Legende von Paul und Paula (Ulrich Plenzdorf)

Liebe, Drama und Alltägliches

Moderator: Gwenhwyfar

Legende von Paul und Paula (Ulrich Plenzdorf)

Beitragvon Martin65 » Montag 27. Oktober 2003, 13:36

Auszug
Die Legende von Paul und Paula Darunter von einer Beat-Band gespielt und gesungen
Wenn ein Mensch kurze Zeit lebt
Sagt die Welt, daß er zu früh geht
Wenn ein Mensch lange Zeit lebt
Sagt die Welt, es ist Zeit, daß er geht.

Jegliches hat seine Zeit
Steine sammeln, Steine zerstreun
Bäume pflanzen, Bäume abhaun
Leben und Sterben und Friede und Streit.

Unsre Füße, sie laufen zum Tod
Er verschlingt uns und wischt sich das Maul
Unsre Liebe ist stark wie der Tod
Und er hat uns manch Übels getan.

Meine Freundin ist schön
Als ich aufstand, ist sie gegangen
Weckt sie nicht, bis sie sich regt
Ich hab mich in ihren Schatten gelegt.


kennt ihr eher den Song oder das Buch?? bin zufällig bei amazon auch über den Roman gestolpert, wußte vorher nicht das es eine Romanvorlage gibt (Ulrich Plenzdorf)

kenne nur den Film, kann jemand das Buch empfehlen?

den Song kenne ich auch - wird von den Puhdys gespielt.
mein Comic-Nachrichten-Blog: http://martin-boisen.blog.de/
Mit uns bis zum Ende !
http://www.finix-comics.de/
Benutzeravatar
Martin65
Bücherwurm
 
Beiträge: 241
Registriert: Samstag 10. März 2001, 01:01

Beitragvon sushi » Donnerstag 22. April 2004, 19:58

Ich kenn das Lied!! meine familie kommt aus der DDR, wo der Film ja auch herkommt (oder?) und meine Mutter fand den früher total toll. Ich hab ihn noch nie gesehen, aber wenn der mal im Fernsehen kommt muss ich mir den unbedingt angucken....falls das jemals geschehen wird :eek13:
Benutzeravatar
sushi
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 1
Registriert: Montag 22. März 2004, 21:09
Wohnort: mainz

Beitragvon Dunkle_Hexe » Freitag 23. April 2004, 08:05

Mag mir wer verraten,worum's da geht?
Ich hab zwar vom Film gehört- aber keine Ahnung,was da los ist.
Wenn du lange genug in einen Abgrund blickst,blickt der Abgrund irgendwann auch in dich
Benutzeravatar
Dunkle_Hexe
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 34
Registriert: Freitag 12. März 2004, 14:15
Wohnort: Oranienburg/bei Berlin

Beitragvon böser Wolf » Freitag 23. April 2004, 10:58

... ich leibe das Lied neben "Alt wie ein Baum" eines meiner lieblings Lieder von den Puhdys... :D :wink:
Benutzeravatar
böser Wolf
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 11. November 2003, 18:56
Wohnort: am anderem Ende der DSL Leitung

Beitragvon Gwenhwyfar » Samstag 24. April 2004, 15:39

In "Sonnenallee" wird auch auf den DDR-Kultfilm "Die Legende von Paul und Paula" angespielt... :P
Nun, zum Buch - von Plenzdorf kenne ich nur "Die neuen Leiden des jungen W." - mir persönlich gefiel es nicht. Manche Bücher veralten, und dieses ist aus den 70ern, spielt in der DDR, ein Jugendlicher redet im damaligen Slang - als einzig positive Randnotiz nahm ich aus der Geschichte die Leseempfehlung "Der Fänger im Roggen" von Salinger mit. :mrgreen:
"Paul und Paula" müßte auch aus den 70ern sein. In den Film schaute ich mal eine halbe Stunde rein. Handlungsmäßig kann man gaaaanz kurzgefaßt sagen: es geht um zwei Personen, die sich in einander verlieben und mit äußeren Problemen zu kämpfen haben. (Soweit ich mich erinnere, sind beide geschieden oder so.)
Keine Ahnung, ob der Roman empfehlenswert ist - der Film scheint aber viel berühmter/bekannter zu sein.

Hui, mein Kuchen liegt schwer im Magen - ich kann nichts Zusammenhängendes schreiben. :eek13:
...those were the days...der Rest ist sunshine.
Bild
"Mädchen - großer Gott. Sie können einen verrückt machen, wirklich."~H.C.~
Benutzeravatar
Gwenhwyfar
Moderatorin
 
Beiträge: 785
Registriert: Freitag 7. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Dunkle_Hexe » Montag 26. April 2004, 11:02

Klingt soweit ja erstmal nicht sooo spannend.
aber mal sehen,wenn ich den Film mal sehe,kann ich mehr sagen :mrgreen:
Wenn du lange genug in einen Abgrund blickst,blickt der Abgrund irgendwann auch in dich
Benutzeravatar
Dunkle_Hexe
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 34
Registriert: Freitag 12. März 2004, 14:15
Wohnort: Oranienburg/bei Berlin


Zurück zu Alltagsgeschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron