His Dark Materials

Alles zur Phantastischen Literatur

Moderator: Annie_!

His Dark Materials

Beitragvon Kylind » Montag 10. Mai 2004, 13:47

Wollte mal fragen ob jemand das Buch "His Dark Materials" von Philip Pullman kennt.

Ich finde die Geschichte die darin erzählt wird einfach genial. Schreibstil kann ich schlecht beurteilen, weil ich das Buch nur englisch gelesen habe und deshalb kaum Vergleiche ziehen kann (lese sonst kaum englische Bücher).
Auf jedenfall fesselnd.
Mein einziger Kritikpunkt an dem Buch war die Länge (viel zu kurz! :D ) und das konstruierte Ende.

Zur Story:
Die ist sehr schwer in Worte zu kleiden.
Es geht um das Mädchen Lyra - die Heldin des Buches, eine Fantasy-Welt in der die Kirche herrscht, in der es aber auch schon Elektrizität und andere moderne Erfindungen gibt, Hexen, riesige sprechende Eisbären, Parallelwelten und um Gott.
Den Rest müsst ihr schon selbst herausfinden, es lohnt sich.

Man könnte sagen, es ist wie Harry Potter, nur mit viel düsterer Atmosphäre und erwachsenerem Inhalt.
Benutzeravatar
Kylind
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 8. Mai 2004, 17:15

Beitragvon Wishmaster » Donnerstag 27. Mai 2004, 09:12

Also ich finde die Bücher echt genail die gefallen mir sogar besser als Potter. Lyra und Will taten mir am ende so leid. Aber auch der eine engel der seine zweite hälfte verloren hat.
Also die Bücher sind wirklich eine fantastische Trilogie die jeder Potterfanat mal lesen sollte. Pantalaimon fand ich wirklich absolut cool.

Leider kennt die Bücher kaum einer was ich persönlich wirklich traurig finde.
In my restless dreams, I see that town.
Silent Hill.
You promised you'd take me there again some day, but you never did.
Well I'm alone now.... In our "special place"....
Waiting for you."
Benutzeravatar
Wishmaster
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 21. Dezember 2000, 01:01
Wohnort: 67063 Ludwigshafen

Beitragvon haggard » Freitag 25. Juni 2004, 14:56

Habe gerade die Trilogie verschlungen. Wirklich genial und absolut empfehlenswert.
haggard
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 25. Juni 2004, 14:14

Beitragvon allgood » Donnerstag 29. Juli 2004, 13:26

...ich kann mich da nur anschließen.....es ist zwar schon ein bißchen her, daß ich die bücher gelesen habe, aber ich kann mich gut daran erinnern, wie begeistert ich war!! auf deutsch heißen die übrigens " der goldene kompass", "das magische messer" und "das bernsteinteleskop", glaube ich......jeder, der gefallen an fantasy- und abenteuerromanen hat, sollte sich dieses werk einmal vornehmen! unbedingt!! :wink:
"Kopf klar. Mund geschlossen. Sieh viel. Sag wenig." Bild
Benutzeravatar
allgood
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 4
Registriert: Montag 29. Dezember 2003, 15:50
Wohnort: calla bryn klenzau

Beitragvon Levia » Sonntag 9. Januar 2005, 19:44

naaahrrrr...
ich habe jetzt den "goldenen kompass" verschlungen, so ein geniales buch!!!!
aber ich dreh hier gerade durch, weil ich unbedingt weiterlesen will, aber erst morgen in die bücherei kann!!!
das buch ist wirklich einsame spitze!!!
...but it all ends up in tears...
Benutzeravatar
Levia
Leseratte
 
Beiträge: 485
Registriert: Montag 28. Juni 2004, 16:39
Wohnort: Tampere, Finnland

Beitragvon Goldeneye » Sonntag 15. Januar 2006, 21:23

Ich wusste zuerst nicht ob ich diese Trilogie den Jugendbüchern oder eher Since Fiction zuordnen sollte und hätte mich für Jugendbücher endtschieden aber naja :o .


Die Ideen, die Phillip Pullman einbringt sind wirklich etwas noch nie dagewesenes. Besonders diese Daemonen haben mich fasziniert.
Das besondere an diesem Buch ist aber, dass man sich nicht erst in die Geschichte hinein lesen muss, sowie bei dem Herr der Ringe, sondern dass man sofort in der Handlung und in der Geschichte ist.
Es lässt sich auch sehr flüssig lesen, was bei Jugendbüchern meistens der Fall ist.

Gesamtbewertung auf jedenfall verdiente 10 von 10 Punkten.
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.

Bertrand Russel

* 18. Mai 1872 in Ravenscroft, Wales
† 2. Februar 1970 in Penrhyndeudraeth, Wales
Goldeneye
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 19
Registriert: Freitag 16. Dezember 2005, 14:23
Wohnort: Schweinfurt

Beitragvon Gjenni » Samstag 16. Februar 2008, 18:01

Tolle Bücher! Ich habe sie erst vor kurzem gelesen und find sie total spannend. Gerade dass Ende vom dritten Band finde ich ziemlich gelungen, [spoiler]es hat mich echt schockiert, dass Lyra und Will in ihre Welten zurückkehren müssen[/spoiler].
Gjenni
Des Lesens mächtig
 
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 16. Februar 2008, 17:50


Zurück zu Fantasy / Science Fiction

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron