"Mitternachtsgrauen" Teil 1

Das Buch der Hobbyautoren

Moderator: Laurin

Beitragvon Laurin » Montag 24. Januar 2005, 11:35

Ich habe die letzten Unterlagen an BoD zurückgeschickt und damit die Freigabe zum Druck und zur Katalogisierung im klassischen sowie Online-Buchhandel veranlasst. Gleichzeitig habe ich die Anmeldung zur Leipziger Buchmesse mitgeschickt. Wann und wohin ihr die 6,35 Euro (für die Buchmesse) schicken müsst, werde ich noch bekannt geben. Ab den 25.01.2005 wird Klaus das Buch bestellen können. :D
Gruß Laurin
Bild
Benutzeravatar
Laurin
Moderator
 
Beiträge: 838
Registriert: Samstag 14. Dezember 2002, 12:34
Wohnort: Schönebeck/Elbe

Beitragvon Laurin » Freitag 13. Januar 2006, 18:50

So ich habe jetzt den Textausschnitt hochgeladen.
Ist nicht viel. Zumindest etwas Werbung. hier
Gruß Laurin
Bild
Benutzeravatar
Laurin
Moderator
 
Beiträge: 838
Registriert: Samstag 14. Dezember 2002, 12:34
Wohnort: Schönebeck/Elbe

Beitragvon Nimrod » Freitag 13. Januar 2006, 20:35

Naja, wir können sie ja mal auf den zweiten Band aufmerksam machen, wenn er raus ist. Und sooo schlecht wars ja nun nicht.
Lasciate ogni speranza, voi ch' entrate ! ! !

Dante Alighieri (1265-1321)

Bild
Benutzeravatar
Nimrod
Leseratte
 
Beiträge: 424
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2005, 01:19
Wohnort: Leixlip, Irland

Beitragvon Laurin » Montag 13. März 2006, 15:50

Schon gesehen :?:
Bei Amazon kann man jetzt schon etwas in MG I blättern. :D
Bild
Benutzeravatar
Laurin
Moderator
 
Beiträge: 838
Registriert: Samstag 14. Dezember 2002, 12:34
Wohnort: Schönebeck/Elbe

Beitragvon Bangor » Donnerstag 13. April 2006, 17:47

Die neueste Rezension bei Amazon ist ja mal wieder gelungen.
Da kommen mir doch gleich wieder Gedanken an einen unserer selbstverliebten "Freunde". :roll:
Bangor
 

Beitragvon Laurin » Donnerstag 13. April 2006, 22:49

Ich gebe dem Kritiker schon Recht wenn er von Rechtschreibfehlern schreibt.
Aber dann nur soweit, wenn es sich nicht um Irrungen , die mit der katastrophalen Geschichte der Entwicklung bzw. Verwicklung der Deutschen in ihr geschriebenes Wort, handelt. Das Chaos, was gelangweilte Politiker in die deutsche Rechtschreibung einbringen ist ja noch nicht abgeschlossen.
Abgesehen davon, ist dieser Beitrag eine individuelle Äußerung, die wir schon anerkennen müssen.
Ich kann nicht verlangen, dass jedem jede Geschichte gefällt. Wie sollte das auch zugehen. Der Geschmack ist nun mal verschieden.
Wir haben uns im Zweiten Teil sehr viel mehr Mühe gegeben, was die Rechtschreibung betrifft, doch auch während der Entstehung dieses Buches haben die Gelangweilten Neuerungen geschaffen.
Für mich ist der Inhalt einer Geschichte wichtiger, als ihre, per Gesetz verankerten, Richtlinien der Schreibweise.
Was nützt ein akkurater Pinselstrich, wenn daraus kein Kunstwerk entsteht. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Gruß Laurin
Benutzeravatar
Laurin
Moderator
 
Beiträge: 838
Registriert: Samstag 14. Dezember 2002, 12:34
Wohnort: Schönebeck/Elbe

Beitragvon Bangor » Freitag 14. April 2006, 11:47

Ich sehe die Kritik im Große und Ganzen ja auch so.
Was mir auffällt, sind aber die immer gleichen Inhalte der Kritik, mit immer den gleichen Geschichten als Beispiel.
Ich glaube da nicht, das es alles unterschiedliche Kritiker sind.
Ich denke, das ist alles ein und derselbe.
Bangor
 

Beitragvon Laurin » Freitag 14. April 2006, 12:24

Ist schon seltsam. :hammer
Da wird doch nicht... :?: :!: :idea:
Bild
Benutzeravatar
Laurin
Moderator
 
Beiträge: 838
Registriert: Samstag 14. Dezember 2002, 12:34
Wohnort: Schönebeck/Elbe

Beitragvon forsakingmax » Sonntag 14. März 2010, 12:47

Hallo,

ein kleines Update von meiner Seite:

Die in "Mitternachtsgrauen" publizierte Geschichte "Die Nacht der Herzen" wird im April 2010 als Graphic Novel (=Comic) im Voodoo Press Verlag erscheinen. Falls Interesse besteht, könnt ihr mehr über das Buch auf meiner Website www.stillewasser.at erfahren (incl. auszugsweise Illustrationen).

Liebe Grüße aus Österreich,
Markus
MFG Markus

Bild
Das Wakan-Tanka.
forsakingmax
Leseratte
 
Beiträge: 322
Registriert: Montag 23. Februar 2004, 11:55
Wohnort: Graz

Re: "Mitternachtsgrauen" Teil 1

Beitragvon mano cornuta » Samstag 14. Juli 2012, 10:14

Wie kommt eigentlich bei Amazon der Preis für ein gebrauchtes Buch "Mitternachtsgrauen" von EUR 98,87 zustande?
mano cornuta
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 17:44

Re: "Mitternachtsgrauen" Teil 1

Beitragvon Laurin » Sonntag 15. Juli 2012, 15:24

Das ist mir völlig unklar. Das Buch wurde über BoD gehandelt und ist längst nicht mehr im Angebot. Der jetzige Anbieter MEDIMOPS muß sich da vertippt haben. Oder es ist als Antiquariat schon so im Wert gestiegen. :lol: :lol: :lol:
Bild
Benutzeravatar
Laurin
Moderator
 
Beiträge: 838
Registriert: Samstag 14. Dezember 2002, 12:34
Wohnort: Schönebeck/Elbe

Re: "Mitternachtsgrauen" Teil 1

Beitragvon Roland of Gilead » Sonntag 26. August 2012, 10:37

Dergleiche Anbielter hat es auch auf Amazon für günstige 34,99
Lange Tage und angenehme Nächte,
Roland of Gilead
Eigene Geschichte
Benutzeravatar
Roland of Gilead
Bücherwurm
 
Beiträge: 150
Registriert: Mittwoch 4. September 2002, 15:08
Wohnort: Titz

Re: "Mitternachtsgrauen" Teil 1

Beitragvon Laurin » Samstag 1. September 2012, 16:58

Na dann kaufen, kaufen, kaufen. Bevor das teure Exemplar weg ist. Gruß Laurin :D :D :D
Bild
Benutzeravatar
Laurin
Moderator
 
Beiträge: 838
Registriert: Samstag 14. Dezember 2002, 12:34
Wohnort: Schönebeck/Elbe

Vorherige

Zurück zu Mitternachtsgrauen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron