A. N. Wilson "Der Streuner"

Wo Tiere die Hauptrollen spielen

Moderator: Gwenhwyfar

A. N. Wilson "Der Streuner"

Beitragvon KayTee » Dienstag 2. September 2014, 19:14

Hallo ihr Lieben,
ich möcht euch hier kurz meinen absoluten Lieblingsroman vorstellen und empfehlen.

"Der Streuner" von A. N. Wilson handelt von dem Leben eines Katers, Pufftail. Der Hauptcharakter und Erzähler Pufftail erzählt seinem Enkelkater von seinen Abenteuern, von der Liebe, von anderen Katzen und von den Menschen, seinen Erkenntnissen.
Zwar beginnt der Roman beinahe niedlich, hält aber viele spannende Facetten bereit. Während des Lesens habe ich gelacht, mich gewundert, geweint, gelitten und geliebt, aber ich habe mich auch geschämt ein Mensch zu sein. Denn auf eine sehr rührende Weise schafft es Wilson, uns Menschen (mehr oder weniger) einen Spiegel vorzuhalten.
Auch finde ich die Charaktere, die Katzen unbestreitbar haben, gut dargestellt (Katzen haben un einmal einen eigenen Kopf). Und das Buch hat sich sogar auf mein Verhalten gegenüber Katzen beeinflusst ;-)

Mehr zum Inhalt des Bucher möchte ich nicht verraten. Mit etwas mehr als 200 Seiten ist das Buch eine recht leichte und zugleich unglaublich aufwühlende Lektüre. Wer also eine Komödie über ein tapsiges Tier erwartet, welches mit seinem "Besitzer kommuniziert" wird hier eventuell enttäuscht.

Hat jemand von euch dieses Buch schon gelesen?
Wie fandest du das Buch? Hat es dich bewegt? Was hat dich besonders berührt?
Und hast du ein Lieblingszitat? (ich habe x Klebezettel in meinem Buch, da ich so viel so schön und so wahr finde ;-) )

Liebe Grüße
KayTee
Benutzeravatar
KayTee
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 2. September 2014, 18:41

Zurück zu Tierisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron