Magda Trott: Pucki

Für die Junggebliebenen

Moderator: Gwenhwyfar

Magda Trott: Pucki

Beitragvon Coco » Mittwoch 1. Juni 2005, 10:09

Die habe ich als Kind sehr gerne gelesen. Die Geschichte einer Förstertochter. Ihr ganzes Leben von der Kindheit, bis sie, sagen wir, etwas älter ist und selbst Kinder hat.
Tschüssi
Coco :silly:

Don't dream it, be it!
Benutzeravatar
Coco
Mistress of BookOla
 
Beiträge: 107
Registriert: Samstag 14. April 2001, 00:01
Wohnort: Pfeddersheim

Beitragvon Leila2002 » Sonntag 3. Juni 2007, 16:07

Kenne ich zwar nicht, aber hört sich wirklich gut an. :greenjump:
:star: Lisa Simpson: "Ich bin die Eidechsenkönigin!" :star:
Benutzeravatar
Leila2002
Forumsinventar
 
Beiträge: 804
Registriert: Donnerstag 16. September 2004, 14:10
Wohnort: Aachen

Beitragvon Gwenhwyfar » Dienstag 5. Juni 2007, 14:28

Nesthäkchens Konkurrenz aus den 30er Jahren. :mrgreen:
Ich hab von der Autorin mehrere Sachen gelesen, u.a. Goldköpfchen und Pucki. Mein Fall war es nicht so. :rolleyes: Sehr "deutsch", bieder und auch ohne direkte Anklänge ans Dritte Reich dem Zeitgeist verpflichtet.

Wikipedia-Eintrag zu Trott
...those were the days...der Rest ist sunshine.
Bild
"Mädchen - großer Gott. Sie können einen verrückt machen, wirklich."~H.C.~
Benutzeravatar
Gwenhwyfar
Moderatorin
 
Beiträge: 785
Registriert: Freitag 7. Dezember 2001, 01:01
Wohnort: Hamburg

Beitragvon SissyS » Sonntag 15. März 2009, 20:47

Ich liebe die Pucki Bücher!!!! Ich habe auch noch alle Bände!!! Ich habe sie als Kind regelrecht verschlungen!!!

Von Göldköpfchen hatte ich mal den ersten Band, vielleicht hab ich ihn auch noch....
Die Zeit ist zu kostbar, um sie mit falschen Dingen zu verschwenden.

Heinz Rühmann
Benutzeravatar
SissyS
Bücherfreund
 
Beiträge: 58
Registriert: Sonntag 11. Januar 2009, 21:38
Wohnort: NRW


Zurück zu Kinder- und Jugendbücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron