Laurins Gürtel

Alles zur Phantastischen Literatur

Moderator: Annie_!

Beitragvon Laurin » Freitag 26. Oktober 2007, 17:40

Hallo Bangor,
ich kann von meiner Sicht keine Übereinstimmung der Cover „Mitternachtsgrauen“ und „Laurins Gürtel“ finden. Die Motive sind grundverschieden. Aber es tröstet mich, wenn du das so siehst. Scheinbar habe ich doch einen eigenen Stil entwickelt.
Deine Hinweise werde ich gerne berücksichtigen, und versuchen im zweiten Teil weniger ins Schema amerikanischer Filmproduzenten zu verfallen. Hier stimme ich aber mit Bergzigeuner überein. Abgesehen von „Bruno“, trifft man heute selten einen Bär im Wald, geschweige denn Gestalten in Ritterrüstungen.
Worte wie, Lampardenreich oder Saumpferde, habe ich nicht weiter im Buch erklärt. Das würde zu weit führen und eventuell den Leser langweilen. Der Sage nach herrschte Dietrich von Bern im Lampardenreich. Einige Leute sind der Meinung, damit könnte die Lombardei gemeint sein. Was geografisch schon gut hinhauen könnte. Saumpferde ist eine andere Bezeichnung für Packpferde, robuste Tiere, die für solche Zwecke gezüchtet wurden.
Ich habe bewusst einige Formulierungen aus der Sagenwelt und dem Mittelalter benutzt um die Welt, in der die Geschichte spielt, dem Leser bildlich zu vermitteln. Natürlich kann ich nicht davon ausgehen, dass der Leser die deutschen Heldensagen kennt, aber vielleicht findet er hiermit einen Weg dahin. Es sind wunderbare Geschichten.
Ich danke dir für die gute Drei, und hoffe, dass Teil Zwei eine Zwei wird.
Gruß Laurin
P.S. Vielleicht hast du auch noch ein paar Zeilen für AMAZON übrig. Würde mich freuen.
:hallo:
Bild
Benutzeravatar
Laurin
Moderator
 
Beiträge: 838
Registriert: Samstag 14. Dezember 2002, 12:34
Wohnort: Schönebeck/Elbe

Beitragvon Bangor » Samstag 27. Oktober 2007, 09:11

Moin Laurin,


ich kann von meiner Sicht keine Übereinstimmung der Cover „Mitternachtsgrauen“ und „Laurins Gürtel“ finden. Die Motive sind grundverschieden.
Na ja, wer sie nebeneinader hält, weiss was ich meine. Ist aber nun auch nicht soo wichtig.

Hier stimme ich aber mit Bergzigeuner überein. Abgesehen von „Bruno“, trifft man heute selten einen Bär im Wald, geschweige denn Gestalten in Ritterrüstungen.
Ich bezog mich auch nicht auf BÄR oder RITTER, sondern auf die Reaktion der Titelheldin ("aus welchem Zoo ist der denn ausgebrochen", "aus welchem Film sind die denn").

Ich habe bewusst einige Formulierungen aus der Sagenwelt und dem Mittelalter benutzt um die Welt, in der die Geschichte spielt, dem Leser bildlich zu vermitteln.
Das passt auch durchaus. Aber "Saumpferde" oder "Lampardenreich", um bei´m Beispiel zu bleiben, habe ich trotzdem noch nie gehört. Daher sollten spezielle "Fachwörter" doch schon erklärt werden. Das ein Saumpferd ein Packpferd ist, da hätte ein Nebensatz ja gereicht. So meine ich das.

Natürlich kann ich nicht davon ausgehen, dass der Leser die deutschen Heldensagen kennt, aber vielleicht findet er hiermit einen Weg dahin. Es sind wunderbare Geschichten.
Oh ja, Lutz. Ich habe mir unverzüglich das Hörspiel zur "Nibelungensage" besorgt, da ich das Thema doch spannen fand und merkte, dass ich doch eine gewisse Bildungslücke habe. Das hast Du durch das Buch bewirkt.

P.S. Vielleicht hast du auch noch ein paar Zeilen für AMAZON übrig. Würde mich freuen.
Gerne, wenn ich die Zeit aufbringe. Da möchte ich die Worte dann doch mit mehr bedacht wählen.
Bangor
 

Beitragvon Nimrod » Samstag 27. Oktober 2007, 13:09

Wie wäre es am Ende der Bücher vieleicht mit einer Art Glossar am Ende der Bücher, in der Du die Begriffe erklärst. Dadurch störst Du den Fluß der Geschichten nicht, die Leser, die nicht so im Stoff sind können sich vor, nach oder während des Lesens nach eigener Lust und Laune informieren und das Buch gewinnt noch einiges an Professionalität und interessanten Hintergrundinformationen dazu. Ist ja auch ein gebräuchliches Mittel, z.B. bei der Kreis des Orokon, das Lied von Eis und Feuer oder dem Rad der Zeit. Der Vorteil bei dir wäre, das deine Informationen real wären und nicht bloße Fiktion (bzw. schon Fiktion, aber halt nicht... ach, Du weißt schon, was ich meine). Macht zwar auch mehr Arbeit, ist ja aber auch nur ein Vorschlag.
Lasciate ogni speranza, voi ch' entrate ! ! !

Dante Alighieri (1265-1321)

Bild
Benutzeravatar
Nimrod
Leseratte
 
Beiträge: 424
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2005, 01:19
Wohnort: Leixlip, Irland

Beitragvon _Bergzigeuner_ » Samstag 27. Oktober 2007, 19:00

am besten du schreibst am Ende des Buches einen Link zu Wikipedia rein :lookaround: :lol2: :lernen:

Und was noch am besten wäre, höre nicht zu sehr auf andere Meinungen und versuche nicht es jedem Recht zu machen, dass schafst du sowieso nie!

Ich spiele mit meiner Band auch das was ich spielen will! Denn wenn ich das spiele was die Leute von mir verlangen Kannst gleich eine Mischung aus House, Hiphop, Metal, Rock, Pop machen und dann würden auch noch viele meckern!
Benutzeravatar
_Bergzigeuner_
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 42
Registriert: Freitag 22. Dezember 2006, 15:57
Wohnort: Österreich

Beitragvon Bangor » Sonntag 28. Oktober 2007, 11:12

@ _Bergzigeuner_
Um klar zu stellen: Ich persönlich erwarte das auch nicht von Lutz, sondern gebe nur meine Meinung wieder. Danach hatte er ja gefragt. :mexico:
Bangor
 

Beitragvon Laurin » Montag 29. Oktober 2007, 07:28

@Nimrod,
deine Idee mit den Hintergrundinfos klingt nicht schlecht. Schon weil im zweiten Teil noch mehr Begriffe auftauchen werden, die heute nicht mehr üblich sind. Danke für den Tipp.


@Bergzigeuner,
jedem kann ich es nicht recht machen. Das haben wir alle schon bei Mitternachtsgrauen gemerkt.
Klar das ich meine Geschichten aus meinem Kopf heraus entwickle. Da lasse ich mir nicht reinreden. Aber es ist schon gut zu wissen, wie der Leser diese aufnimmt. Deshalb auch diese Aktion hier. Jeder hat eben seine Ansicht dazu und ich musste feststellen, dass auch von anderer Seite ähnliche Meinungen kamen.
Zumindest warten alle mir bekannten Leser schon auf Teil 2 und ich werde die Ratschläge dabei nicht beiseiteschieben.
Gruß Laurin
Bild
Benutzeravatar
Laurin
Moderator
 
Beiträge: 838
Registriert: Samstag 14. Dezember 2002, 12:34
Wohnort: Schönebeck/Elbe

Beitragvon Nimrod » Freitag 2. November 2007, 15:29

So,meine Rezension bei amazon ist drin.
Lasciate ogni speranza, voi ch' entrate ! ! !

Dante Alighieri (1265-1321)

Bild
Benutzeravatar
Nimrod
Leseratte
 
Beiträge: 424
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2005, 01:19
Wohnort: Leixlip, Irland

Beitragvon Laurin » Sonntag 4. November 2007, 15:54

Danke Nimrod, für deine Zeilen bei Amazon.
:hallo:
Gruß Laurin
Bild
Benutzeravatar
Laurin
Moderator
 
Beiträge: 838
Registriert: Samstag 14. Dezember 2002, 12:34
Wohnort: Schönebeck/Elbe

Beitragvon das Teufelchen » Sonntag 4. November 2007, 20:51

Hallo Lutz,

nach Langem melde auch ich mich mal zu Wort.
Meine Mama ist nun wieder aus der Reha zurück und hat das Buch auch zu Ende gelesen.
Sie möchte zwar selbst mal ne Kritik zusammenschreiben, die ich dann ausführlich übermitteln darf, aber hier mal die Kurzfassung.
Alles in allem hat ihr das Buch sehr gut gefallen. Du hättest dir mit den Sagenhelden ein sehr mutiges Thema ausgesucht und das in der Gesamtheit auch sehr gut gemeistert. Du hättest wohl hin und wieder Wörter und Wendungen benutzt, die heute nicht mehr geläufig sind. (Daraus entstand dann eine im Streit endende Diskussion - es handelt sich hier um eine sagenverbundene Geschichte, Sagen = alt, alt = alte Sprache ... aber da sind die Geschmäcker wohl unterwschiedlich ;-) )
Sehr flüssig, sehr spannend, ohne lange "Atempausen". Und sie freut sich schon auf die Fortsetzung - auch wenn es, wie sie behauptet, nicht ihr Genre wäre (ich bin da ja anderer Meinung...).
Das einzige was sie etwas bemängelt hat, ist das Cover. Sie findet es zwar nicht "hässlich", aber sie meinte, für jemanden der sich in der Sagenwelt nicht auskenen würde, wäre das nicht ersichtlich, dass es sich hier um den Gürtel handeln soll. (wobei ich ihr auch hier wiedersprechen muss, denn ich hab ja das Buch auch schon angefangen und da gibts eine Stelle, in der der Gürtel sehr gut beschrieben ist und spätestens da würde es wohl jedem auffallen - aber ich bin ja nur Überbringer dieser Kritik).

Liebe Grüße
Teufelchen + Mama
Des Teufelchens neuer Aufenthaltsort:

Fräulein Drache @ home

Facebook
Benutzeravatar
das Teufelchen
Bücherfetischist
 
Beiträge: 587
Registriert: Dienstag 19. März 2002, 01:01
Wohnort: München

Beitragvon Laurin » Dienstag 6. November 2007, 22:49

Hallo Teufelchen,
viele Grüße an deine Mama. Freut mich sehr, dass ihr das Buch auch gefallen hat. Ich werde versuchen, das Buchcover in Teil 2 etwas verständlicher zu gestalten.
Bis dahin habe ich aber erst mal viel zu schreiben, denn dieses Mal werden es sicher weitaus mehr Seiten.
Viele liebe Grüße von Laurin :hallo:
Bild
Benutzeravatar
Laurin
Moderator
 
Beiträge: 838
Registriert: Samstag 14. Dezember 2002, 12:34
Wohnort: Schönebeck/Elbe

Beitragvon _Bergzigeuner_ » Sonntag 11. November 2007, 13:01

dann gib GAS!!! ich will Teil 2 lesen !! :megacool:
Benutzeravatar
_Bergzigeuner_
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 42
Registriert: Freitag 22. Dezember 2006, 15:57
Wohnort: Österreich

Beitragvon Laurin » Donnerstag 15. November 2007, 02:07

Gas geben ist gut,
da ich doch das nächste Mal nicht so durch die Handlung hetzen soll. :king:
Gruß Laurin
Bild
Benutzeravatar
Laurin
Moderator
 
Beiträge: 838
Registriert: Samstag 14. Dezember 2002, 12:34
Wohnort: Schönebeck/Elbe

Beitragvon _Bergzigeuner_ » Freitag 16. November 2007, 20:24

du darfst schon hetzen ;-) das habe ich so geliebt an deinem Buch das es so schön direkt war und künstlich in die länge gezogen
Benutzeravatar
_Bergzigeuner_
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 42
Registriert: Freitag 22. Dezember 2006, 15:57
Wohnort: Österreich

Beitragvon Laurin » Freitag 16. November 2007, 23:14

Na, mich nervt es ja auch, wenn ich ewig mit Belanglosigkeiten traktiert werde, die am Ende die eigentliche Handlung vergessen lassen. Ich will aber diesmal die Personen mehr verbildlichen, ihre äußere Erscheinung und ihre charakteristischen Merkmale besser verdeutlichen. Da war ich wohl etwas zu nachlässig.
Gruß Laurin :hallo:
Bild
Benutzeravatar
Laurin
Moderator
 
Beiträge: 838
Registriert: Samstag 14. Dezember 2002, 12:34
Wohnort: Schönebeck/Elbe

Beitragvon _Bergzigeuner_ » Donnerstag 10. Januar 2008, 11:35

weiß man schon was wann teil 2 kommt??
Benutzeravatar
_Bergzigeuner_
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 42
Registriert: Freitag 22. Dezember 2006, 15:57
Wohnort: Österreich

VorherigeNächste

Zurück zu Fantasy / Science Fiction

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron