Markus Heitz

Alles zur Phantastischen Literatur

Moderator: Annie_!

Markus Heitz

Beitragvon Nimrod » Samstag 13. Januar 2007, 01:22

Ich möchte auch etwas über den zweiten recht populär gewordenen deutschen Fantasy-Schriftsteller zumBesten geben. Meine ersten Erfahrungen habe ich mit Heitz durch die Uldart-Saga gemacht. "Die dunkle Zeit" schien ein recht interessanter Stoff zu sein, über einen Prinzen, oder etwas ähnlichem,rusisch klingender Adelstitel. Fett und ungezogen wird er von seinem Vater in eine Baronie ausgesandt,wo er das regieren lernen soll. Und tatsächlich entwickelt ersich dort zu einem gewieften Herrscher, der sein Herz für das einfache Volk entdeckt und sein Handwerkgekonnt einzusetzen lernt.
Doch dunkle Mächte umgeben ihn,die ihn für ihre Zwecke mißbrauchen. Im laufe der Saga wechselt er zur mehr unbewußt zur "dunklen Seite" bis er von seinen eigenen Kindern verraten wird, die vollkommen im Schatten verloren sind.
Ich muß ehrlich gesagt zugeben, das es schon länger her ist, dass ich die Bücher gelesen habe und die Story nur grob umreißen kann. Aber ich kann mich noch gut an den Eindruck erinnern, den ich von diesen Büchern hatte.
Handwerklich sind die Bücher gut gemacht, vom stilistischen her ist Heitz sehr gut zu lesen. Nur inhaltlich hatte diese Serie einige Schwächen.
So sind die Wendungen der Hauptfigur sehr unglaubwürdig dargestellt. [spoiler]Der fette Junge verwandelt sich praktisch ohne großen Übergang zum Vorbildherrscher, während einer Schlacht denkt er sich, der gute Gott hat mir nicht geholfen, also rufe ich den bösen um Hilfe.[/spoiler]
Und dann haut er einfach irgendwo einen unmotivierten Zeitsprung rein, damit die Kinder alt genug sind,um ihn zu gefährden. Einfach mitten in der Geschichte heißt es da plötzlich: 13 (oder wievielauch immer) Jahre später. Einfach nur ungeschickt. Die ganze Serie ist gespickt mit solchen unbeholfenen Holperern.
Bekannt sein dürfte von Heitz auch die Zwerge ein paar Sequels. Solide Fantasy, unterhaltsam und ohne größere Schwächen. Aber auch nichts großartiges. Seichte Lektüreohne besonderen Tiefgang, gut geeignet für einen gemütlichen Abend vor dem Kamin. Aber trotzdem schon eine enorme Steigerung zur dunklen Zeit, zumindestens die beiden Zwergenbände, die ich gelesen habe.
Heitz hat inzwischen wohl schon das eine oder andere neue Buch herausgebracht, von denen ich bis jetzt aber noch nichts gelesen habe. Wenn er sich weiter steigern konnte, wären diese wohl recht lesenswert.
Benutzeravatar
Nimrod
Leseratte
 
Beiträge: 424
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2005, 01:19
Wohnort: Leixlip, Irland

Beitragvon Leila2002 » Dienstag 13. März 2007, 17:15

Lese von ihm im Moment Die Mächte des Feuers.
Dort geht es um Drachen, die schon immer das Weltgeschehen leiteten.
Es spielt auf unserem Planeten in den 1920er Jahren, doch soweit ich das verstanden habe in einem Paralleluniversum. Da jeder von den Drachen weiß und die Kirche eine Organisation gegründet hat, die die Drachen bekämpfen soll.
Eigentlich eine wirklich gute Geschichte. Mal was anderes, aber auch irgendwie ohne Tiefgang. Lässt sich wirklich gut lesen und der Stil ist sher gut, aber noch habe ich kein richtiges "Verhältnis" zu den Figuren aufgebaut.
Naja, habe erst 200 Seiten gelesen. Mal sehen, wie es weiter geht.
Benutzeravatar
Leila2002
Forumsinventar
 
Beiträge: 804
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 14:10
Wohnort: Aachen

Beitragvon Leila2002 » Mittwoch 28. März 2007, 12:52

So, habe nun 400 Seiten durch und ich muss sagen, dass der Roman sehr viel besser geworden ist. Die Charaktere nehmen langsam eine sehr positive Gestalt an. Das finde ich nämlich wichtig, denn wenn die Figuren nicht interessant oder sympathisch sind, da macht mir das Lesen nicht soviel Spass.

Mal sehen wie es weiter geht.

Bin dann mal auf dem Balkon und lese ein bißchen, ist nämlich herrliches Wetter draußen. :megacool:

:lernen:
:star: Lisa Simpson: "Ich bin die Eidechsenkönigin!" :star:
Benutzeravatar
Leila2002
Forumsinventar
 
Beiträge: 804
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 14:10
Wohnort: Aachen

Beitragvon Leila2002 » Dienstag 17. April 2007, 12:33

Habe das Buch jetzt vor ein paar Tage zu Ende gelesen.

Zum Schluss wurde es wirklich besser. Die Liebesgeschichte hat mir sehr gefallen. Genau nach meinem romantischen Geschmack. :lol2:

Das Ende läd zu einem zweiten Teil ein. Habe aber noch nix darüber verlauten hören.

Ihr vielleicht?
:star: Lisa Simpson: "Ich bin die Eidechsenkönigin!" :star:
Benutzeravatar
Leila2002
Forumsinventar
 
Beiträge: 804
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 14:10
Wohnort: Aachen

Beitragvon DePfaelzer » Freitag 22. August 2008, 07:31

bin gestern auch mit dem buch fertig geworden. also am anfang fand ich die story etwas befremdlich aber je weiter ich kam, umso besser hat sie mir gefallen. kann das buch somit nur weiter empfehlen, es lohnt sich auf jeden fall.
was ich besonders gut fand:

[spoiler]zwischenzeitlich kam bei mir der verdacht auf, dass am ende eine einseitige entscheidung kommen würde, sprich, menschen gewinnen, drachen "sterben aus". das hat mir gewisse sorgen bereitet, da mir die drachen auf eine bestimmte weise doch sympathisch waren. aber am schluss gab es dennoch beide fraktionen, plus die gargoyles. von daher war das ende dennoch schön.[/spoiler]
DePfaelzer
Bücherwurm
 
Beiträge: 122
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 09:47
Wohnort: Pfalz

Beitragvon Leila2002 » Samstag 23. August 2008, 15:21

Denkst du auch, dass es vlt. einen zweiten Teil zu diesem Buch geben könnte?
:star: Lisa Simpson: "Ich bin die Eidechsenkönigin!" :star:
Benutzeravatar
Leila2002
Forumsinventar
 
Beiträge: 804
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 14:10
Wohnort: Aachen

Beitragvon DePfaelzer » Sonntag 24. August 2008, 12:07

die möglichkeit ist durchaus gegeben. aber ob markus dafür zeit und lust hat ist die frage. würde mich auf jeden fall freuen, wenn es noch eine fortsetzungn gäbe. mal abwarten :orange:
[FSK 12]: Der Held bekommt das Mädchen.
[FSK 16]: Der Bösewicht bekommt das Mädchen.
[FSK 18]: Alle bekommen das Mädchen!!!
DePfaelzer
Bücherwurm
 
Beiträge: 122
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 09:47
Wohnort: Pfalz

Markus Heitz

Beitragvon Marius Kinq » Mittwoch 24. September 2008, 18:57

Ich habe mir gestern von Markus Heitz RITUS gekauft
weil der text so ansprechend war ...


Hat das schon jemand gelesen oder gekauft und sagen wie ihm es gefällt ?
Marius Kinq
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 24. September 2008, 15:02

Beitragvon DePfaelzer » Freitag 11. September 2009, 10:15

@marius: habe ritus und sanctum schon gelesen und finde sie sehr gut, kann ich dir nur empfehlen.

@leila: es gibt eine fortsetzung. sie heisst "drachenkaiser" und erscheint noch diesen monat im handel

@topic:
habe bisher alle zwergen-romane, ritus, sanctum, mächte des feuers, kinder des judas, blutportale und die legenden der albae von markus heitz gelesen und kann wirklich alle bücher empfehlen.
was mir noch fehlt ist die ulldart saga, womit ich demnächst auch mal anfangen werde, um die lück zu schließen :orange:
[FSK 12]: Der Held bekommt das Mädchen.
[FSK 16]: Der Bösewicht bekommt das Mädchen.
[FSK 18]: Alle bekommen das Mädchen!!!
DePfaelzer
Bücherwurm
 
Beiträge: 122
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 09:47
Wohnort: Pfalz


Zurück zu Fantasy / Science Fiction

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron