Wladimir Kaminer

Liebe, Drama und Alltägliches

Moderator: Gwenhwyfar

Wladimir Kaminer

Beitragvon Schnie » Freitag 10. Dezember 2004, 12:10

Hat schon jemand etwas von dem Autor gelesen? Er war am Mittwoch auch bei Stefan Raab zu Gast.

Ich habe mal eine Liste seiner Bücher incl. Leseprobe bei BookOla unter "Deutschsprachige Autoren" eingestellt.

Endlich mal wieder ein neues Gesicht bei dessen Büchern und Geschichten man herrlich Lachen kann. Seine Alltagsgeschichten sind aus dem Leben gegriffen und teilweise auch sehr satirisch. Mit einem Augenzwinkern auf die russische und deutsche Mentalität.


N-TV über sein Buch "Die Reise nach Trullala"

Auch durch die "Trulala"-Geschichten kann der Nimbus des vielbeschäftigten Wahl-Berliners nichts ins Wackeln gebracht werden: Kaminer ist und bleibt das größte Schlitzohr unter den Shooting-Stars der deutschen Literaturszene. Denn auch in seinem neuen Buch lauert auf den Leser das Unerwartete mit unnachahmlichen Pointen. "Trulala" ist wieder ein echter Kaminer mit Sprachwitz und süffisanter Schlagfertigkeit. Das nächste Buch bitte, Herr Kaminer!


Schnie :D
Zuletzt geändert von Schnie am Donnerstag 11. März 2010, 20:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Schnie
Administrator
 
Beiträge: 415
Registriert: Samstag 2. September 2000, 00:01
Wohnort: Dorfprozelten und Berlin

Beitragvon Gwenhwyfar » Freitag 10. Dezember 2004, 12:47

Meine Freundin legte mir Russendisko ans Herz. Und da ich eh ein Faible für russisches Kulturgut sowie einige Russen als Freunde habe, denke ich, daß ich mal demnächst in der Bibliothek nach seinen Büchern schaue. :P
Den Prenzlauer Berg kenne ich ebenfalls ganz gut, mal sehen.

Bei Raab schien Kaminer auch ganz sympathisch...
...those were the days...der Rest ist sunshine.
Bild
"Mädchen - großer Gott. Sie können einen verrückt machen, wirklich."~H.C.~
Benutzeravatar
Gwenhwyfar
Moderatorin
 
Beiträge: 785
Registriert: Freitag 7. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Schnie » Freitag 10. Dezember 2004, 12:54

Kaminer wohnt 6 Straßenbahnstationen von uns entfernt. Ich habe mir schon mal angeschaut wo genau :roll:

Ist natürlich besser wenn man die Gegend etwas kennt. Dann weiß man besser von was er schreibt. Geht aber auch so.

Schnie :D
Benutzeravatar
Schnie
Administrator
 
Beiträge: 415
Registriert: Samstag 2. September 2000, 00:01
Wohnort: Dorfprozelten und Berlin

Beitragvon Gwenhwyfar » Freitag 10. Dezember 2004, 13:30

Meine Tante wohnt Stargarder Straße, also ziemlich dicht.
Er erwähnt doch bestimmt das Pasternak, oder? :P Und den Kollwitzplatz.

Da fällt mir ein, die beste Currywurst gibt es auch in der Schönhauser; bei Konnopke. :mrgreen:

Ich sollte mal wieder nach Berlin. *anmerk*
...those were the days...der Rest ist sunshine.
Bild
"Mädchen - großer Gott. Sie können einen verrückt machen, wirklich."~H.C.~
Benutzeravatar
Gwenhwyfar
Moderatorin
 
Beiträge: 785
Registriert: Freitag 7. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Levia » Samstag 11. Dezember 2004, 15:13

als ich hab "russendisco" in meinem deutsch-lk gelesen und war erst ziemlih begeistert. er hat eine frische art seine geschichten zu verpacken, aber nach der hälfte des buchs ist er mir ziemlich auf die nerven gegangen!
meiner meinung nach wiederholen sich seine witze, seine geschichten sind auch immer ähnlich.. ich war etwas entäuscht!
...but it all ends up in tears...
Benutzeravatar
Levia
Leseratte
 
Beiträge: 485
Registriert: Montag 28. Juni 2004, 16:39
Wohnort: Tampere, Finnland

Beitragvon stephy » Freitag 29. September 2006, 16:45

hihi. ich mag ihn sehr. :) kenne ihn seit "russendisco", war auch mal bei einer lesung von ihm, die er sehr gut gestaltet hat. ich mag seine art zu erzählen, und ich find ihn wahnsinnig witzig! gefällt mir!

das erinnert mich daran; kaum hatte ich kaminer für mich entdeckt, hab ich erfahren, daß er nach stuttgart kommt. ich also hin mit meiner freundin und was war? die sagten uns, wir seien einen tag zu SPÄT, er sei gestern dagewesen... :mad3: also haben wir uns kostenlos den hohlbein angeguckt (und meine kindheitsträume zerplatzten, denn als kind war ich begeistert von ihm)... dafür hab ich ihn dann vor einem halben jahr oder so lesen gehört. der mann ist einfach gut. :laugh:
... die gleich tot in Ohnmacht fällt
Benutzeravatar
stephy
Literaturkritiker
 
Beiträge: 1040
Registriert: Montag 26. Februar 2001, 01:01
Wohnort: Nürtingen

Beitragvon Hanna » Freitag 5. Januar 2007, 15:36

ich kenne "Russendisco" und "die Reise nach Trullala" und hab mir fast in die Hosen gemacht vor lachen oder im Bus zur Uni laut los gelacht. ich finde ihn echt klasse. Sein Humor ist so erfrischend ehrlich und er nimmt sich auch selbst auf den Arm das ist einfach toll! Mich würde interessierne, wer noch so einen ähnlichen Schreibstil hat.
Hanna
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2007, 21:45
Wohnort: Aachen

Beitragvon Schnie » Freitag 5. März 2010, 08:47

Beverly-Marsh hat geschrieben:@Schnie:

Ich würde gerne wissen wie dir "mein Leben im Schrebergarten" gefallen hat :)


Ich bin zwar noch nicht ganz durch, aber so gut wie.

Ich weiß jetzt nicht, ob du schon mal was von ihm gelesen hast? Wenn nicht solltest du mal was lesen. Hier rate ich aber eher zu "Russendisko" oder "Schönhauser Allee", wobei letzteres eher interessant ist, wenn du die Gegend kennst. "Schrebergarten" ist eher was spezielles. Mittlerweile finde ich, wie Levia oben schon mal schrieb, dass sich die Geschichten und die Witze doch eher wiederholen. Ich denke es wird mein achtes und vorletztes Buch von ihm sein (eins habe ich noch in den Hinterhand). Witzig ist es schon, vor allem wenn er sich über die Vorschrifen und Gesetze aufregt. Na ja, die letzte Bastion des deutschen Spießbürgertums :laugh: Auch was es mit dem Rhabarber so auf sich hat ..... Das Buch ist auf alle Fälle ein prima Geschenk für Personen die einen Schrebergarten haben, aber für mich jetzt nicht so der bringer. Wie gesagt, falls du noch keins gelesen hast, dann kauf dir unbedingt mal eins. Am besten eines der beiden oben genannten. Der "Schrebergarten" und sein Berlin Reiseführer sind aber die beiden Bücher, die ich am wenigsten empfehlen kann, Außer du bis selbst ein "Gärtner" oder willst es als Geschenk für einen.

Schnie :monstereyeroll_lightgreen:
Zuletzt geändert von Schnie am Freitag 5. März 2010, 10:17, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Schnie
Administrator
 
Beiträge: 415
Registriert: Samstag 2. September 2000, 00:01
Wohnort: Dorfprozelten und Berlin

Beitragvon Beverly-Marsh » Freitag 5. März 2010, 09:51

nein ich habe von ihm noch nichts gelesen. Aber nachdem mir der Name schon öfeter untergekommen ist (und ich das mit dem Schrebergarten einfach klasse fand) hat er mich neugierig gemacht.

Dann werde ich wohl mal nach "Russendisco" suchen und das dann gleich in meine Lesereihe einfügen

danke :)
Piep Piep Richie
Benutzeravatar
Beverly-Marsh
Leseratte
 
Beiträge: 370
Registriert: Donnerstag 1. Juli 2004, 18:39
Wohnort: Fürth

Beitragvon Schnie » Freitag 5. März 2010, 11:25

Wenn es dich interessiert, hier einmal die von mir gelesenen Bücher (in dieser Reihenfolge) mit meiner persönlichen Benotung (Schulnotensystem):

Russendisko / 2
Die Reise nach Trulala / 3
Mein Deutsches Dschungelbuch / 3
Schönhauser Allee / 2
Ich mach mir Sorgen, Mama / 3
Ich bin kein Berliner / 5
Karaoke / 3
Mein Leben im Schrebergarten / 4
Salve Papa / 4

Schnie :monstereyeroll_lightgreen:
Zuletzt geändert von Schnie am Dienstag 27. April 2010, 13:45, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Schnie
Administrator
 
Beiträge: 415
Registriert: Samstag 2. September 2000, 00:01
Wohnort: Dorfprozelten und Berlin

Beitragvon Beverly-Marsh » Freitag 5. März 2010, 11:45

Danke :)

Ich habe Russendisko schon in meine Liste aufgenommen und wenn es mir gefällt werde ich mir dann die Schönhauser Alle vornehmen. So kann ich wenigstens nich mit dem schlechtesten an (das hat mir den Simon Beckett verdorben)
Piep Piep Richie
Benutzeravatar
Beverly-Marsh
Leseratte
 
Beiträge: 370
Registriert: Donnerstag 1. Juli 2004, 18:39
Wohnort: Fürth


Zurück zu Alltagsgeschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron