Tolkien - Der Herr der Ringe

Alles zur Phantastischen Literatur

Moderator: Annie_!

Beitragvon theklaus » Samstag 30. Oktober 2004, 07:42

alacienputa hat geschrieben:Ohja ich freue mich auch schon so diese Gesamt SEE Box in Händen zu halten werde wohl auch meine SEE von 1 und 2 verkaufen!


Warum willst du das tun?
Die Gesamt SEE ist nichts anderes als SEE 1-3 in einem dünnen Pappkarton!
Also warum der Aufwand mit 1 und 2 verkaufen?
Einfach nur die SEE 3 kaufen und alles ist genauso 8)
21 ist nur die Hälfte der Wahrheit!
Benutzeravatar
theklaus
Master of BookOla
 
Beiträge: 198
Registriert: Freitag 28. April 2000, 00:01
Wohnort: Pfeddersheim

Beitragvon skasperl » Sonntag 12. Dezember 2004, 15:12

so, ich oute mich hier jetzt mal als volldolm: ich habe hdr noch nicht gelesen! da ich aber in den weihnachtsferien wohl auf einer verschneiten hütte sein werde, hab ich viel zeit zum lesen. nun wollte ich fragen:

in welcher reihenfolge sollte man hdr lesen? gut, dass ich die drei teile hintereinander lesen muss, is mir klar. nur wann soll ich den hobbit oder das simarillion lesen? ist es sinnvoll, das vorher zu lesen? oder nachher? oder gar nicht? was sollte ich noch dazu lesen?

fragen über fragen...

-skasperl
anger is a gift!

there are only 10 types of people in the world: those who understand binary, and those who don't.
Bild
Benutzeravatar
skasperl
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 13. Juli 2003, 00:09
Wohnort: graz

Beitragvon zippolo » Sonntag 12. Dezember 2004, 15:41

ich denke, man muss den hobbit und das silmarillion gar nicht lesen, hab ich ja auch nich und hatte trotzdem meinen spaß an HdR 8)
ich glaube mich erinnern zu können, dass im ersten band sogar kurz geschildert wird, was in der hobbit passiert :?
I think of her, but she thinks only of him..
Benutzeravatar
zippolo
Bücherwurm
 
Beiträge: 120
Registriert: Dienstag 27. Juli 2004, 19:48
Wohnort: hallein (austria)

Beitragvon aubrey » Sonntag 12. Dezember 2004, 22:31

also wenn du den hobbit und das sil lesen willst, würde ich dir empfehlen, den hobbit VOR hdr zu lesen und das sil DANACH.

der hobbit lässt sich leicht lesen und ist sozusagen die vorgeschichte zum hdr, man versteht dann auch manche sachen besser (z.b. wie's zu der sache mit den trollen kam).

das sil hingegen ist richtig schwere kost. der schreibstil ist eher lyrisch und es bereitet einem oft schwierigkeiten, die ganzen namen auseinanderzuhalten. aber dafür gibts am ende des buches nen kleines lexikon.

daher würde ich das sil NACH dem hdr lesen, es vermittelt sozusagen die ganze geschichte mittelerdes, von der schöpfung bis ins dritte zeitalter.

wenn du noch mehr fragen hast, kannst auch gerne per PN fragen :sweet
Bild
Benutzeravatar
aubrey
Bücherwurm
 
Beiträge: 127
Registriert: Freitag 20. April 2001, 00:01
Wohnort: Land unter

Beitragvon Coffinhunter » Mittwoch 15. Dezember 2004, 19:50

Elleth Aubrëiel hat geschrieben:also wenn du den hobbit und das sil lesen willst, würde ich dir empfehlen, den hobbit VOR hdr zu lesen und das sil DANACH.

der hobbit lässt sich leicht lesen und ist sozusagen die vorgeschichte zum hdr, man versteht dann auch manche sachen besser (z.b. wie's zu der sache mit den trollen kam).

das sil hingegen ist richtig schwere kost. der schreibstil ist eher lyrisch und es bereitet einem oft schwierigkeiten, die ganzen namen auseinanderzuhalten. aber dafür gibts am ende des buches nen kleines lexikon.

daher würde ich das sil NACH dem hdr lesen, es vermittelt sozusagen die ganze geschichte mittelerdes, von der schöpfung bis ins dritte zeitalter.


Kann da Elleth voll und ganz zustimmen.Hab den Hobbit zwar erst nach HdR gelesen wär aber froh es anderst rum gemacht zu haben.Noch hinzufügen muss man das der Hobbit eher an ein jüngeres Publikum gerichtet war(J.R.R.T. hatte es für seine Kinder geschrieben).
Wenn du das Sil. gut überstanden hast(und irgendwie ne abhänigkeit verspürst) rate ich dir noch zu:
1.Dem Handbuch der Weisen von Mittelerde
2.Das Buch der verschollenen Geschichten I&II(ist kein muss, es werden nur bestimmte Geschichten aus dem Si.l näher behandelt, manche auch leicht verändert)
"Es ist leichter über die Brücke zu gehen ,als sie zu bauen!"
Benutzeravatar
Coffinhunter
Bücherfreund
 
Beiträge: 68
Registriert: Dienstag 7. Dezember 2004, 09:19
Wohnort: Kaiserslautern

Beitragvon Twinner » Freitag 17. Dezember 2004, 23:37

Einige posts weiter oben wurde so viel über den lohnenswerten Kauf der SEE Edition gesprochen (also die dritte zu den schon bestehenden und so weiter).
Ich möchta ja jetzt keine Pferde scheu machen, aber ich hab von einem Bekannten erfahren (Kino_Marketing-Insider), dass Ende 2005 eine Sammelbox erscheinen soll, in der jede bis jetzt SEE genannte Erscheinung nochmals zwischen 10 und 15 Minuten länger sein soll.
Verbürgen tue ich mich nicht dafür, aber vielleicht hat ja der eine oder andere ähnliches gehört.
Auf jeden Fall warte ich noch, bis ich mir das Gesamtfilmwerk hole.

Tja, und was die Bücher angeht.... *schwärm*
Das Schlimme an einer Illusion ist der Schmerz, wenn sie einem als solche bewusst wird.
--------------------------------------------------
www.mitternachtsgrauen.de

meine Homepage
Twinner
Leseratte
 
Beiträge: 347
Registriert: Donnerstag 8. Juli 2004, 21:35
Wohnort: Auerbach

Beitragvon Coffinhunter » Samstag 18. Dezember 2004, 13:06

Also wenn das stimmt Twinner :shock: :shock: :shock: ,wär total der HAMMER!!!Ich schau mich mal bissl im Netz um ob ich da vielleicht ne Info zu finde!Hab zwar schon die SEEs aber würd mir die dann auch noch kaufen :P
"Es ist leichter über die Brücke zu gehen ,als sie zu bauen!"
Benutzeravatar
Coffinhunter
Bücherfreund
 
Beiträge: 68
Registriert: Dienstag 7. Dezember 2004, 09:19
Wohnort: Kaiserslautern

Beitragvon Coffinhunter » Donnerstag 20. Januar 2005, 10:30

@Hella
Ja das Silmarillion beschreibt unter anderem die Schöpfungsgeschichte aber eigentlich geht es um die Silmari(und die Kriege die darum ausgefochten werden), das Buch deckt alles was geschehen ist bis zum Dritten Zeitalter ab. Ausserdem erfährt man eine ganze Menge aus dem hintergrund des Herr der Ringe wie z.B.:
-Sauron ist auch nur ein Diener einer noch gösseren Macht(Morgoth)
-falls du die SEE von "Die Gefährten" hast in der Aragorn das Lied von Beren und Luthien singt, im Sil. ist ihre ganze Geschichte niedergeschrieben.
-Wer ist Elrond eigentlich. Von wem stammt er ab.
-Wie ist Numenor untergegangen.
und und und....
Kann es nur empfehlen obwohl es einige Zeit braucht bis man sich an den Schreibstil gewöhnt hat(deshalb auch "Schwere Kost").Habs jetzt schon 3 mal gelesen und es fesselt mich immer wieder wie Tolkien eine ganze Welt erschafft(man könnte meinen er hatte vier oder fünf Köpfe kaum zu glauben dass das alles nur in einen passte :wink: )

@Twinner scheint das dein Kollege recht hatte.Weis nicht ob du den post im KingForum gelesen hast
alacienputa hat geschrieben:Wie hier schon vermutet wurde soll es eine ganze Box geben mit Dokus die in Spielfilmlänge sein sollen und und und....

Hier der Bericht:

http://www.elbenwald.de/index.php?page_ ... ct_id=1394
"Es ist leichter über die Brücke zu gehen ,als sie zu bauen!"
Benutzeravatar
Coffinhunter
Bücherfreund
 
Beiträge: 68
Registriert: Dienstag 7. Dezember 2004, 09:19
Wohnort: Kaiserslautern

Beitragvon Twinner » Donnerstag 20. Januar 2005, 17:04

Danke Coffinhunter :D . Den Beitrag hatte ich nicht gelesen...
Aber nun hab ich mirs angeschaut :wink:

Was will man zu dieser abzockenden Marketingstrategie noch sagen...
Das Schlimme an einer Illusion ist der Schmerz, wenn sie einem als solche bewusst wird.
--------------------------------------------------
www.mitternachtsgrauen.de

meine Homepage
Twinner
Leseratte
 
Beiträge: 347
Registriert: Donnerstag 8. Juli 2004, 21:35
Wohnort: Auerbach

Beitragvon Annie_! » Samstag 29. Januar 2005, 16:13

Hab ich eigentlich schon mal einen Herr der Ringe-Beitrag geschrieben? :mrgreen: Noch nicht bis jetzt, glaub ich! Das ist ja eine Schande!!!
Ich hab das Buch so ca vor einem Jahr gelesen und hmm.... also ich fand es net schlecht aber so richtig arg toll (wie ichs mir erwartet hätte) fand ichs auch net!!!! Es gab einige Stellen dir mir schon sehr gfallen haben ... am liebsten mochte ich ja das mit dem Baum! :lol2: Hach, den fand ich so witzig ("wo wollt ihr stehn?" oder so ähnlich :P ) Jaja, der Baum... :P
Aber teilweise fand ichs auch voll kompliziert :oops: !! Ohne gelegentliche Fragestunden bei HdR-Experten (*zuGrishschiel* :mrgreen:) hätt ich mich sicher net gscheit ausgekannt! :schuettel:
Uuuuuuuund der Schluß... also der Schluß hm.... da hab ich mir ja auch vooolll was anderes erwartet!!! :shock: Ich hab echt voll damit gerechnet dass "das Böse" :P gewinnt!! Und dann siegen da voll die Guten!!! :shock: So wie der Gollum mit dem Ring so verbrannt ist.. da warn ja dann noch voll viele Seiten zu lesen im Buch und ich hab dann die ganze Zeit gewartet dass noch was passiert!! Also dass irgendwie doch noch die Bösen den Ring bekommen und die Welt beherrschen und alles schliiiimm endet :twisted: hähä!!Das hätt ich viel besser gefunden!! Aber leider kam nix! :( Ich find gute Enden lang nicht so äh.. berührend wie traurige!! Und da ja HdR so ein legendäres, beliebtes Buch ist hätt ich mir halt was trauriges erwartet...jaja :mrgreen: !!
Und überhaupt fand ich das Ganze was nach dem "Finale" (also das mit dem Ring dann am Ende) kam, das hätte ruhig nimmer sein müssen. Wenns schon gut ausgehn muss hätt ichs besser gefunden wenns auch wirklich äh.. ja, wie gesagt nach dem Ringdings aufgehört hätte!!!
Obwohl..wenn ichs recht bedenke die ganz ganz ganz Schluß-Szene beim Schiff.. die fand ich dann auch wieder gut, weils schon auch etwas traurig war und so..hm.. :P (Aber das dazwischen mocht ich net so!!)
Bild
Benutzeravatar
Annie_!
Moderatorin
 
Beiträge: 236
Registriert: Dienstag 9. April 2002, 00:01
Wohnort: Österreich

Beitragvon Beverly-Marsh » Sonntag 3. Juli 2005, 18:04

sooo hab nun nach langer zeit (weihnachten) endlich mal mit hdr angefangen bzw lese ich erst mal der kleine Hobbit. Das Simarillon hab ich ehrlich gesagt schon vorher gelesen, da ich es mal geschenkt bekommen hab, vielleicht lese ich es ja dann nach der reihe nochmal.

Der Hobbit gefällt mir bis jetzt biss über 100 Seiten ganz gut nur das ich manchmal das Gefühlt hatte ich lese ein Kinderbuch (was ja fast ganz bestätigt wurde)

Ich bin schon gespannt auf die drei HDR Teile und hoff das ich nicht entäsucht werde scho allein weil ich so lang gewartet hab
Piep Piep Richie
Benutzeravatar
Beverly-Marsh
Leseratte
 
Beiträge: 370
Registriert: Donnerstag 1. Juli 2004, 18:39
Wohnort: Fürth

Beitragvon Liliana » Dienstag 5. Juli 2005, 21:05

HdR ist definitiv eine absolut tolle Trilogie :love: Aba ich glaub da is niemand andrer Meinung :casanova:

Ich hab die vor zwei Jahren innerhalb von vier Tagen durchgelesen (hatte Ferien) und habs nur noch zum Essen und Schlafen unterbrochen. :p
Allerdings hab ich bei dem Tempo die Stellen mit Frodo und Sam in 2 und 3 meist nich völlig gelesen, überflogen. Aragorn & Co. :love: kamen mir dafür viiiiiiiiiiiiieeeeeeeeel zu kurz :schuettel: :sweet
Ich fands stellenweise ein wenig langatmig, könnte damals auch einfach daran gelegen haben, dass ich noch nie ein derartig komplexes Werk gelesen habe.
Ich werd mir die Reihe vielleicht in den drohenden Sommerferien antun :)
Gute Mädchen kommen in den Himmel.
Böse Mädchen kommen überall hin! :girl:

:eatme:
Benutzeravatar
Liliana
Bücherfreund
 
Beiträge: 71
Registriert: Sonntag 23. Januar 2005, 16:33
Wohnort: Lüneburg

Beitragvon Levia » Mittwoch 6. Juli 2005, 10:29

Liliana hat geschrieben:HdR ist definitiv eine absolut tolle Trilogie :love: Aba ich glaub da is niemand andrer Meinung :casanova:


Öhm doch.. ich.. ;)
Also, ich mag die Geschichte an sich und ich liebe die Filme, aber die Bücher.. :schuettel: Da hab ich mich durchgemüht.. Nee, also ich mag Tolkiens Schreibstil überhaupt nicht..
...but it all ends up in tears...
Benutzeravatar
Levia
Leseratte
 
Beiträge: 485
Registriert: Montag 28. Juni 2004, 16:39
Wohnort: Tampere, Finnland

Beitragvon MercuryX » Mittwoch 24. August 2005, 18:12

Gibt es noch jemand ohne HdR-Buch? Folgendes stand im Newsletter vom Klett-Cotta-Verlag:

Nicht verpassen: unsere Jubiläums-Aktion DER HERR DER RINGE
Aus Anlaß des 50-jährigen Jubiläums DER HERR DER RINGE im Oktober 2005 kostet die einbändige rote Ausgabe inklusive Anhängen und Register (Leinen mit Schutzumschlag mit Goldprägung und rotem Rundumfarbschnitt, mit ausklappbaren Faltkarten, 60 zweifarbigen Abbildungen, zwei Lesebändchen) ab dem 24. August 2005 nur noch EUR 19,90 (statt EUR 45,-). Ihr könnt sie direkt bei Eurer Buchhandlung ordern.
Der Sonderpreis gilt nur für diese Ausgabe und nur so lange der Vorrat reicht! Also schnell für Weihnachten vorsorgen...
Niemand bezahlt für Verrat jemals wirklich mit Silberlingen. Der Preis jedes Verrats wird stets mit Fleisch beglichen.
(Schwarz)

Bild
Benutzeravatar
MercuryX
Bücherfreund
 
Beiträge: 80
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 20:52
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Coffinhunter » Donnerstag 25. August 2005, 04:38

@Merc
danke fuer den Tipp, da werd ich gleich mal zugreifen!

@Beverly
Der Hobbit ist ein Kinderbuch aber kein schlechtes! :wink: :mrgreen:
"Es ist leichter über die Brücke zu gehen ,als sie zu bauen!"
Benutzeravatar
Coffinhunter
Bücherfreund
 
Beiträge: 68
Registriert: Dienstag 7. Dezember 2004, 09:19
Wohnort: Kaiserslautern

VorherigeNächste

Zurück zu Fantasy / Science Fiction

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron