Hannover

Beitragvon Maik » Sonntag 31. Oktober 2004, 18:20

Die Widescreen selber lasse ich mir immer von einem Kumpel geben...der kauft sämtliche Zeitschriften dieser Art, was mir aber zu teuer wäre. Gut das es noch welche gibt bei denen man hin und wieder mal hineinschauen kann.

@torsten Habe das Gefühl das die Fangoria nichts anderes wie die Shivers oder andere ist.....ich denke auch mal das sie die Zeitung bei uns eingestellt haben weil sie keiner gekauft hat. Sehr schade.

Auf der DVD Börse kann man sich die amerikanische kaufen...nur sind meine Englischkentnisse nicht so sehr ausgereift das ich mir deswegen gleich eine dieser Zeitungen kaufen muss. :lol:
Egal ob Sandkorn oder Stein.
Im Wasser gehen sie beide unter.
Merk dir das!

Old Boy
--------------------------------------------------
www.mitternachtsgrauen.de
Benutzeravatar
Maik
Leseratte
 
Beiträge: 265
Registriert: Samstag 13. März 2004, 15:55
Wohnort: Fürth

Beitragvon Anke Sky » Dienstag 8. November 2005, 18:50

Also ich habe schon seit Jahren die Cinema abboniert. Allerdings find ich die in letzter Zeit nicht mehr ganz so toll. Aber als Ergänzung zur Moviestar, die ja mehr die phantastischen filme bewertet oder eben Berichte drüber bringt, ist die Cinema ganz o.k.

Außerdem habe ich mir gerade die DVD-Special, die Schwesternzeitschrift der Moviestar, abboniert, da da eben auch überwiegend News zu Horrorfilmen drin sind und die Horrorfilme wirklich besser bewerten, als z.B. die Cinema.

Shivers kauf ich mir auch ab und zu, wobei ich auch sagen muss, dass der Preis doch sehr happig ist.

Außerdem gibt es noch die Zeitschrift "Virus", die sich aber nicht nur mit Filmen, sondern mit allem aus dem Horrorgenre befasst, so z.B. mit Musik, PC-Spielen, Büchern, Hörbüchern etc. Hab jetzt grad den Preis nicht da, war aber, glaube ich, auch nicht ganz billig, aber diese Zeitschrift finde ich ganz informativ.

Ja, das wars eigentlich, was ich so gerne an Filmzeitschriften les. :)
I thougt the whispering came from inside the walls
I heard some footsteps echoe in the deserted halls
But there was noone here

"Ghost" von "Anke Pekarsky"
Benutzeravatar
Anke Sky
Bücherwurm
 
Beiträge: 213
Registriert: Dienstag 27. September 2005, 16:46
Wohnort: Nürnberg


Zurück zu Zeitungen, Zeitschriften und Magazine

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron