Biografien von/über bekannte Bands und Musiker

Interessante Personen

Moderator: theklaus

Biografien von/über bekannte Bands und Musiker

Beitragvon MercuryX » Sonntag 3. Mai 2009, 12:39

Wenn ich mal keine lust auf einen Roman habe, dann lese ich gerne mal eine Biografie. Am liebsten von einer bekannten Rockgröße dessen Musik ich auch sonst gerne höre. Die Geschichten, meist aus den Siebzigern, rund um Sex, Drugs and Rock 'n' Roll ziehen mich meist immer sofort in ihren Bann. Zeitgleich höre ich mir dann meistens die passenden Alben um die es gerade in dem Buch geht an und man bekommt sofort ein anderes Gefühl für die Musik. Ich würde sogar behaupten, dass man die Musik viel besser "versteht".

Meine erste Bio die ich gelesen habe war Queen von Jacky Gunn und Jim Jenkins. Die beiden geben einen super einblick in die Geschichte von Queen. Ein paar Jahre später habe ich Freddie Mercury und ich gelesen. Jim Hutton, Freddies langjähriger Lebenspartner, gibt dem Leser einen ehrlichen und liebevollen Einblick in Freddies Privatleben.
Leider gibt es beide Bücher nur noch bei Ebay und Co.

Voll von Sex, Drugs and Rock 'n' Roll ist die aberwitzige Mötley Crüe Biografie The Dirt. Besonders lustig sind die kleinen Anekdoten von Ozzy Osbourne und seine Frau Sharon. Im Spätsommer kommen The Heroin Diaries von Crüe-Basser Nikki Sixx in die Buchläden.

Außedem kann ich SoWhat! von Metallica, Demaskiert von Kiss und die Bill Wymans Rolling Stones Story empfehlen.

Gestern habe ich mit der Alice Cooper Biografie Golf Monster angefangen.
Niemand bezahlt für Verrat jemals wirklich mit Silberlingen. Der Preis jedes Verrats wird stets mit Fleisch beglichen.
(Schwarz)

Bild
Benutzeravatar
MercuryX
Bücherfreund
 
Beiträge: 80
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 20:52
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Bangor » Sonntag 3. Mai 2009, 23:32

Ich kann das Buch "John Lennon - Die Biographie" von Philip Norman sehr empfehlen. Das Buch liest sich wie ein Roman und ist selbst dann interessant, wenn man sich mit den Beatles nicht so gut auskennt.
Auch "Neil Young - Eine Biographie" von Edo Reents ist sehr gut und ich musste mir alle seine CD´s anhören, die ich im Haus habe, während ich es las.
Auch "Was ich noch zu sagen hätte" von Reinhard Mey und Bernd Schroeder, mit dem er die Biographie in Gesprächsform gestaltet hat, ist sehr interessant. So hat man eine schwülstige Erzählung in der Ich-Form vermieden und man wähnt sich inmitten eines angenehmen und sehr informativen Gespräches.
Dann wäre da noch die Autobiographie von "Lemmy" (White Line Fever), dem Boss von Motörhead. Seine Anekdoten sind zum Teil schon echte Schenkelklopfer.
Dann habe ich da noch Bücher von Tom Waits, Chuck Berry und einige von Bob Dylan.
Bangor
 

Beitragvon MercuryX » Sonntag 3. Mai 2009, 23:49

Die Bio von Lemmy steht ganz weit oben auf meiner Liste. Genau so wie die Autobiografie von Slash und Maximum Rock 'n' Roll von AC/DC. Die Lennon Biografie stelle ich mir auch sehr interessant vor.
Niemand bezahlt für Verrat jemals wirklich mit Silberlingen. Der Preis jedes Verrats wird stets mit Fleisch beglichen.
(Schwarz)

Bild
Benutzeravatar
MercuryX
Bücherfreund
 
Beiträge: 80
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 20:52
Wohnort: Dortmund

Beitragvon MercuryX » Sonntag 10. Mai 2009, 21:25

Habe die Alice Cooper Biographie Golf Monster jetzt seit ein paar Tagen durch. Aber auch wenn die Bio sich wirklich sehr gut liest, gibt es für meinen Geschmack ein kleines Manko. Der Rock 'n' Roll kommt etwas zu kurz. Schnell wird einem als beim lesen klar, welchen großen Stellenwert das Golf spielen in Alice Coopers Leben eingenommen hat. Zu verübeln ist ihm das aber nicht, schließlich hat ihm das "Golf Monster" das Leben gerettet. Trotzdem lesen sich die kleinen Anekdoten über Stars wie Fred Astaire, Salvador Dali oder Groucho Marx sehr gut.
Benutzeravatar
MercuryX
Bücherfreund
 
Beiträge: 80
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 20:52
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Martin65 » Sonntag 17. Mai 2009, 11:19

Sowohl Biographie als auch Roman

hat mir sehr gefallen :) da ich die Musik auch immer wieder höre

Kai Havaii

Hart wie Marmelade


:D Sex Drugs and Rock`n Roll kommt hier garantiert auch vor, auch wenn das ganze meist als Provinzroman betitelt wird
mein Comic-Nachrichten-Blog: http://martin-boisen.blog.de/
Mit uns bis zum Ende !
http://www.finix-comics.de/
Benutzeravatar
Martin65
Bücherwurm
 
Beiträge: 241
Registriert: Samstag 10. März 2001, 01:01


Zurück zu Biografien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron