Frank Schätzing u.a. "Der Schwarm"

Alles zur Phantastischen Literatur

Moderator: Annie_!

Beitragvon Chris Snow » Montag 27. September 2004, 19:37

Hallo!

habe gerade gesehen, daß Frank Schätzing am 07.Oktober in der Batschkapp in Frankfurt eine "Multimedia-Lesung" von "Der Schwarm" halten wird. Ich weiß zwar nicht so genau, wie das aussehen soll, werde aber auf jeden Fall hingehen. Vielleicht kann ich mir mein Exemplar vom Schwarm signieren lassen.

Grüße
Chris Snow
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 20. August 2004, 20:25
Wohnort: Hessen

Beitragvon Chris Snow » Mittwoch 13. Oktober 2004, 17:53

Hurra!

Frank Schätzing hat mein Exemplar von"Der Schwarm" signiert und somit für mein erstes signiertes Buch gesorgt. Der Abend war super, Schätzing war richtig sympathisch und locker drauf. Er hat teilweise Stellen aus seinem Buch vorgelesen (Prolog, die Begegnung von Anawak mit den Walen und die geniale Stelle mit dem Liebespärchen und den Seesternen :twisted: ). Dann referierte er sehr interessant über das Meer und bezog das Publikum mit ein. Zwischendurch hat er dann Filme über das Meer gezeigt mit unglaublichen Bildern.

Ich werde mir demnächst mal die älteren Bücher zur Brust nehmen, sollen ja auch sehr gut sein. :lol:

Grüße

Chris Snow
Chris Snow
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 20. August 2004, 20:25
Wohnort: Hessen

Beitragvon Esprit » Mittwoch 13. Oktober 2004, 18:25

Chris Snow hat geschrieben:Hurra!



Ich werde mir demnächst mal die älteren Bücher zur Brust nehmen, sollen ja auch sehr gut sein. :lol:

Grüße

Chris Snow


Ja,besonders "lautlos" war echt stark...
"Der Wahnsinn ist ein Land, in das nicht jeder Zutritt hat. Man muss ihn sich verdienen."
(aus"Die grauen Seelen" von Philippe Claudel)
Benutzeravatar
Esprit
Moderatorin
 
Beiträge: 740
Registriert: Freitag 21. Juni 2002, 00:01
Wohnort: Iffezheim (liegt gut im Rennen)

Beitragvon Ginny-Rose_Carter » Montag 1. November 2004, 12:07

Ich lese gerade "Tod und Teufel", ein Krimi, der im mittelalterlichen Köln spielt. Liest sich ganz gut bislang.
~*~ Der Zauber existiert ... ~* ~
Benutzeravatar
Ginny-Rose_Carter
Moderatorin und Forumsinventar
 
Beiträge: 1149
Registriert: Mittwoch 26. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Köln

Beitragvon Fänger » Dienstag 2. November 2004, 11:44

Ginny-Rose_Carter hat geschrieben:Ich lese gerade "Tod und Teufel", ein Krimi, der im mittelalterlichen Köln spielt. Liest sich ganz gut bislang.


Kenne ich, hat mir auch gut gefallen. Ist ja auch mal ein anderer Schauplatz, als immer nur das mittelalterliche Rom oder London.
"Nun gut," sagte der Mann in Schwarz. "Fangen wir an!"

Bild
Benutzeravatar
Fänger
Bücherfreund
 
Beiträge: 66
Registriert: Donnerstag 23. Januar 2003, 13:45
Wohnort: Höxter

Beitragvon Levia » Dienstag 29. März 2005, 14:58

hab mir gerade "der schwarm" aus der bücherei ausgeliehen und bin seeehr gespannt!
die bewertungen bei amazon sind ja sehr zwiegespalten, aber nachdem ich jetzt bei "20000 meilen unter dem meer" auf den geschmack der meeresbiologie gekommen bin, musste ich das buch einfach mitnehmen!

wobei ich eigentlich gar keine zeit dafür hab.. :roll:
...but it all ends up in tears...
Benutzeravatar
Levia
Leseratte
 
Beiträge: 485
Registriert: Montag 28. Juni 2004, 16:39
Wohnort: Tampere, Finnland

Beitragvon MPretender » Mittwoch 30. März 2005, 12:57

@Levia
Wenn Du es durch hast, dann sag mir mal wies Dir gefallen hat. Ich bin bei Schätzing ein wenig zwiegespalten. Tod und Teufel fand ich grottig, aber Der Schwarm soll ja angeblich viel besser sein, hab mich aber bis jetzt nicht dran getraut. Bin gespannt, was Du dazu zu sagen hast. :wink:
www.mitternachtsgrauen.de

"Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen der Mitmenschen."

Albert Schweitzer (1875-1965), elsäss. ev. Theologe, Musiker, Arzt u. Philosoph
Benutzeravatar
MPretender
Bücherwurm
 
Beiträge: 105
Registriert: Donnerstag 7. Oktober 2004, 20:51
Wohnort: Gladbeck

Beitragvon Levia » Mittwoch 30. März 2005, 15:25

werd ich tun mpretender!

kann ja schon mal den ersten eindruck schildern: bin auf seite hundert und find es bis jetzt sehr gut! man erfährt sehr viel über die meeresbiologie, was natürlich geschmackssache ist.. sehr viele informationen über pysikalische vorgänge, allerdings so beschrieben, dass selbst ich physik-niete es verstehe!
also bis jetzt ist alles super.. aber mal schauen, kann ja alles noch anders werden..
...but it all ends up in tears...
Benutzeravatar
Levia
Leseratte
 
Beiträge: 485
Registriert: Montag 28. Juni 2004, 16:39
Wohnort: Tampere, Finnland

Beitragvon Leila2002 » Sonntag 3. April 2005, 12:02

Auch bei mir liegt Der Schwarm im Regal. Werde ihn lesen, wenn ich Wolfsmond zu Ende gelsen habe.
Benutzeravatar
Leila2002
Forumsinventar
 
Beiträge: 804
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 14:10
Wohnort: Aachen

Beitragvon Levia » Montag 11. April 2005, 12:11

mir ist mal eins aufgefallen, im buch "der schwarm" ist hinten ein photo von frank schätzing drin.. mann, hat der nen arroganten zug im gesicht!!
ich finde er sieht sehr sehr unsympathisch aus! egal..

zum buch: ich hab noch ca. 100 seiten vor mir, werds wohl heute auslesen. ich finde das buch ist echt schwierig zu beurteilen!!
ich musste teilweise echt mit mir kämpfen es weiter zu lesen, allerdings bin ich auch froh, dass ich nicht einfach aufgehört hab! es ist schon sehr interessant! bin mal gespannt, wie das finale wird und welche wendungen noch kommen!
...but it all ends up in tears...
Benutzeravatar
Levia
Leseratte
 
Beiträge: 485
Registriert: Montag 28. Juni 2004, 16:39
Wohnort: Tampere, Finnland

Beitragvon Gwenhwyfar » Montag 11. April 2005, 12:15

Er kann aber auch lieb grinsen. :P
...those were the days...der Rest ist sunshine.
Bild
"Mädchen - großer Gott. Sie können einen verrückt machen, wirklich."~H.C.~
Benutzeravatar
Gwenhwyfar
Moderatorin
 
Beiträge: 785
Registriert: Freitag 7. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Hamburg

Beitragvon torsten » Montag 11. April 2005, 18:01

Das würde ich auch, wenn mein Buch sich wie geschnitten Brot verkaufen würde! Aber ernsthaft: Ist schön, wenn ein deutscher Unterhaltungsautor so einen Erfolg hat - Plagiatsvorwürfe hin oder her. Besser als immer nur Dan Brown hier, Dan Brown da ...
Benutzeravatar
torsten
Leseratte
 
Beiträge: 319
Registriert: Montag 15. Dezember 2003, 17:26
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Beitragvon MJ » Sonntag 29. Mai 2005, 17:22

Hallo!
Ich hab das Buch auch grade durch und fand es wirklich super!
Vorallem diese unglaubliche Vielfalt in der Story hat mir sehr gut gefallen. [spoiler]Grade der Anfang, wie Johanson mit dem Wurm forscht hat riesigen Spaß gemacht. [/spoiler]
Invasionsbücher haben es mir seit dem angetan :)
MJ
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 29. Mai 2005, 17:13

Beitragvon Ginny-Rose_Carter » Montag 27. Februar 2006, 13:10

Ich bin etwa zur Häfte durch und mir gefällt es gut bis sehr gut. Es ist flüssig geschrieben, hat interessante Charaktere und das Thema ist sowieso fesselnd. Gefällt mir bislang viel besser als sein Debüt "Tod und Teufel", das nach recht gutem Beginn erstmal deutlich abbaute und in das ich nicht so recht reinkam.
Etwas störend ist allerdings die Ausführlichkeit. Etwas knapper hätte man sich schon fassen können. Gerade jetzt in der Mitte des Buches kommen auch etwa alle zwei Seiten Ortswechsel, die Handlung springt zwischen Kanada, Kiel und Norwegen hin und her und auch die Cliffhanger werden schon fast inflationär eingesetzt. Aber bisher hält es auf jeden Fall die (recht hohen) Erwartungen, die ich aufgrund der überschwänglichen Kritiken an den Roman hatte.

Übrigens hat Schätzing jetzt auch ein Sachbuch über die Meeresforschung geschrieben:
Bild
~*~ Der Zauber existiert ... ~* ~
Benutzeravatar
Ginny-Rose_Carter
Moderatorin und Forumsinventar
 
Beiträge: 1149
Registriert: Mittwoch 26. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Köln

Beitragvon Esprit » Dienstag 28. Februar 2006, 16:17

Cool! wusste ich noch gar nicht, dass es jetzt auch ein Sachbuch davon gibt....
seit "Der Schwarm" find ich das alles total interressant!(und seit 20000 Meilen unter den Meeren :nice: )
"Der Wahnsinn ist ein Land, in das nicht jeder Zutritt hat. Man muss ihn sich verdienen."
(aus"Die grauen Seelen" von Philippe Claudel)
Benutzeravatar
Esprit
Moderatorin
 
Beiträge: 740
Registriert: Freitag 21. Juni 2002, 00:01
Wohnort: Iffezheim (liegt gut im Rennen)

VorherigeNächste

Zurück zu Fantasy / Science Fiction

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron