Werber: Die Ameisen

Wo Tiere die Hauptrollen spielen

Moderator: Gwenhwyfar

Werber: Die Ameisen

Beitragvon Ich » Dienstag 24. Juni 2003, 15:20

Sehr gute Bücher sind:

Bernard Werber:
-Die Ameisen
-Der Tag der Ameisen
-(Die Revolution der Ameisen)

letzteres in Klammern, weil ich es noch nicht gelesen hab, aber wenn die beiden ersten bände so gut sind...

Ich will mal nix vom Inhalt erzählen, weil man sich meiner Meinung nach einfach davon überraschen lassen sollte.
Benutzeravatar
Ich
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 29. Januar 2003, 14:21

Beitragvon AQ2 » Montag 29. September 2003, 10:08

jetzt bin ich mal echt sprachlos.

Ist das ein Mehrteiler. Denn ich habe bisher nur Die Ameisen gelesen und ich fand das Buch total spannend.

Wenn das ein Mehrteiler sein sollte dann muss ich mir die anderen beiden Bücher auch noch holen. Also sagt mir bitte bescheid.

Danke :)
Wünsche allen Stephen King Fans noch einen schönen Tag.

Aktuelles Buch: Bernhard Werber - Die Ameisen
Benutzeravatar
AQ2
Bücherwurm
 
Beiträge: 248
Registriert: Freitag 12. Juli 2002, 17:29
Wohnort: Creußen

Beitragvon tiff´any » Montag 29. September 2003, 11:29

ich habe die bücher leider nicht gelesen, und würde daher gerne wissen in welches genre sie fallen. horror, scifi oder belletristik????
Benutzeravatar
tiff´any
Bücherfreund
 
Beiträge: 58
Registriert: Mittwoch 27. August 2003, 22:45
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon AQ2 » Montag 29. September 2003, 11:33

hm das ist ne gute Frage ich glaube in Horror könnte man das schon einteilen. Aber ich weis nicht ob es jetzt ein Mehrteiler ist.
Wünsche allen Stephen King Fans noch einen schönen Tag.

Aktuelles Buch: Bernhard Werber - Die Ameisen
Benutzeravatar
AQ2
Bücherwurm
 
Beiträge: 248
Registriert: Freitag 12. Juli 2002, 17:29
Wohnort: Creußen

Beitragvon Schnie » Montag 29. September 2003, 19:12

Einfach mal bei Amazon nachschauen :wink: Das hier steht unter "Der Tag der Ameisen"

Dieser Roman, er setzt Werbers Bestseller "Die Ameisen" fort, führt ins Paris des 21. Jahrhunderts. Eine Gruppe von Chemikern, die an einem speziellen Insektenvertilgungsmittel arbeitet, wird auf grausamste Weise ermordet. Mit der Aufklärung des Falles beauftragt man den jungen Kommissar Jacques Melies. Seine Spuren führen ihn tief ins Innere des gigantischen Ameisenstaats. Chli-pou-ni, die mächtige Königin, verfolgt einen teuflischen Plan. Die Gesellschaft soll ausgerottet werden, die die angestrebte Weltherrschaft der Ameisen verhindern könnte.

Gruß, Schnie :D
Benutzeravatar
Schnie
Administrator
 
Beiträge: 415
Registriert: Samstag 2. September 2000, 00:01
Wohnort: Dorfprozelten und Berlin

Beitragvon White Claudia » Dienstag 30. September 2003, 15:09

Ich habe alle drei "Ameisen"-Bände gelesen und muss sagen, dass die im Ansatz wirklich originelle und fesselnde Serie im Laufe der Zeit immer schlechter wurde.
War der erste Band noch spannend und mitreissend, fiel der zweite schon stark ab - der absolute Tiefpunkt war aber sicherlich "Die Revolution der Ameisen". Viel zu unrealistisch (Hunderte von Jugendlichen sehen sich nach einem einzigen gelungenen Konzert einer Schülerband veranlasst, die Schule zu besetzen und ihre Utopie einer besseren Gesellschaft zu verwirklichen - genau), zu albern (fernsehende Ameisen...) und einfach zu bemüht, zu krampfhaft intelligent und clever.
Schade, denn zumindest der erste Teil konnte mich voll und ganz begeistern...
Auch der Mutigste von uns hat nur selten den Mut zu dem, was er eigentlich weiß.
- Friedrich Nietzsche

Die Zeit zerstört alles.
Benutzeravatar
White Claudia
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 43
Registriert: Montag 3. Juni 2002, 00:01

Beitragvon AQ2 » Dienstag 30. September 2003, 17:53

vielen dank jetzt weis ich mehr. :) danke noch mals :)
Wünsche allen Stephen King Fans noch einen schönen Tag.

Aktuelles Buch: Bernhard Werber - Die Ameisen
Benutzeravatar
AQ2
Bücherwurm
 
Beiträge: 248
Registriert: Freitag 12. Juli 2002, 17:29
Wohnort: Creußen


Zurück zu Tierisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron