Nick Hornby

Liebe, Drama und Alltägliches

Moderator: Gwenhwyfar

Nick Hornby

Beitragvon Annie_! » Mittwoch 1. Juni 2005, 12:55

Zu dem gibts eh noch keinen Thread, oder??? :casanova:
Drum mach ich mal einen!! :mrgreen: Weeeeeeeeeeil ich hab gestern das neuere Buch von dem gekauft --> A long way down. Davon gabs ja in dem einen Buch wo auch ein Teil vom neuen Kingbuch drin war einen Teil zu lesen. Ihr wisst eh welches ich mein, das eine Buch halt...das ..krr...ich weiß nimmer wies heißt! :P Jedenfalls hab ich da die Kapitel aus dem Hornby-Buch gelesen und die haben mir schon seeeeeeehr gefallen!!! :D :D Deshalb musst ich das gestern kaufen als ich es zufällig gesehn hab!! 8)

Und ich find das wirklich voooooooll gut. Es geht da um 4 Leute die sich alle Silvester auf einem Hochhaus treffen, von dem sie aus Selbstmordgründen springen wollten. :P Und das ist wirklich am Anfang schon mal vooll spannend, da mag man gar nimmer zu lesen aufhören!! Am liebsten möcht man gleich alles auf einmal lesen!! :love: :mrgreen: Jess mag ich bis jetzt recht gerne, von den ganzen Leuten, die hat mich voll traurig gemacht..buhu.. :bunnymoon: :P Aber mal schaun, vielleicht wirds ja zum Ende hin noch schlechter!! :shock:

Ja, und außerdem hab ich von Nick Hornby natürlich noch About a boy gelesen! Sogar schon zweimal (was ja eh net viel ist, aber ich wollts nur mal erwähnen :P ), und das ist eigentlich auch mein Lieblingsbuch von dem. Den Film dazu mag ich übrigens auch sehr. Ich kann mich kaum entscheiden ob ich den Film oder das Buch mehr mag. Im Buch ist ja cool, das Kurt Cobain im Finale so wichtig ist... dafür singt im Film Hugh Grant Killing me softly ... hm... :confused:! Schwierig, schwierig!! :mrgreen:
Sonst hab ich noch High Fidelity von ihm gelesen und 31 Songs. Die fand ich auch beide recht gut. High Fidelity wohl etwas mehr weil das ein äh.. richtigeres Buch ist als das andere. :P Bei 31 Songs ... tja, da kann ich die meisten Lieder ja gar nicht, aber war trotzdem interessant!!
Die anderen Bücher, dies noch von ihm gibt, will ich natürlich schon auch irgendwann mal lesen!! Kennt die wer??? Sicher, oder?? :P Sind die auch gut?? :casanova:

So, und jetzt sagt mal bitte ihr anderen was dazu!!!???!!! :casanova: :casanova: :casanova: :P

PS: Im Long way down- Buch ist übrigens hinten ein Bild von Hornby drinnen!! :P Das fand ich ja sehr ... überraschend!! Ich hatte mir den gaaaaanz anders vorgestellt!! BILD hier!!
Bild
Benutzeravatar
Annie_!
Moderatorin
 
Beiträge: 236
Registriert: Dienstag 9. April 2002, 00:01
Wohnort: Österreich

Beitragvon Martin65 » Samstag 4. Juni 2005, 18:10

tja, Fever Pitch solltest Du am besten lesen wenn Du auch Fußball magst, ansonsten solltest du drauf verzichten, geht halt nur um Fußball, um Arsenal London genauer gesagt und seine Geschichte, die Liebesgeschichte, wie im Film, und andere Sachen spielen nich so die Hauptrollen, geht halt darum, wie die Hauptperson zum Fußball kommt und zum Arsenalfan wird und Beschreibung aller Spiele von Arsenal
mein Comic-Nachrichten-Blog: http://martin-boisen.blog.de/
Mit uns bis zum Ende !
http://www.finix-comics.de/
Benutzeravatar
Martin65
Bücherwurm
 
Beiträge: 241
Registriert: Samstag 10. März 2001, 01:01

Beitragvon Ginny-Rose_Carter » Samstag 4. Juni 2005, 18:49

Von dem hab ich noch nichts gelesen, aber das wird bald nachgeholt. Eine Bekannte von mir war mal auf einer Lesung von ihm und fands klasse, er war wohl sehr locker und umgänglich drauf.
~*~ Der Zauber existiert ... ~* ~
Benutzeravatar
Ginny-Rose_Carter
Moderatorin und Forumsinventar
 
Beiträge: 1149
Registriert: Mittwoch 26. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Köln

Beitragvon Levia » Sonntag 5. Juni 2005, 21:10

Ich hab bisher auch noch nichts von ihm gelesen, allerdings gerade "About a boy" aus der Bibliothek ausgeliehen.. Bin mal sehr gespannt!
...but it all ends up in tears...
Benutzeravatar
Levia
Leseratte
 
Beiträge: 485
Registriert: Montag 28. Juni 2004, 16:39
Wohnort: Tampere, Finnland

Beitragvon Annie_! » Mittwoch 8. Juni 2005, 15:45

Ja dann sag mal, wie es dir gefällt, Levia!! :casanova: Also wenn du es dann halt liest!! :casanova: Aber es wird dir sicher guuuuuuuuuut gefallen!! :love: :P
Ich wollte mir ja eigentlich heute Fever Pitch kaufen. Weil wenn der Martin schon sagte es geht um Fußball und sonst kaum was... das stell ich mir eh irgendwie interessant vor!! :P Aber das hatten die nicht, also hab ich einfach How to be good erstanden. Mal schaun wie das so ist!! :casanova:
Ach, A long way down hab ich übrigens eh dann noch letzte Woche fertig gelesen und hat mir eigentlich bis zum Schluß recht gut gefallen!! 8) Obwohls halt dann nicht mehr die ganze Zeit sooooooo gut war wie am Anfang. Und schade fand ich auch, dass die Jess (die ich am Anfang recht mochte) dann irgendwie plötzlich so anders wurde... naja, also die die das Buch kennen wissen schon was ich meine und für die anderen ist es mir grad zu kompliziert das zu erklären, weils ja eh net so wichtig ist außerdem!! :P
Bild
Benutzeravatar
Annie_!
Moderatorin
 
Beiträge: 236
Registriert: Dienstag 9. April 2002, 00:01
Wohnort: Österreich

Beitragvon jule » Montag 13. Juni 2005, 12:17

Ich glaub das Buch, also A Long Way Down würd mir auch gefallen! :casanova:
Das werd ich mir sicher auch kaufen.. demnächst mal so :P Aber das kostet ja noch 20€ :shock:

Hat sonst noch jm. ne Empfehlung? Also wenn ich jetz das erste mal was von Hornby lese?! 8)
Bild
Benutzeravatar
jule
Bücherwurm
 
Beiträge: 242
Registriert: Donnerstag 9. Oktober 2003, 19:06
Wohnort: Rheinsberg

Beitragvon Annie_! » Montag 13. Juni 2005, 13:40

Ja dann musst mit Long way down noch ein bißerl warten bis es billiger wird!!! :( Aber DANN musst es lesen, und dann unterhalten wir uns drüber warum Jess am Anfang so cool war und nacher irgendwie nicht mehr so und über alles andere!! :P

Hat sonst noch jm. ne Empfehlung? Also wenn ich jetz das erste mal was von Hornby lese?!

Ich kenn zwar noch nicht aaalle von ihm (Fever Pitch hab ich ja bekanntlich noch net gelesen :mrgreen: ) aaaber von den wenigen die es von ihm gibt, find ich ja About a boy am schönsten!! :love: Aber das hab ich hier eh schon mal erwähnt!! :love: Oh, aber für dich als super Musik-Fan wär vielleicht auch High Fidelity spannend!! :casanova:

Und How to be good hab ich inzwischen natürlich auch gelesen aber das fand ich nicht sooo toll wie die anderen, aber doch schon auch gut. :P War schon auch recht spannend zu lesen. aber das Thema (also eine unzufriedene Ehefrau mit Affäre und dann auch noch ihr Mann der plötzlich vom Superidioten zum Heiligen wurde) hat mich jetzt nicht soooooo arg angesprochen!!! :P
Bild
Benutzeravatar
Annie_!
Moderatorin
 
Beiträge: 236
Registriert: Dienstag 9. April 2002, 00:01
Wohnort: Österreich

Beitragvon jule » Montag 13. Juni 2005, 14:04

Ich kenn nur High Fidelity den Film! Is das das selbe?! :shock:
Also auf jeden fall Danke für deine Tipps und das Abou a boy buch wolt ich eh seit eeeewigkeiten schon mal lesen.. das wird ja sicher auch nimmer so teuer sein, oda?! 8)

aber wenn ich ein hornby buch gelesen hab, können wir das ja noch weiter besprechen :casanova: :P
Bild
Benutzeravatar
jule
Bücherwurm
 
Beiträge: 242
Registriert: Donnerstag 9. Oktober 2003, 19:06
Wohnort: Rheinsberg

Beitragvon Annie_! » Montag 13. Juni 2005, 14:11

jule hat geschrieben:Ich kenn nur High Fidelity den Film! Is das das selbe?! :shock:
Ja!!! :shock: Zumindest halt soviel das selbe wie ein Buch un ein Film halt das selbe sein können... :shock: :mrgreen: !!!
und das Abou a boy buch wolt ich eh seit eeeewigkeiten schon mal lesen.. das wird ja sicher auch nimmer so teuer sein, oda?! 8)
Neeein, das ist sicher schon ganz billig!! :casanova: Les es schnell mal, jawohl!! :love:
Bild
Benutzeravatar
Annie_!
Moderatorin
 
Beiträge: 236
Registriert: Dienstag 9. April 2002, 00:01
Wohnort: Österreich

Beitragvon Levia » Mittwoch 15. Juni 2005, 18:42

also, ich hab jetzt mit "about a boy" angefangen und mir gefällts! sehr flüßig zu lesen und teilweise superwitzig.. die stelle mit der ente.. :lol:
...but it all ends up in tears...
Benutzeravatar
Levia
Leseratte
 
Beiträge: 485
Registriert: Montag 28. Juni 2004, 16:39
Wohnort: Tampere, Finnland

Beitragvon Levia » Sonntag 19. Juni 2005, 16:46

Bin durch und fands gut! Der Autor hat echt eine erfrischende Art zu schreiben, vor allem seinen Humor mag ich.. Allerdings finde ich schwacht das Buch zum Ende hin etwas ab.. Naja, werd bestimmt nochmal eins von ihm lesen..
...but it all ends up in tears...
Benutzeravatar
Levia
Leseratte
 
Beiträge: 485
Registriert: Montag 28. Juni 2004, 16:39
Wohnort: Tampere, Finnland

Beitragvon Annie_! » Sonntag 19. Juni 2005, 21:04

Ja, find ich aber dass das bei eigentlich allen von ihm ist, dass sie halt ziiiemlich toll anfangen und dann zum Ende eeetwas schlechter werden. Also schon noch immer gut, aber halt nimmer so arg toll wie am Anfang!! :P
Bild
Benutzeravatar
Annie_!
Moderatorin
 
Beiträge: 236
Registriert: Dienstag 9. April 2002, 00:01
Wohnort: Österreich

Beitragvon Gwenhwyfar » Dienstag 26. Juli 2005, 20:09

Lese momentan High Fidelity.
Den Film sah ich vor Jahren in einem Uni-Kino im Original mit ungarischen Untertiteln. Ich verstand, wenn überhaupt, die Hälfte (lag aber hauptsächlich am Projektor, in dem Kino sah ich ebenfalls Lola rennt und mußte an vielen Stellen nachfragen, was im Untertitel steht. :mrgreen:) und war nicht sooo begeistert. Das Buch jedoch liest sich bis jetzt ganz flüssig. :sweet
Hab es bestimmt vor Donnerstag durch.
...those were the days...der Rest ist sunshine.
Bild
"Mädchen - großer Gott. Sie können einen verrückt machen, wirklich."~H.C.~
Benutzeravatar
Gwenhwyfar
Moderatorin
 
Beiträge: 785
Registriert: Freitag 7. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Gwenhwyfar » Donnerstag 28. Juli 2005, 20:16

Hm...hm...
Hab das Buch durch und erstaunlicherweise erinnerte ich mich an viele Filmszenen wieder.
Doch im Großen und Ganzen riß es mich - wie der Film - nicht vom Hocker. Größtes Manko in meinen Augen; ich mag Menschen wie Robert einfach nicht. Sie sind in bestimmten Aspekten unreif, trivial und oberflächlich. Aus den selben Gründen gefällt mir auch weder Hautnah noch Carrie von Sex and the City.
Ich vermisse Leidenschaft für Wesentliches, Einfühlsamkeit und Loyalität.
Mit Schwanzdenkern kann ich nichts anfangen. :-/
Insgesamt würde ich sagen, war das Buch so lala...
...those were the days...der Rest ist sunshine.
Bild
"Mädchen - großer Gott. Sie können einen verrückt machen, wirklich."~H.C.~
Benutzeravatar
Gwenhwyfar
Moderatorin
 
Beiträge: 785
Registriert: Freitag 7. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Hamburg

Beitragvon jule » Montag 16. Januar 2006, 13:09

Ich les grad How To Be Good!! 8)

Bin aber erst so auf Seite 80 oder so, aber bis jetzt gefällts mir schon recht gut muss ich sagen!! :P Also schon lustig und auch ziemlich spannend muss ich sagen!! :mrgreen:

Wenns so cool bleibt, kann ich mir durchaus vorstellen mehr Hornbyges zu lesen!! :D
Bild
Benutzeravatar
jule
Bücherwurm
 
Beiträge: 242
Registriert: Donnerstag 9. Oktober 2003, 19:06
Wohnort: Rheinsberg

Nächste

Zurück zu Alltagsgeschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron