Michael Moore

Zahlen, Daten, Fakten

Moderator: theklaus

Beitragvon BadHannes » Donnerstag 1. Mai 2003, 13:20

kann man auch mit dem amoklauf von erfurt vergleichen.
gleich war wieder die musik oder die videospiele schuld.
also warum nicht auch das bowlen?
kann genau so agressiv machen, wenn man verliert.
kranke medienwelt, kranke menschen, kranke welt.
Benutzeravatar
BadHannes
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 43
Registriert: Sonntag 8. Oktober 2000, 00:01
Wohnort: BaWü

Beitragvon Keeper » Sonntag 1. Juni 2003, 17:23

Nun ich muss sagen er geht doch ein wenig zu sehr in die richtung ich verbessere die welt !

Ansonsten kann ich sagen sehr gutes Buch und sehr witzig geschrieben.

Fand am besten die Statistik über waffen im Haus und das mit der Werbung an schulen.
SIGNATUR?? Hab ich keine

Keeper
Keeper
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 13. Januar 2002, 01:01
Wohnort: München

Beitragvon LittleMissCabyCane » Sonntag 1. Juni 2003, 22:26

Ich bekenne mich hiermit ebenfalls als Moore-Fan und habe das Buch im März verschlungen. Die Parallelklasse nimmt es sogar in Englisch durch *Neid*!! Moores Auftritt beim Oscar fand ich einfach genial. Endlich mal ein Mann der die Wahrheit sagt!!

Mein Tipp: Nicht nur das deutsche "Stupid White Men", sondern auch das englische lesen! In der Originalversion sind ein anderes Vor- und ein anderes Nachwort (Epilog) enthalten als in der dt. Version.
"...Du wirst nur dann neue Ozeane entdecken, wenn du den Mut besitzt, deinen Blick von der Heimatküste abzuwenden..."

(André Gide)
Benutzeravatar
LittleMissCabyCane
Bücherwurm
 
Beiträge: 115
Registriert: Mittwoch 2. Oktober 2002, 23:39
Wohnort: Mainz

Beitragvon Schnie » Samstag 21. Juni 2003, 00:32

Empfehlenswert

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B ... 96-3536070

Bald auf Video.

Gruß, Schnie :D
Benutzeravatar
Schnie
Administrator
 
Beiträge: 415
Registriert: Samstag 2. September 2000, 00:01
Wohnort: Dorfprozelten und Berlin

Beitragvon susa » Samstag 21. Juni 2003, 09:53

Hat jemand gestern nacht das MTV-Masters mit "M. Manson" gesehen?
Er wurde eben auch zu diesem Film und der Rolle die ihm nach den Massakern zugeschrieben wurde gesprochen. Und zwar sehr vernuünftig und klug-kein Wunder das ihn Amerika haßt, er denkt nach.

Man sah auch Ausschnitte aus dem Film, vor allem die Sache mit C. Heston hat mich fasziniert/ schockiert. Auch nur so ein hirnverbrannter Waffenidiot...

Der zum Film gehörige Comic ist klasse! Der ist doch von den South Park- Machern, oder?
I didn´t ask to be a princess, but if the crown fits... Bild

Ändere die Welt; sie braucht es.
Bertolt Brecht
Benutzeravatar
susa
Leseratte
 
Beiträge: 474
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2003, 15:34
Wohnort: Wien/Österreich

Beitragvon Friend567 » Samstag 21. Juni 2003, 13:16

Ich hab gestern MTV Masters mit Marilyn Manson gesehen und da hat er ja gesagt, das er teilweise für das Massaka verantwortlich gemacht wurde was ich für absoluten Unsinn halte. Marilyn Manson ist für die Amis einfach nur ein guter Sündenbock so als Antichrist und Skandalkönig. Ich werde mir Bowling for Columbine auf jeden Fall mal holen um zu sehen was Manson noch so zu dem Thema zu sagen hat...
"Two thousand miles away
He walks upon the coast
Two thousand miles away
Lays open like a road"
Benutzeravatar
Friend567
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 48
Registriert: Samstag 5. April 2003, 18:03
Wohnort: Brumby

Beitragvon Louis » Samstag 21. Juni 2003, 13:36

Friend567 hat geschrieben:Ich hab gestern MTV Masters mit Marilyn Manson gesehen und da hat er ja gesagt, das er teilweise für das Massaka verantwortlich gemacht wurde was ich für absoluten Unsinn halte.

Recht hat er! :x Ich habs auch gesehen!!!!
The fiery Tybalt, with his sword prepared!
Benutzeravatar
Louis
Bücherwurm
 
Beiträge: 191
Registriert: Montag 2. Juni 2003, 13:31
Wohnort: NRW, Goch

Beitragvon Thomas » Dienstag 24. Juni 2003, 22:54

Also zuerst einmal muss ich sagen, dass dieser Film ausgezeichnet ist und der Oscar vollkommen verdient war!

Zu Marilyn Manson: Ich hab auch schon mehrere Masters über ihn gesehn. Er hat einen ziemlich hohen IQ, ist meines Wissens hochbegabt (IQ > 140). Für seine Versuche Amerika den Spiegel vor die Augen zu halten respektiere ich ihn total!
Seine Musik is auch klasse, jedoch versteh ich nich so ganz, warum er sich dieses Aussehen zugelegt hat...
King For A Day, Fool For A Lifetime
Faith No More
Benutzeravatar
Thomas
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch 28. Mai 2003, 14:40
Wohnort: Berlin

Beitragvon Louis » Mittwoch 25. Juni 2003, 16:10

Marlyn Manson spiegel meiner meinung nach die Menschen. Seine Musik find' ich nicht so toll, aber an seinem Aussehen hab' ich lang nicht so viel auszusetzen wie an Michael Jackson.
Aber ich will hier nicht groß vom eigentlcihem Thema ableiten, also halt ich jetzt den Mund. :X
The fiery Tybalt, with his sword prepared!
Benutzeravatar
Louis
Bücherwurm
 
Beiträge: 191
Registriert: Montag 2. Juni 2003, 13:31
Wohnort: NRW, Goch

Beitragvon Friend567 » Dienstag 8. Juli 2003, 20:01

Ich war kurz davor mit Bowling for Columbine zu holen hab es aber dann doch gelassen. Jetzt bereu ichs irgendwie :? Ich werd mal gucken, wo ich denn auf die Schnelle herbekommen kann...
"Two thousand miles away
He walks upon the coast
Two thousand miles away
Lays open like a road"
Benutzeravatar
Friend567
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 48
Registriert: Samstag 5. April 2003, 18:03
Wohnort: Brumby

Beitragvon BadHannes » Montag 14. Juli 2003, 20:20

ich hab mir die dvd bei amazon für 17,99 bestellt. über den preis kann man sich nicht beschweren für eine neue dvd.
extras sind auch reichlich darauf enthalten.
also ich kann´s jedem nur empfehlen. er wird auch beim zweiten mal angucken nicht langweilig
Benutzeravatar
BadHannes
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 43
Registriert: Sonntag 8. Oktober 2000, 00:01
Wohnort: BaWü

Beitragvon Jockel » Dienstag 22. Juli 2003, 19:48

Ich habe heute abend angefangen das Buch zu lesen. Ich bin erst auf seite 30 und muss ein paar minuten meine augen ausruhen. Und das buch ist hammer!
Ich weiß, dass ich nichts weiß
Benutzeravatar
Jockel
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 3. Juli 2003, 19:07
Wohnort: Egestorf, bei Hannover

Beitragvon Esprit » Mittwoch 23. Juli 2003, 13:04

Hab auch kürzlich darin geschmökert,war erstaunt,dass die Schwarz-weiss-Klassengesellschaft immer noch in dem Maß besteht... :?
"Der Wahnsinn ist ein Land, in das nicht jeder Zutritt hat. Man muss ihn sich verdienen."
(aus"Die grauen Seelen" von Philippe Claudel)
Benutzeravatar
Esprit
Moderatorin
 
Beiträge: 740
Registriert: Freitag 21. Juni 2002, 00:01
Wohnort: Iffezheim (liegt gut im Rennen)

Beitragvon skasperl » Mittwoch 30. Juli 2003, 12:32

jaja, bowling cor columbine... fand ihn auch nicht schlecht - jedoch sehr subjektiv. für eine 'dokumentation' - dafür hat er ja den oscar bekommen - war er zu einseitig! aber meiner meinung nach schon richtig, einmal einen film über die hintergründe der waffenlobby zu drehen. erschreckende tatsachen, komische situationen (vor allem in kanada) und beissende satire! gut gemacht - froi mich auf den nächsten moore!

p.s.: bald kommt downsize this auf deutsch raus - unbedingt lesen! (inkl. liebesgeständnis an hillary clinton!)
anger is a gift!

there are only 10 types of people in the world: those who understand binary, and those who don't.
Bild
Benutzeravatar
skasperl
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 13. Juli 2003, 00:09
Wohnort: graz

Beitragvon igor » Mittwoch 30. Juli 2003, 12:51

skasperl hat geschrieben:
p.s.: bald kommt downsize this auf deutsch raus - unbedingt lesen! (inkl. liebesgeständnis an hillary clinton!)


Ist schon draussen!!!

Querschüsse - Downsize This!
Benutzeravatar
igor
Bücherfreund
 
Beiträge: 78
Registriert: Donnerstag 31. August 2000, 00:01
Wohnort: Köln

VorherigeNächste

Zurück zu Sachbücher, Dokumentationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron