Rezensionen zu MG I

Das Buch der Hobbyautoren

Moderator: Laurin

Re: AL_FRE_DO'S REZENSION

Beitragvon Bangor » Sonntag 27. Februar 2005, 21:35

Alfredo hat geschrieben:
8. Scheißwetter: Hier war es umgekehrt wie bei dem Schnäppchen...begann fade, wurde besser. Allerdings kannte ich Enter Sandman bereits und demnach war das Ende auch hier nicht mehr allzu pointenreich.



Nachdem ich mir die Kritik nochmal durch den Kopf gehen ließ, verstehe ich nicht ganz:
Alfredo hat geschrieben:...Allerdings kannte ich Enter Sandman bereits und demnach war das Ende auch hier nicht mehr allzu pointenreich.


Warum eigentlich?
:roll:

Fragen über Fragen...
Bangor
 

Beitragvon Bangor » Dienstag 1. März 2005, 09:33

Meine Frau liest das Buch gerade und ich möchte mal einen kleinen Zwischenstand zu ihrer Meinung mitteilen.

Bisher gefällt ihr Zippolos Geschichte am besten. Mit viel Phantasie geschrieben und der Stil wird bis zum Schluss beibehalten.

Viele Grüße,

Bangor
Bangor
 

Beitragvon Laurin » Dienstag 1. März 2005, 14:40

Nun ich muss auch noch was zu Zippolos Geschichte loswerden.
Ich denke, dass Alfredo hier von seiner Sicht aus zu hart ins Gericht geht. Keine Geschichte bildet in unserem Buch einen Tiefpunkt. Jede steht für sich und hat ihren eigenen künstlerischen Wert. Mir hat sie sehr gut gefallen und Alfredo kommt sicherlich mit der surrealistischen Darstellung nicht klar. Dazu bedarf es auch etwas Auffassungsvermögen und Fantasie. :mrgreen:
Gruß Laurin
Bild
Benutzeravatar
Laurin
Moderator
 
Beiträge: 838
Registriert: Samstag 14. Dezember 2002, 12:34
Wohnort: Schönebeck/Elbe

Beitragvon zippolo » Dienstag 1. März 2005, 19:09

Laurin hat geschrieben:Nun ich muss auch noch was zu Zippolos Geschichte loswerden.
Ich denke, dass Alfredo hier von seiner Sicht aus zu hart ins Gericht geht.


wieso?
wenn sie ihm nicht gefällt, dann darf er es auch sagen.. ich verstehe seine meinung jedenfalls :wink:
I think of her, but she thinks only of him..
Benutzeravatar
zippolo
Bücherwurm
 
Beiträge: 120
Registriert: Dienstag 27. Juli 2004, 19:48
Wohnort: hallein (austria)

Beitragvon theklaus » Mittwoch 2. März 2005, 22:38

Rest des Threads entfernt und für ein paar Tage ins Archiv gelegt.
Das Thema sollte jetzt durch sein und macht sich auch nicht gut für Fremde Leser.
Morgen wird es auch aus dem Archiv verschwinden 8)
21 ist nur die Hälfte der Wahrheit!
Benutzeravatar
theklaus
Master of BookOla
 
Beiträge: 198
Registriert: Freitag 28. April 2000, 00:01
Wohnort: Pfeddersheim

Beitragvon Bangor » Donnerstag 3. März 2005, 08:43

OK, dann muss hier Schluss sein.
Obwohl ich noch einiges hätte widerlegen können.
Bangor
 

Beitragvon forsakingmax » Donnerstag 3. März 2005, 09:44

Ich auch.
MFG Markus

Bild
Das Wakan-Tanka.
forsakingmax
Leseratte
 
Beiträge: 322
Registriert: Montag 23. Februar 2004, 11:55
Wohnort: Graz

Beitragvon das Teufelchen » Montag 7. März 2005, 08:01

Zur Auflockerung des Themas darf ich im Namen von "der Opa" seine Rezension abgeben.
"der Opa" ist DER Opa von meinem Freund. Er ist, wenn ich das so sagen darf, ein Buchfanatiker. Er hat eine beeindruckende Sammlung bei sich *schwärm* Als er erfahren hat, dass wir ein Buch geschrieben haben, wollte er dieses natürlich sofort haben. Ich hatte bedenken, da unser Genre nicht so ganz seinen Vorlieben entspricht. Er steht mehr auf "heimatbezogene" Bücher und solche Meister wie Schiller oder Goethe. Doch er war sehr begeistert! Leider hat er (wie so manch anderer) die Rechtschreibfehler bemängelt) Aber das macht der Form keinen Abbruch. Er hat mich gefragt, ob wir das alles selbst gemacht haben oder ob wir uns die Ideen irgendwo anders abgeguckt haben. Ich hab dann gesagt, dass das alles nicht geklaut ist, hoffe ich doch :P
Leider konnte ich mich nicht so intensiv mit ihm darüber unterhalten, sonst könnte ich vielleicht auch auf die einzelnen Geschichten eingehen. Auf jeden Fall haben wir im Opa einen bleibenden Fan gefunden. Und er freut sich schon aufs nächte Buch, sollte es denn erscheinen.
Des Teufelchens neuer Aufenthaltsort:

Fräulein Drache @ home

Facebook
Benutzeravatar
das Teufelchen
Bücherfetischist
 
Beiträge: 587
Registriert: Dienstag 19. März 2002, 01:01
Wohnort: München

Beitragvon Mortymor » Mittwoch 9. März 2005, 19:35

Moin Moin,

Falls ihr es noch nicht bemerkt habt (ich hab es erst gerade eben bemerkt :P ) hat vor kurzem jemand auf amazon.de die erste Kundenrezension für Mitternachtsgrauen geschrieben :-P .

Sogar 4 Sterne !!! :mrgreen: :thumbs:

Ich hab die leise Vermutung, dass es jemand von uns war :-P

MFG Mortymor
Benutzeravatar
Mortymor
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 46
Registriert: Montag 31. Januar 2005, 13:02
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Twinner » Mittwoch 9. März 2005, 20:53

Mortymor hat geschrieben: ...leise Vermutung,...

lassen wir das...
Das Schlimme an einer Illusion ist der Schmerz, wenn sie einem als solche bewusst wird.
--------------------------------------------------
www.mitternachtsgrauen.de

meine Homepage
Twinner
Leseratte
 
Beiträge: 347
Registriert: Donnerstag 8. Juli 2004, 21:35
Wohnort: Auerbach

Beitragvon Mortymor » Mittwoch 9. März 2005, 21:23

Es spielt ja keine Rolle ob es jemand von uns war oder nicht. 8)
Das ist mir völlig egal. :)

Hauptsache es steht endlich mal ne Bewertung bei Amazon :mrgreen:

MFG Mortymor
Benutzeravatar
Mortymor
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 46
Registriert: Montag 31. Januar 2005, 13:02
Wohnort: Hamburg

Beitragvon forsakingmax » Mittwoch 9. März 2005, 22:18

Die Rezi ist schon seit ein paar Tagen dort. Ich wars übrigens nicht, falls ihr das denkt.
MFG Markus

Bild
Das Wakan-Tanka.
forsakingmax
Leseratte
 
Beiträge: 322
Registriert: Montag 23. Februar 2004, 11:55
Wohnort: Graz

Beitragvon Mortymor » Donnerstag 10. März 2005, 07:23

Das hab ich ja nicht behauptet, dass du es warst :roll:
Benutzeravatar
Mortymor
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 46
Registriert: Montag 31. Januar 2005, 13:02
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Holger » Donnerstag 10. März 2005, 11:44

Die Rezension bei amazon ist definitiv nicht von einem der Autoren, sondern von meiner Frau, die das Buch gelesen und entsprechend bewertet hat.

Hier hat sie gestern auch schon zu jeder einzelnen Story etwas geschrieben, doch dummerweise ist uns dann beim Absenden der PC abgeschmiert. Sie hat mir aber versprochen, dass sie es in den nächsten Tagen nachholen wird.
Benutzeravatar
Holger
Supermoderator
 
Beiträge: 458
Registriert: Freitag 14. März 2003, 10:58
Wohnort: Gladbeck, Ruhrgebiet

Beitragvon Bangor » Donnerstag 10. März 2005, 12:15

Die Rezension ist gut formuliert. Gefällt mir. :sweet
Bangor
 

VorherigeNächste

Zurück zu Mitternachtsgrauen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron