Janet Evanovich - Die Stephanie Plum Serie

Bissiges und Lustiges

Moderator: theklaus

Janet Evanovich - Die Stephanie Plum Serie

Beitragvon Liljana » Dienstag 18. Juli 2006, 23:00

Hallo liebe Mitleser !

Habe bisher beim mitlesen leider keinen Beitrag zu Janet Evanovich gefunden und wollte euch deshalb heute mal auf sie aufmerksam machen. Eigentlich sind die Bücher aus der Stephanie Plum Reihe wohl eher bei Krimis zu suchen, aber da sie doch recht witzig geschrieben sind, finde ich sie passen besser hier her.
Ich bin per Zufall auf J. Evanovich gestossen und nun in kürzester Zeit bei Band 6, von 10, angekommen. Die Plum Reihe handelt von einer ehemaligen Unterwäscheeinkäuferin die aus Geldmangel einen Job als Kopfgeldjägerin annimmt. Tja und da fängt der Schlamassel an. Völlig unerfahren und sorglos rennt sie von einem Fettnäpfchen zum nächsten. Unterstützt durch einen charmanten Polizisten, einem "leckeren" Kopfgeldjäger und einer völlig durchgeknallten Grandma.

Hier der Klappentext zu Band Nr. 1: Eins, zwei und du bist frei :
Stephanie Plum, die unerschrockene Kopfgeldjägerin mit dem sonnigen Gemüt, ist mal wieder einem Kautionsflüchtling auf den Fersen. Allerdings kann sie sich nicht recht vorstellen, warum der von allen geliebte Eisverkäufer Mo Bedemier seiner Verhandlung unentschuldigt fernblieb. Erst als sie bei ihrer Suche nach ihm niedergeschlagen wird und neben einem toten Gangster erwacht, schwant ihr Übles. Daß Onkel Mo offenbar in zwielichtige Geschäfte verwickelt war, bleibt auch der Polizei nicht verborgen. Und so mischt sich Joe Morelli, der Polizist mit dem unwiderstehlichen Lächeln, ebenfalls wieder in die Geschichte ein. Obendrein sind noch Grandma Mazur sowie ein paar weitere schräge Vögel mit von der Partie, und gemeinsam versuchen sie nun, Mo vor einem bösen Schicksal zu bewahren... Einmal ist keinmal wurde von Publishers Weekly zum Buch des Jahres gekürt.
Mann sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.
Liljana
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 18. Juli 2006, 22:47
Wohnort: Witten

Beitragvon jule » Mittwoch 19. Juli 2006, 15:48

Ich hab bis jetzt erst den elften Teil davon gelesen. (Eleven On Top)
Hat mir sehr gut gefallen und es fühlte sich auch nicht so an, als müsste ich die ersten zehn gelesen haben um alles zu kapieren. Hab den zehnten Teil auch schon da. Ich werds einfach rückwärts lesen. :P

Ich find die Mischung von lustigen und spannenden Stellen sehr angenehm. Jaja, schon ein gutes Buch. 8)
Benutzeravatar
jule
Bücherwurm
 
Beiträge: 242
Registriert: Donnerstag 9. Oktober 2003, 19:06
Wohnort: Rheinsberg

Beitragvon Liljana » Mittwoch 19. Juli 2006, 18:46

*grins* Das ist natürlich auch eine Möglichkeit.
Ja, das schöne ist das man sie wirklich nicht alle lesen muß, weil wichtige Sachen in jedem Band wieder erklärt werden. Gut, für den Dauerleser nicht ganz so angenehm, aber okay.
Auf jeden Fall empfehlenswert.
Mann sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.
Liljana
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 18. Juli 2006, 22:47
Wohnort: Witten


Zurück zu Satiren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron