Frank Goosen

Liebe, Drama und Alltägliches

Moderator: Gwenhwyfar

Frank Goosen

Beitragvon SissyS » Donnerstag 30. Juni 2011, 05:13

Pokorny lacht von Frank Goosen

Ich habe ja schon das eine oder andere Buch von F. Goosen gelesen, und soweit ich mich erinnern kann waren die ganz gut.
Und Pokorny lacht steht dem in nichts nach.

Friedrich Pokorny hat seine Berufung zum Beruf gemacht. Er ist Entertainer, Komiker. Sein Inneres konnte er schon immer Sprüchen und Witzen schützen und jetzt verdient er sogar richtig gutes Geld damit. Als er nach einer Tournee in seine Wohnung zurück kommt erreicht ihn ein Brief aus der Vergangenhiet. Thomas Zacher , sein Freund aus der Schul- und Studiumzeit lädt ihn zum Abendessen ein. Pokorny wird überschwemmt von schmerzhaften Erinnerungen, die vor allem um Ellen kreisen. Sie war die grosse und einzige Liebe von Pokorny und Zacher , bs über den Tag hinaus, an dem sie unter tragischen Umständen ums Leben kam.

Gossen schreibt einfach und klar. Er gewährt initime Einblicke hinter einer brüchigen Fassade einer Freundschaft, die schwankend zwischen Treue und Rivalität , das ganze Leben der beiden Freunde bestimmt.
Man kann so viel mit und nachempfinden , so das man irgendwann glaubt man kennt Pokorny persönlich.

Ein wirklich empfehlenswertes Buch. Eine einfach schöne, traurige Geschichte... wie das Leben sie hätte schreiben können.
Die Zeit ist zu kostbar, um sie mit falschen Dingen zu verschwenden.

Heinz Rühmann
Benutzeravatar
SissyS
Bücherfreund
 
Beiträge: 58
Registriert: Sonntag 11. Januar 2009, 21:38
Wohnort: NRW

Zurück zu Alltagsgeschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron