Die Chroniken von Narnia- C. S. Lewis

Alles zur Phantastischen Literatur

Moderator: Annie_!

Die Chroniken von Narnia- C. S. Lewis

Beitragvon Roland of Gilead » Samstag 11. Februar 2006, 02:24

Hat jemad von euch das Buch schon gelesen?

Hab gerade die ersten paar Kapitel gelesen, und finde es hat schon einen gewissen Charme, irgendwie.

Falls ihr vorhabt, es euch zu holen, kleiner Tip: Das gibts von Überreuter als gebundene Gesamtausgabe samt Lesebändchen und Illustrationen für 34,95 €. Holt euch lieber das, statt für die normalen TB´s im Schuber 69 € auszugeben.
Lange Tage und angenehme Nächte,
Roland of Gilead
Eigene Geschichte
Benutzeravatar
Roland of Gilead
Bücherwurm
 
Beiträge: 150
Registriert: Mittwoch 4. September 2002, 15:08
Wohnort: Titz

Beitragvon mystic » Samstag 11. Februar 2006, 08:45

Ja, ich habe bes gelesen und mir hat es sehr gut gefallen. Ich finde Narnia ist ein Buch das man sowohl als Kind als auch Erwachsener lesen kann.
Ich kann nes jedem nur empfehlen.
http://www.astrid-pfister.de
It Is The Tale,Not He Who Tells It
Benutzeravatar
mystic
Bücherwurm
 
Beiträge: 132
Registriert: Samstag 25. August 2001, 00:01
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitragvon kingdom » Samstag 11. Februar 2006, 12:08

der Film war jedenfalls grauenhaft ... :roll:
kingdom
Bücherwurm
 
Beiträge: 165
Registriert: Donnerstag 13. Oktober 2005, 14:13

Beitragvon Ginny-Rose_Carter » Samstag 11. Februar 2006, 12:11

Ich hab die Bücher vor fast 15 Jahren mal angefangen zu lesen ... aber bin nie fertig geworden. Das werd ich jetzt bei Gelegenheit mal nachholen.
Den Film wollte eine Freundin unbedingt mir mit sehen, sie ist (ohne die Bücher zu kennen) felsenfest davon überzeugt, dass der super wäre, aber da sagen in der Tat einige Kritiken etwas anderes ... Lieber lese ich erstmal die Bücher und schaue dann irgendwann den Film - so gehe ich eh grundsätzlich lieber vor.
~*~ Der Zauber existiert ... ~* ~
Benutzeravatar
Ginny-Rose_Carter
Moderatorin und Forumsinventar
 
Beiträge: 1149
Registriert: Mittwoch 26. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Köln

Beitragvon LittleMissCabyCane » Montag 13. Februar 2006, 00:42

Ich habe den ersten Band vor einem halben Jahr gelesen und fand ihn stinklangweilig. Trocken irgendwie, so wie "Herr der Ringe"... Da ich aber im Dezember dann im Film war und diesen großartig fand, werde ich's jetzt noch mal lesen, und gleich danach auch Band 2,3 etc.
"...Du wirst nur dann neue Ozeane entdecken, wenn du den Mut besitzt, deinen Blick von der Heimatküste abzuwenden..."

(André Gide)
Benutzeravatar
LittleMissCabyCane
Bücherwurm
 
Beiträge: 115
Registriert: Mittwoch 2. Oktober 2002, 23:39
Wohnort: Mainz

Beitragvon susa » Montag 13. Februar 2006, 12:28

Hab die Bücher irgendwann in den Weihnachtsferien gelesen- für einen "Erwachsenen" sind sie gar nichts, und einem Kind würde ich sie nicht zu lesen geben. Die Bücher sind unglaublich schwarz- weiß (es gibt böse, es gibt gut. Dazwischen gibts nichts. :aehm), mit schlecht charakterisierten Personen, trivialen Handlungen und einer Moral, die einem fast die Nase anknabbert, so offensichtlich ist was Lewis uns sagen will. Ich bin überzeugt davon das die Narnia- Reihe nichts enthält was ein Kind "weiterbringt", viel zu platt und voller Klischees sind die Geschichten, und alles ist so..bäh..simpel, daher regen sie noch nicht mal die Phantasie an.

Ein vergleich mit "Herr der Ringe" ist eigentlich eine Frechheit, HdR ist eine vielschichtige Geschichte, die in einem wunderschön erdachten Land spielt, mit interessanten Helden und spannenden Abenteuern, während "Die Chroniken von Narnia" so unglaublich einfach sind. (ja, selbst für ein reines Kinderbuch sind die Geschichten zu platt. Auch Kinderbücher können- sollen!- einen bestimmten Anspruch erfüllen).

Obendrein ist das Ganze so einfach geschrieben, das man für ein Buch maximal eine Stunde braucht. Die Sprache ist so ohne jegliche "Kunst", es gibt weder schöne Formulierungen noch stilistische Herausforderungen. Wenn ich da an andere Kinderbücher denke, die ebenfalls in den "Fantasybereich fallen- "Die unendliche Geschichte", "Mio mein Mio"- dann ärgere ich mich noch mehr über die Narnia- Bücher...

Hiermit spreche ich eine offizielle Warnung aus, sowohl vor dem Film als auch vor dem Buch. :mrgreen:
Benutzeravatar
susa
Leseratte
 
Beiträge: 474
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2003, 15:34
Wohnort: Wien/Österreich

Beitragvon LittleMissCabyCane » Dienstag 14. Februar 2006, 22:35

@ susa

Der Vergleich mit "Herr der Ringe" war nur auf die Schreibe der Autoren bezogen... *duck* :oops:
"...Du wirst nur dann neue Ozeane entdecken, wenn du den Mut besitzt, deinen Blick von der Heimatküste abzuwenden..."

(André Gide)
Benutzeravatar
LittleMissCabyCane
Bücherwurm
 
Beiträge: 115
Registriert: Mittwoch 2. Oktober 2002, 23:39
Wohnort: Mainz

Beitragvon susa » Mittwoch 15. Februar 2006, 10:29

LittleMissCabyCane hat geschrieben:Der Vergleich mit "Herr der Ringe" war nur auf die Schreibe der Autoren bezogen... *duck* :oops:


Ach so, nein, ich hab mich mit dieser Aussage gar nicht auf dich bezogen, sondern das generell gemeint. Die beiden Bücher wurden ja in den Medien immer wieder verglichen, einfach weil beide Fantasy sind und die beiden Autoren sich kannten. :aehm Keine Bange, das war also nicht auf dich gemünzt. :P
I didn´t ask to be a princess, but if the crown fits... Bild

Ändere die Welt; sie braucht es.
Bertolt Brecht
Benutzeravatar
susa
Leseratte
 
Beiträge: 474
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2003, 15:34
Wohnort: Wien/Österreich

Beitragvon LittleMissCabyCane » Mittwoch 15. Februar 2006, 19:37

Ach, danke Susa :knuddel2:
"...Du wirst nur dann neue Ozeane entdecken, wenn du den Mut besitzt, deinen Blick von der Heimatküste abzuwenden..."

(André Gide)
Benutzeravatar
LittleMissCabyCane
Bücherwurm
 
Beiträge: 115
Registriert: Mittwoch 2. Oktober 2002, 23:39
Wohnort: Mainz

Beitragvon Leila2002 » Donnerstag 10. April 2008, 09:14

Habe vor zwei Jahren den ersten Band geschenkt bekommen und nur ein paar Seiten mal durchgeblättert.
Finde es doof ein Buch anzufangen, wenn ich weiß, dass es davon 7 Teile gibt und ich erst den Ersten habe. Ich finde es sowieso schrecklich, wenn man zu Weihnachten den Ersten Teil erhällt und sich dann die restlichen selber kaufen muss. Denn wenn ich schon ein Buch anfange, dann will ich auch alle Teile lesen.
Wahrscheinlich lese ich trotzdem mal das erste Buch und lehe mir die restlichen in der Bibliothek aus.
Obwohl eure Kritik jetzt auch nicht berauschend war. Doch ich will mir zuerst eine eigene Meinung bilden. :orange:
Benutzeravatar
Leila2002
Forumsinventar
 
Beiträge: 804
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 14:10
Wohnort: Aachen

Beitragvon TimeGypsy » Samstag 12. April 2008, 07:56

Ich mag die Bücher, aber was ich doof finde ist, dass ich im Laden immer ausgerechnet den Band, der mir fehlt (glaub der 4.) nie finde. Muß ich mir wohl doch mal im Netz bestellen. :biggrin:

Vor allem "Der König von Narnia" find ich toll. Ich hab die Chroniken durch die Serie zu dem Teil kennengelernt und war beim Film skeptisch, ob der wohl gut ist. Aber ich muß gestehen, ich mag ihn. (Nur blöd, dass da ne entscheidende Szene geschnitten wurde, was das ganze etwas dämlich aussehen lässt.)
Kometen sieht man nicht, wenn Bettler sterben.
Der Himmel selbst flammt Fürstentod herab.
(Shakespeare)
Benutzeravatar
TimeGypsy
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 38
Registriert: Donnerstag 9. Oktober 2003, 17:59


Zurück zu Fantasy / Science Fiction

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron