Morton Rhue : Die Welle

Zahlen, Daten, Fakten

Moderator: theklaus

Beitragvon lizzard » Mittwoch 1. Oktober 2003, 17:25

Ich fand die Idee sehr gut, allerdings bin ich beim Lesen oft bald eingeschlafen. Vielleicht lags auch nur daran, dass wir es für die Schule lesen mussten!
Benutzeravatar
lizzard
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 4. September 2003, 14:09
Wohnort: Oelsnitz

Beitragvon tiff´any » Samstag 4. Oktober 2003, 20:23

:shock: das buch habe ich in der 8. klasse gelesen und ich fands doof. ich glaube die lehrer ändern die literaturlisten bzw. bücherlisten nie :schuettel: da lob ich mir doch die schule vom friend, der interpretiert wengstens mal aktuelle dinge, wie lieder von rammstein und so..
Benutzeravatar
tiff´any
Bücherfreund
 
Beiträge: 58
Registriert: Mittwoch 27. August 2003, 22:45
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon sunny_tini » Freitag 31. Oktober 2003, 08:45

tiff´any hat geschrieben::shock: das buch habe ich in der 8. klasse gelesen und ich fands doof. ich glaube die lehrer ändern die literaturlisten bzw. bücherlisten nie :schuettel: da lob ich mir doch die schule vom friend, der interpretiert wengstens mal aktuelle dinge, wie lieder von rammstein und so..


mmhmm....also ich mochte das buch recht gerne....hat mich sehr zum denken angeregt und meine deutschlehrerin hat den unterricht enorm interessant dargstellt. sie hat viel material rangeholt, was das thema betraf. es gibt ja noch viele andere tatsachenberichte über das schnelle ausbreiten vom, in dem fall, "nationalsozialismus".

zum anderen, was die aktuellen dinge im unterricht betrifft: im geschichtsunterricht behandeln wir grad nochmal die industrialisierung ganz genau und mein geschichtslehrer versuchte das ganze zu aktualisieren und schleppte plötzlich im unterricht 'n cd-player an und legte "Bochum" von grönemeyer auf. unsere schüleraugen wurden groß und anschließend interpretierten wir noch den text....:) war echt klasse. am ende der stunde meinte der lehrer: "das sollten wir eigentlich viel öfter tun. wir erzählen immer von der vergangenheit, aber eigentlich leben wir doch jetzt." tja....fand ich richtig gut von ihm :wink:
Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet,
ist es umsonst, sie anderswo zu suchen.


F. De la Rochefoucauld
Benutzeravatar
sunny_tini
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 13:50
Wohnort: Holzdorf

Beitragvon Esprit » Donnerstag 23. Dezember 2004, 18:36

Ich les grad "Die Welle" und finds eigentlich auch gut und beängstigend,den n das Experiment zeigt,dass sowas eigentlich immer wieder passieren kann,deshaln sollten grad solche Bücher immer und immer wieder in Schulen zur Pflichtlektüre werden..
Das gilt meiner Meinung nach auch für"Ich knall euch alle ab" von Morton Rue ,da gehts um 2 Aussenseiter in einer Schule ,die irgendwann Amok liefen...
"Der Wahnsinn ist ein Land, in das nicht jeder Zutritt hat. Man muss ihn sich verdienen."
(aus"Die grauen Seelen" von Philippe Claudel)
Benutzeravatar
Esprit
Moderatorin
 
Beiträge: 740
Registriert: Freitag 21. Juni 2002, 00:01
Wohnort: Iffezheim (liegt gut im Rennen)

Beitragvon Martin65 » Donnerstag 30. August 2007, 19:36

mein Comic-Nachrichten-Blog: http://martin-boisen.blog.de/
Mit uns bis zum Ende !
http://www.finix-comics.de/
Benutzeravatar
Martin65
Bücherwurm
 
Beiträge: 241
Registriert: Samstag 10. März 2001, 01:01

Vorherige

Zurück zu Sachbücher, Dokumentationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron