Buchprospekte

Rund ums Lesen allgemein

Moderator: Annie_!

Buchprospekte

Beitragvon Martin65 » Freitag 24. Oktober 2003, 13:43

habe mir heute einen ganzen Schwung neuer Buchsprospekte der Verlage geholt. Sind die heutzutage eigentlich überflüssig. Habe mich immer so informiert über die neuen Romane.

Wie informiert man sich heute? wenn man z.b. nicht nach einem bestimmten Autoren sucht, wie King sondern sich allgemein informieren will über neue Romane???

Macht ihr es wie ich und holt euch diese Verlagssprospekte?

Habt Ihr andere Tipps?
mein Comic-Nachrichten-Blog: http://martin-boisen.blog.de/
Mit uns bis zum Ende !
http://www.finix-comics.de/
Benutzeravatar
Martin65
Bücherwurm
 
Beiträge: 241
Registriert: Samstag 10. März 2001, 01:01

Beitragvon Esprit » Freitag 24. Oktober 2003, 14:36

Eigentlich immer über www.amazon.de
"Der Wahnsinn ist ein Land, in das nicht jeder Zutritt hat. Man muss ihn sich verdienen."
(aus"Die grauen Seelen" von Philippe Claudel)
Benutzeravatar
Esprit
Moderatorin
 
Beiträge: 740
Registriert: Freitag 21. Juni 2002, 00:01
Wohnort: Iffezheim (liegt gut im Rennen)

Beitragvon stephy » Sonntag 26. Oktober 2003, 11:02

Ich hol mir meistens auch die neuen Verlagsprogramme. Ansonsten rede ich mit Menschen, die über Neuerscheinungen meistens Bescheid wissen...
... die gleich tot in Ohnmacht fällt
Benutzeravatar
stephy
Literaturkritiker
 
Beiträge: 1040
Registriert: Montag 26. Februar 2001, 01:01
Wohnort: Nürtingen

Beitragvon HohePriesterin » Montag 27. Oktober 2003, 12:04

Ich gehe einfach bummeln und schaue was es so neues gibt.
Mein Kopf ist voller Amseln.
Benutzeravatar
HohePriesterin
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 37
Registriert: Dienstag 17. Juni 2003, 18:47
Wohnort: Lorsch

Beitragvon Morgaine le Fay » Sonntag 10. Februar 2008, 21:43

HohePriesterin hat geschrieben:Ich gehe einfach bummeln und schaue was es so neues gibt.


Ja, genau, so mache ich das auch! Ich liebe Buchläden! Ich kann mich da immer mehrere Stunden aufhalten. Und so findet man auch Bücher, die man sich sonst nie angucken würde.
Ich lehne Gewalt ab, weil das Gute, das sie zu bewirken scheint, nicht lange anhält; dagegen ist das Schlechte, das sie bewirkt, von Dauer.
[Mahatma Gandhi]
Benutzeravatar
Morgaine le Fay
Bücherwurm
 
Beiträge: 200
Registriert: Samstag 5. Januar 2008, 00:42
Wohnort: Tübingen

Beitragvon M-O-N-D » Sonntag 17. Februar 2008, 20:17

Viel Buchtipps hole ich mir über die "Bücher" Zeitschrift,
oder hier im Forum habe ich schon einige interessante Meinungen über Bücher gelesen und diese Bücher mir dann auch ausgeliehen oder gekauft.

Aber natürlich stöbere ich auch gern in Buchläden.
"Heimat ist kein Ort, Heimat ist ein Gefühl"

"Heimat" Herbert Grönemeyer
Benutzeravatar
M-O-N-D
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 24
Registriert: Freitag 25. Juli 2003, 22:48
Wohnort: Bdf

Beitragvon Nina » Dienstag 26. Februar 2008, 21:14

Ich informiere mich meistens über Foren. Wenn die Infos dort nicht reichen, kann man immer noch in Online-Magazinen ausführliche Rezensionen lesen.

Ansonsten ist auch der Besuch bei Lesungen keine schlechte Idee. Man hört was Interessantes, trifft Leute, kann gerade als Autor gute Kontakte knüpfen ... und möglich ist das Buch, aus dem gelesen wird, so spannend, das man es lesen will. Dann kann man es gleich - signiert - mitnehmen. Ich habe so immerhin ein Buch entdeckt, dass direkt so was wie ein Lieblingsbuch geworden ist.
Bild
Benutzeravatar
Nina
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 16
Registriert: Samstag 22. September 2007, 11:54
Wohnort: Wien


Zurück zu Bücher und Lesen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron