Rezensionen zu MG II

Das Buch der Hobbyautoren

Moderator: Laurin

Beitragvon Laurin » Donnerstag 12. Januar 2006, 18:20

Übrigens gibt es in der Zeitschrift "Phantastisch" eine kleine Rezension zu unserem Buch. Ausgabe 1:2006, für 4,50 Euro erhältlich. Die Zeitschrift lohnt sich schon wegen einiger anderer Artikel. http://www.phantastisch.net
Gruß Laurin :mrgreen:
Bild
Benutzeravatar
Laurin
Moderator
 
Beiträge: 838
Registriert: Samstag 14. Dezember 2002, 12:34
Wohnort: Schönebeck/Elbe

Beitragvon forsakingmax » Freitag 13. Januar 2006, 15:43

Was steht denn in der Rezi? Kannst du das mal posten?
MFG Markus

Bild
Das Wakan-Tanka.
forsakingmax
Leseratte
 
Beiträge: 322
Registriert: Montag 23. Februar 2004, 11:55
Wohnort: Graz

Beitragvon Laurin » Freitag 13. Januar 2006, 15:56

Wenn ich es schaffe, lade ich den Text noch heute hoch.
Gruß Laurin
Bild
Benutzeravatar
Laurin
Moderator
 
Beiträge: 838
Registriert: Samstag 14. Dezember 2002, 12:34
Wohnort: Schönebeck/Elbe

Beitragvon Holger » Montag 20. März 2006, 12:59

@Laurin: Wolltest du nicht noch den Rezensionstext aus der Zeitschrift posten?

Würde mich wirklich interessieren.
Benutzeravatar
Holger
Supermoderator
 
Beiträge: 458
Registriert: Freitag 14. März 2003, 10:58
Wohnort: Gladbeck, Ruhrgebiet

Beitragvon Laurin » Montag 20. März 2006, 15:04

@ Holger,
meinst du den aus der Zeitschrift "Phantastisch" :?:
http://www.lutzreiter.de/Bilder/rez.jpg
Gruß Laurin
Bild
Benutzeravatar
Laurin
Moderator
 
Beiträge: 838
Registriert: Samstag 14. Dezember 2002, 12:34
Wohnort: Schönebeck/Elbe

Beitragvon Holger » Mittwoch 22. März 2006, 09:48

Ja, den meinte ich wohl. Ist ja nicht so ergiebig ausgefallen wie ich dachte.
Benutzeravatar
Holger
Supermoderator
 
Beiträge: 458
Registriert: Freitag 14. März 2003, 10:58
Wohnort: Gladbeck, Ruhrgebiet

Rezensionen zu MG II

Beitragvon Laurin » Samstag 15. April 2006, 17:17

Wer das Buch schon hat und Lust hat, kann sich hier voll entfalten.
Gruß Laurin :mrgreen: :wink: :D :mrgreen:
Bild
Benutzeravatar
Laurin
Moderator
 
Beiträge: 838
Registriert: Samstag 14. Dezember 2002, 12:34
Wohnort: Schönebeck/Elbe

Beitragvon Annie_! » Sonntag 16. April 2006, 10:00

Hat denn sonst noch keiner das schöne Büchlein???? :casanova: Wo sind all die Fans??? :hammer: Buhuuu!!! :heulsuse:
Ich hab das Buch ja jetzt schon zwei Tage, hurra, und bis jetzt die ersten fünf Geschichten daraus gelesen.
Allgemein kann ich aber schon mal sagen, dass mir das Cover sehr gut gefällt, also schon auch besser als das von MGI. Also das sieht wirklich gut aus, find ich. :love: Was ich nicht soo gut finde ist, dass wenn jemand 2 oder 3 Geschichten im Buch hat die gleich hintereinander sind und nicht schön durchgemischt. Aber das ist ja im Grunde auch egal, da man ja net nach der Reihe lesen muss! :P
Sooooo, dann zu den Geschichten:


Mitternachts Stunde! Zuerst fand ich den Titel ja gleich unsympathisch und dachte mir, dass man das ja gar net so schreiben kann usw. Aaaaaber beim Lesen dann wurd natürlich eh alles geklärt! :wink: Wie dumm, überhaupt zu denken dass war unabsichtlich verschrieben! :asdf: :P Die Geschichte hat mir dann aber nicht so gut gefallen. Da war mir alles irgendwie zu unecht. Also ein junges Mädchen geht einfach Mitternacht zu irgendwem Fremden, der noch dazu neben dem Friedhof wohnt, nur weil der ihr eine komische Karte mit Einladung gibt und dort ist dann gleich alles ganz seltsam, aber sie bleibt natürlich dort, und dann wird einer umgebracht aber sie ist trotzdem noch irgendwie voll cool und da laufen Untote/Vampire/wasauchimmer rum was ihr dann auch recht bald klar ist usw. Das passte einfach alles net so, find ich. Vielleicht hätt ichs besser gefunden wenn die Geschichte viiiel länger gewesen wär und alles Unlogische mehr erklärt und mehr ausgebaut usw. Weil so war einfach das Ganze sehr unnachvollziehbar. Naja, den letzten Absatz fand ich dann aber doch wieder ganz nett. Böse Enden mag ich ja! Hähä!! :P

Niemand! Hat mir viiiiiiiiel besser gefallen als die erste Anke-Geschichte!! Da war alles viel persönlicher :P und ich konnte schön mitfühlen mit der armen Sammy! Ok, es ist zwar auch eeeetwas unlogisch, dass das plötzlich ihr Mann hinter ihr steht, da halt im Finale, ohne dass sie was gemerkt hat, aber tja... das kann man sich ja dadurch erklären dass sie ja eben voll fertig und nicht ganz da war. Aber ich fand halt alles sehr schön beschrieben, mit dem Vater und mit ihrer eigenen Familie halt usw. und halt auch wieder ein gutes Ende, wie ich finde. 8)

Urlaub vom Leben! Fand ich recht gut!! Da ist man auch irgendwie gleich gefangen in der Autofahrsituation und lebt voll mit! :mrgreen: War ja eigentlich klar, dass da was passieren musste, also ist das mit dem LKW keine so große Überraschung. Dann aber danach, wo das idyllische Familienleben kommt, dass ist dafür etwas überraschender. :P Da fragt man sich was da jetzt los ist und ob er das alles nur träumt oder was das sonst sein soll. Das Finale fand ich auch sehr toll. War richtig spannend wie sich die beiden Leben so irgendwie vermischten und er dann halt im Krankenhaus war und dann halt auch starb. Dass dann am Ende nur er gestorben ist, und nicht auch seine restliche Familie fand ich auch äh.. ungewöhnlich. Also gut ungewöhnlich. :wink: Ich hätte schon angenommen, dass es ein fieses Ende gibt wo vielleicht er überlebt und ihm gesagt wir dass seine Familie alle wegen ihm gestorben sind aaaaaber war ja dann nicht so.

Aura - es begann ganz harmlos! Auch seeehr gut. Ist ja echt eine Horrorvorstellung...also dass man keine elektrischen Sachen mehr benutzen kann!! :shock: Das wär wirklich grauenhaft für mich (und für jeden andern hier wohl auch)!! :P Interessant fand ich auch, dass die Gescichte zwar in der Ichform erzählt wurde, aber trotzdem klingt alles so weit weg. Also weit weg vom Hauptdarsteller. Das hatte teilweise sogar was witziges, find ich, wenn er alles so nüchtern erzählt und hach... gefällt mir halt!! Besondes auch die Stelle mit dem Verwandten weniger!! :lol2: Auch das Ende war wieder mal sehr gut!! Mit der schönen Rache am Chef bzw am ganzen Büro :P und besonders gefreut hab ich mich, dass am Ende dann seine Aura wieder erloschen war und er normal weiterleben konnte. Das hat mich sehr gefreut für den Mann, weil der war mir schon sehr sympathisch. :mrgreen:

Wolfsmond! Grundsätzlich zwar sicher nicht schlecht, aber hat mich halt nicht so angesprochen. Das ständige Jäger-Erwähnen fand ich fast nervig und überhaupt mochte ich die Sprache in der Geschichte weniger als in der ersten Laurin-Geschichte. Ich fand die hier wieder etwas zu poetisch und alt (wie damals in MGI in deiner Geshichte, Laurin! :P )! War halt einfach nichts für mich. Noch dazu gabs ja ein Happy End! :shock: :P

Mehr hab ich noch nicht gelesen aaaaaaber das kommt bald! 8)
Bild
Benutzeravatar
Annie_!
Moderatorin
 
Beiträge: 236
Registriert: Dienstag 9. April 2002, 00:01
Wohnort: Österreich

Beitragvon Anke Sky » Sonntag 16. April 2006, 11:28

Hallo Annie_!

ich freu mich schon mal sehr drüber, dass du das Buch schon so schnell hast und schon so weit gekommen bist. Und ich bedanke mich auch für deine Kritiken, ob negativ oder positiv ist ja egal. Aus Negativem kann man ja auch lernen. Auf jeden Fall vielen Dank für deine ehrliche Kritik und dafür, dass du dich so mit dem Buch beschäftigst. :sweet
I thougt the whispering came from inside the walls
I heard some footsteps echoe in the deserted halls
But there was noone here

"Ghost" von "Anke Pekarsky"
Benutzeravatar
Anke Sky
Bücherwurm
 
Beiträge: 213
Registriert: Dienstag 27. September 2005, 16:46
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Laurin » Sonntag 16. April 2006, 13:56

Hallo Annie_!
Da scheinst du wohl das erste Buch erwischt zu haben, so schnell wie das ging. :wink:
Ich bedanke mich natürlich auch für deine Zeilen. :D
Bin gespannt auf Weitere.
Gruß Laurin
Bild
Benutzeravatar
Laurin
Moderator
 
Beiträge: 838
Registriert: Samstag 14. Dezember 2002, 12:34
Wohnort: Schönebeck/Elbe

Beitragvon Annie_! » Sonntag 16. April 2006, 17:51

Na als ihr hier gesagt habt, dass es das Buch gibt, da hab ichs halt gleich bestellt!! 8) Ist doch meine Pflicht als Fan!! :lol2:
Inzwischen hab ich auch noch eine Geschichte gelesen:
Die Nacht des roten Mondes! Den Anfang fand ich etwas langweilig aber dann wurds immer besser, vor allen das mit den Brun! :P Die Geschichte hat mir also auch seeehr gut gefallen. War so schön wirr und einfach cool. 8) Ein bißchen hat mich die Atmosphäre an zipps Geschichte aus MGI erinnert, aber halt net ganz zu verwirrend. Jedenfalls eine coole Idee mit diesem Grolm und den ganzen sich-aufessenden Wesen!! Gut fand ich auch, dass nix so richtig aufgeklärt wurde. Man weiß ja net wie er hinkam und wer der Mann überhaupt ist und was da vor sich geht und und und. Dieses Unklare passte irgendwie sehr zu der Geschichte. 8)
Zuletzt geändert von Annie_! am Sonntag 16. April 2006, 21:33, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Annie_!
Moderatorin
 
Beiträge: 236
Registriert: Dienstag 9. April 2002, 00:01
Wohnort: Österreich

Beitragvon Nimrod » Sonntag 16. April 2006, 18:02

Danke für das Lob. Freut mich, dass dir meine Geschichte gefallen hat...
Lasciate ogni speranza, voi ch' entrate ! ! !

Dante Alighieri (1265-1321)

Bild
Benutzeravatar
Nimrod
Leseratte
 
Beiträge: 424
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2005, 01:19
Wohnort: Leixlip, Irland

Beitragvon Laurin » Sonntag 16. April 2006, 22:20

@Annie_!
Na, ist seeehr erfreulich, das es schon Fan`s von "Mitternachtsgrauen" gibt. Das gibt den Anreiz noch besser zu werden.
:?: :mrgreen: :mrgreen: :?: :mrgreen:
Bild
Benutzeravatar
Laurin
Moderator
 
Beiträge: 838
Registriert: Samstag 14. Dezember 2002, 12:34
Wohnort: Schönebeck/Elbe

Beitragvon Annie_! » Mittwoch 19. April 2006, 12:01

Aber natürlich bin ich Fan!! 8) Ich hab doch sogar schon Autogramme!!! :P Hähä!! :P Hab natürlich inzwischen noch ein paar Geschichten gelesen (Ich möchte übrigens erwähnen, dass extra für MG mein aktuelles Kingbuch pausieren muss. Dabei ist das grad so spannend, weil ich nämlich grad beim Finale von In einer kleinen Stadt bin!! :P )!!

Wölfe sterben einsam! Sehr kompliziert teilweise!! :mrgreen: Muss man manche Sachen zweimal lesen damit man versteht was wie ist. Aber echt beeindruckend was für Zeugs du dir ausdenken kannst, Teufi! :shock: Das mit dem Tor hat mich an Stargate erinnert, obwohl ich das nie richtig gesehn hab weil mich das gaaar net interessiert, nur ein paar Minütchen mit meinem Bruder manchmal. :P Das mit dem Wolf und warum die sowas ist hab ich auch net ganz kapiert! :? Und sonst... hm... mehr fällt mir dazu nicht mehr ein.

Der Teufelssee! Gefieil mir besser als "Wölfe..." obwohl die Geschichten ja irgendwie recht ähnlich sind. Schon allein vom ersten Absatz her. Die sind ja bei beiden so weltuntergangsmäßig. Die Geschichte fand ich aber meistens recht spannend. Der Junge war recht cool als er dann bei dem Felsen war, das hat mir gefallen. :P Mir wärs bei der Geschichte lieber gewesen, wenn das Ganze etwas "kleineres" gewesen wär. Also vielleicht echt nur irgendein verzauberter See/Felsen wo sich immer Kinder hin verirren. Dass dann dieser Junge der Erlöser war und das all das mit dem Teufel, das hätt von mir aus gar nicht sein müssen. Also bei der Geschichte fand ich halt den Mittelteil am besten, genau!! 8)

Frau Holles Schatten bei Dämmerung! Schon alleine der Titel klingt extrem gut!!! Ist auch meine Lieblingsgeschichte bis jetzt. War zwar die dritte "Weltuntergangsgeschichte" hintereinander aber egal! Teilweise auch etwas kompliziert und es ist mir da seeehr schwergefallen mir das mit dem Selbstmorddeckenmechanismus bildlich vorzustellen! :P Aber die ganze Geschichte war tooootal spannend geschrieben von Anfang bis Ende und ich konnt gar net aufhören mit dem lesen! :mrgreen: Überhaupt dann DAS ENDE, das war cool. Als erst alles gelöst schien und dann Sonnenaufgang kam und im nächsten Satz sind fast alle tot. Auch das mit dem Countdown war voll gut. Es stand ja eigentlich eh die ganze Zeit da, wie die Geschichte ausgehen wird, aber trotzdem war alles dann wieder überraschend! :P Hach ja, also fands sehr unterhaltsam und echt gut halt!!!
(Bei der Geschichte sind bei mir übrigens 2 mal 2 weiße Seiten mitten drinnen?? Ist wohl keine Absicht, oder??? :P )

Möllis Geschichte hab ich auch schon angefangen und fängt schon mal interessant an, aber mehr später!! 8)
Bild
Benutzeravatar
Annie_!
Moderatorin
 
Beiträge: 236
Registriert: Dienstag 9. April 2002, 00:01
Wohnort: Österreich

Beitragvon Fresh » Mittwoch 19. April 2006, 14:30

Danke für das Lob Anni !!! Hat mich wirklich seeehr gefreut, dass dir die Geschichte so gut gefallen hat. :D
Ich wünsch dir noch genauso viel Unterhaltung beim Lesen des Rests des Buches! :D
»Seit die Mathematiker die Relativitätstheorie aufgegriffen haben verstehe ich sie selbst nicht mehr.«
Albert Einstein
Benutzeravatar
Fresh
Bücherwurm
 
Beiträge: 139
Registriert: Dienstag 25. November 2003, 14:16
Wohnort: Münster

Nächste

Zurück zu Mitternachtsgrauen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron